‚Die Simpsons‘: Erste Live-
Episode im Trickfilm-Genre!

Im Mai 2016 werden ‚Die Simpsons‘ für einen historischen Moment in der TV-Landschaft sorgen!

Im Mai 2016 werden ‚Die Simpsons‘ für einen historischen Moment in der TV-Landschaft sorgen!

Nach 27 Staffeln wird es Mitte Mai bei den ‚Simpsons‘ eine Premiere geben und zwar eine, die für eine Zeichentrick-Produktion alles andere als gewöhnlich ist: Fox wird erstmals in der Geschichte der gelben Familie (und des gesamten Trickfilm-Genres!) eine Live-Sendung ausstrahlen! Möglich machen soll dies eine gefinkelte Motion-Capture-Technologie.

Seit unglaublichen 27 Jahren flimmern ‚Die Simpsons‘ schon über die TV-Bildschirme unseres Planeten und begeistern auch heute noch mit Charme und Humor. Die berühmteste Animationsserie der Welt (u. a. 28 Emmys und 30 Annie Awards!) will aber nicht nur mit Inhalten unterhalten sondern auch mit innovativen Ideen zeigen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Deshalb haben sich die Serienmacher einen besonderen Clou überlegt. Am 15. Mai 2016 wird im US-Fernsehen eine Premiere gefeiert, in der sich das Format der Zeichentrickfilme in gewisser Art auch gänzlich neu erfindet: An diesem Tag wird Homer Simpson durch die erste Live-Episode führen!

Produzent Al Jean verspricht: „Das wird kein Fake sondern 100% echt!"

Laut The Wrap wird es in der Folge ein mehrere Minuten langes Segment geben (nicht die gesamte Folge ist live), in dem Homer tagesaktuelle Ereignisse anspricht und Zuschauerfragen beantwortet. Das ist schwieriger als man meinen könnte, da die Zeichentrickserie einen bestimmten und vor allem gewohnten Look hat, den man nicht im Vorbeigehen an einem Computer simulieren kann. Wie Executive Producer Al Jean erläutert, wird für diese besondere Ausgabe mit Motion Capture-Technik gearbeitet und Homers Originalstimme von Synchronsprecher Dan Castellaneta live erfasst und gefilmt. „Alles Fake!“, könnten die Fans natürlich schreien, und um das zu vermeiden versprechen die Macher, dass man in der Sendung den klaren Beweis erbringen wird, dass alles tatsächlich live ist und nicht bereits vorab animiert wurde.

Technisches Know-How kommt aus der Sport-Abteilung

Unterstützung holt sich das ‚Simpsons‘-Team übrigens von der Sport-Abteilung des Senders Fox. Dort arbeitet man schon länger mit Motion Capture-Technologie. Laut Jean sieht das Ergebnis sehr gut aus, er zeigte sich überaus zuversichtlich, dass die Zuschauer das Ergebnis mögen werden.

Top Storys
Die Vor- und Abspänne von Filmen wimmeln nur so von kryptischen Ausdrücken

Wörterbuch Credits-Chinesisch – Deutsch: Was bitte sind Dolly Grip, Foley Artist ...

Lexikon: Die wichtigsten (und verwirrendsten) Positionen eines Filmstabs

Top Storys
Die 3. Staffel der Vorstadtweiber läuft ab 29. Juli noch einmal auf ORF 1

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Mit dieser Ansichtskarte stechen Sie definitiv aus der Menge heraus!

11 Last-Minute-Urlaubstipps für Serienjunkies und Filmfans

Reisen an die coolsten Drehorte – mit Tourentipps und Reiseführer-Empfehlungen

Top Storys
Renault 4: Die neue Netflix-Dramedy mit Jean Reno

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Animes und Co auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit

Das perfekte Heimkinoprogramm für das ganze Monat

Top Storys
Bob ist nicht nur im Film ein Star, sondern auch im richtigen Leben

15 Mal Miau: Die süßesten (und talentiertesten) Filmkatzen

Cat-Content zieht auch im Kino und im Fernsehen

Top Storys
Animations-Doppelgänger im echten Leben: Linda Hunt (bekannt aus NCIS) sieht tatsächlich aus wie Edna Mode aus Die Unglaublichen

13 Stars, die wie Disney-Charaktere aussehen

Die bekannten Animationsfiguren haben berühmte Doppelgänger