Skandalnudel Lindsay Lohan will für Joss Whedon zum neuen ,Batgirl‘ werden!

Skandalnudel Lindsay Lohan will für Joss Whedon zum neuen ,Batgirl‘ werden!

In den vergangenen Jahren fiel der ehemalige Teenie-Star Lindsay Lohan (‚Ein Zwilling kommt selten allein‘) mehr mit Drogenskandalen als mit filmischen Leistungen auf. Trotzdem malt sich die 31-Jährige Chancen auf die Hauptrolle in Joss Whedons kommender ‚Batgirl‘-Adaption aus.

Er wurde als Stellvertreter für Zack Snyder einberufen und musste den Comic-Actioner ‚Justice League‘ übernehmen – was bei vielen Fans und etlichen Kritikern einen sauren Nachgeschmack hinterließ. Trotz des vernichtenden Echos darf Joss Whedon (der immerhin für Blockbuster wie die ersten beiden ‚Avengers‘-Teile verantwortlich zeichnet) weiterhin für Warner Bros. werken, momentan arbeitet er an einem ‚Batgirl‘-Film.

Die Titelrolle ist noch zu haben – und die Interessentinnen stehen schon Schlange. Neben Hailee Steinfeld (‚Pitch Perfect 3‘) hat sich kürzlich auch Skandalnudel Lindsay Lohan für die Rolle ausgesprochen und auf der Social-Media-Plattform Twitter ihre Fans mobilisiert: „Retweetet meinen Tweet, wenn ihr der Meinung sind, dass ich im neuen ‚Batgirl‘-Film mitspielen soll.“ Versuchen kann man’s ja …

Vier mögliche Szenarien

Fans der Heldin aus dem ‚Batman‘-Universum sind sich bereits einig, dass Lohan wenn, dann schon eher für die Rolle von Poison Ivy geeignet wäre. Als Batgirl würden sie sich eine Aktrice der Marke Emma Stone wünschen. Um welche Version der DC-Protagonistin es sich in Whedons kommender Adaption handeln soll, ist noch nicht bestätigt. Theoretisch bieten die Comics aus dem Hause DC vier mögliche Vorlagen:

  • Bette Kane, die Nichte der ersten Batwoman (Debüt 1961)
  • Barbara Gordon, die Tochter von Polizeichef Jim Gordon (Debüt 1967)
  • die Assassinin Cassandra Cain, die von Antagonistin Lady Shiva unterrichtet wurde (Debüt 1999)
  • Stephanie Brown alias „Spoiler“ alias „Robin“, die sich nach dem Tod von Bruce Wayne/Batman das Batgirl-Kostüm überstreift und von Ex-Batgirl Barbara Gordon unterrichtet wird (Debüt 2010)

Barbara Gordon wäre eine sichere Bank

Nachdem zuletzt bekanntlich einige DC-Verfilmungen schiefgelaufen sind und mitunter der geringe Bekanntheitsgrad der darin zitierten Helden (Aquaman, Cyborg) ein Faktor war, tippen wir auf die Barbara-Gordon-Variante. Um ihren Vater, den Polizeichef Jim Gordon, zu kennen, muss man nicht zwingend mit den Comics vertraut sein: Gary Oldman hat ihn bereits in Christopher Nolans ‚Dark Knight‘-Trilogie verkörpert, J. K. Simmons spielte ihn in ‚Justice League‘, und letztendlich konzentriert sich die Serie ‚Gotham‘ auch vorrangig auf diese Figur. Ihm eine passende Film-Tochter auf den Leib zu casten, wäre einfach, ihre Origins-Geschichte spannend (darin könnte u. a. auch der Joker wieder eine tragende Rolle spielen!) – und sie dürfte die Kinogeher nicht allzu sehr überfordern.

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk