Show-Klassiker Dingsda kommt zurück

Welche Optik Dingsda im Jahr 2018 wohl haben wird?

Welche Optik Dingsda im Jahr 2018 wohl haben wird?

Über 30 Jahre nach der Ausstrahlung der ersten Folge kehrt ‚Dingsda‘ ins Fernsehen zurück. Wer wird die Show moderieren? Und wann wird sie zu sehen sein? Alle Infos zum Comeback der Kult-Kindershow.

Die beliebte ‚Dingsda‘- Show kam eigentlich aus den USA, wo sie in den 80er Jahren ‚Child's play‘ hieß. Fritz Egner holte das Format dann nach Deutschland und moderierte es von 1985 bis 1994 selbst.

Best of Dingsda

Sein Nachfolger wurde Werner Schmidbauer. 2001 versuchte sich Kabel eins an einer Neuauflage, konnte mit Moderator Thomas Ohrner aber keinen Erfolg verbuchen.

Schon ab Herbst: Neuauflage von ‚Dingsda‘

Das Erste holt den Klassiker nun zurück, spricht allerdings von einer „Weiterentwicklung des Klassikers“. Verantwortlich für die Redaktion des Formats ist der Bayrische Rundfunk.
Der Modus: Jeweils zwei prominent besetzte Teams treten gegeneinander an. Sie müssen in mehreren Runden Begriffe erraten, die in Einspielern von Kindern im Alter von vier bis acht Jahren erklärt werden. Das Sieger-Team spendet seinen Gewinn für einen wohltätigen Zweck.

Langzeit-Moderator Fritz Egner

Mareile Höppner auf den Spuren von Fritz Egner

Im Vorabendprogramm angesiedelt, wird das neue ‚Dingsda‘ von Mareile Höppner moderiert. Sie ist bekannt aus dem ARD-Boulevardmagazin ‚Brisant‘.

Mareile Höppner ist die neue Dingsda-Lady

Top Storys
Die geniale Mystery-Thrillerserie Dark geht endlich in die zweite Staffel

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys

11 Stars, die sich seit ihrer ersten großen Rolle ziemlich verändert haben

Das Alter schlägt bei jedem Menschen zu, da stellen Schauspieler keine Ausnahme dar

Top Storys
Sigourney Weaver als Alien-Bekämpferin Ellen Ripley Ende der 70er

Starke Frauen: 21 Action-Heldinnen, die härter sind als Männer!

Diese Damen hinterlassen eher Einschusslöcher als gebrochene Herzen

Top Storys
Der Name der Rose: Umberto Ecos Weltbestseller als Serie adaptiert, mit John Turturro (2.v.r.) in der Rolle des Franziskanermönchs William von Baskerville – ab 24. Mai auf Sky 1

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
V for Vendetta gibt’s jetzt auf Netflix

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Cooles Kinoprogramm für zuhause – als praktische Liste

Top Storys
Bei manchen Filmtiteln haben die Übersetzer ordentlich danebengegriffen – viel Spaß mit unserer „Worst-of“-Liste!

Eingedeutscht: Wenn übersetzte Filmtitel daneben gehen!

Wenn Filmperlen auf Grund ihres Titels plötzlich zur Lachnummer werden