Spanien vor WM-Auftakt ohne Teamchef!

Weil Spanien-Coach Julen Lopetegui nach der Endrunde zu Real wechselt, setzte ihn die RFEF zwei Tage vor dem WM-Auftakt vor die Tür

Weil Spanien-Coach Julen Lopetegui nach der Endrunde zu Real wechselt, setzte ihn die RFEF zwei Tage vor dem WM-Auftakt vor die Tür

Knalleffekt im Fußballsport: Zwei Tage vor dem WM-Auftakt in Russland steht Spanien ohne Teamchef da. Julen Lopetegui wurde am Mittwoch von seinen Aufgaben entbunden. Grund dafür ist sein am Dienstag bekanntgewordener Wechsel zu Real Madrid nach der Weltmeisterschaft!

Einer der Favoriten der Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland steht zwei Tage vor seinem ersten Spiel ohne Teamchef da: Der spanische Fußballverband Real Federación Española de Fútbol trennte sich am Mittwoch von Coach Julen Lopetegui, nachdem tags zuvor bekannt wurde, dass der 51-Jährige nach der Endrunde zu Real Madrid wechselt. Die erste Partie der Spanier steigt am Freitag (20.00 Uhr MESZ) in Sotschi gegen Europameister Portugal.

„Es gibt Verhaltensweisen, an die man sich halten muss.“

Seinen Vertrag als Teamchef hatte Lopetegui erst vor wenigen Wochen bis 2020 verlängert. Dann folgte der Rücktritt von Zinedine Zidane als Real-Betreuer, und der Champions-League-Sieger startete hinter dem Rücken des Nationalverbandes Verhandlungen mit dem Ex-Goalie, der schließlich von einer Ausstiegsklausel Gebrauch machte.

Einen Tag nach der Bekanntgabe von Spaniens Nationalcoach Julen Lopetegui als Zidane-Nachfolger bei Real Madrid hat der Spanische Verband den Trainer entlassen

Verbandschef Luis Rubiales wurde von Lopetegui über den bevorstehenden Job-Wechsel erst fünf Minuten vor der offiziellen Veröffentlichung durch Real telefonisch informiert und reagierte darauf entsprechend sauer: „Wir möchten Julen für alles danken, was er getan hat. Er hat viel dazu beigetragen, dass wir in Russland sind, aber wir fühlen uns verpflichtet, auf seine Dienste zu verzichten. Es muss eine Botschaft an alle RFEF-Mitarbeiter geben, und es gibt Verhaltensweisen, an die man sich halten muss.“

U21-Celades als heißer Favorit

Des weiteren meinte Rubiales: „Wir stecken in einer komplizierten Situation, die komplizierteste, die man sich vorstellen kann.“ Wer die Mannschaft nun beim Turnier betreut, war zunächst offen. Auf die Frage, wer das Training am Nachmittag leiten sollte, gab der Verbandschef keine Antwort. Als heißer Kandidat für das Amt gilt U21-Teamchef Albert Celades.

TV-MEDIA-Service zur Fußball WM

Alle News und Spielpläne zur Fußball WM 2018 in Russland finden Sie hier.

Top Storys
‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

Kommt ‚Baywatch 2.0‘? Vielleicht! Aber nach dem Filmflop dient die überarbeitete Originalserie als Pilot.

Top Storys
 ‚Sabrina – Total Verhext!‘: Erste Bilder zum Netflix-Comeback

‚Sabrina – Total Verhext!‘: Erste Bilder zum Netflix-Comeback

Mit der grellen 90er-Sitcom hat diese Dark-Fantasy nicht mehr viel gemein

Top Storys
Durch den neuen Award für ,populäre' Filme wäre z. B. ‚Black Panther‘ oscarreif

OSCARS: Große Aufregung um neue Kategorie und Kürzungspläne

Kürzer, schneller, populärer: 2020 soll der größte Filmpreis der Welt generalsaniert vergeben werden – die Filmwelt kocht über!

Top Storys
Wie Disney den Streaming-Markt erobern will

Wie Disney den Streaming-Markt erobern will

Disney gegen Netflix: Erste Details zum neuen Streamingdienst

Top Storys
Von links: Sebastian Bezzel, Lisa Maria Potthoff, Daniel Christensen und Rita Falk

‚Sauerkrautkoma‘: Video-Interview mit den Stars des Films!

Zum Kinostart des 5. Eberhofer-Krimis traf TV-MEDIA die Darsteller und Autorin Rita Falk zum Talk

Top Storys
‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

Simon Pegg und Nick Frost ziehen ‚Harry Potter‘ und ‚Twilight‘ gnadenlos durch den Kakao