Neue Schalko-Serie mit Gert Voss

Neue Schalko-Serie mit Gert Voss

Burgtheater-Star Gert Voss wird 2014 wieder im TV zu sehen sein. Und zwar in der Hauptrolle von David Schalkos neuer Serie.

Das Nachfolgeprojekt von Regisseur David Schalkos TV-Hit „Braunschlag“ nimmt nun langsam konkrete Formen an.

Schalkos neue Satire "Altes Geld"

In der Gesellschafts-Satire „Altes Geld“, die 2014 gedreht werden soll, übernimmt Burgtheater-Schauspieler Gert Voss die Hauptrolle.
Der 71-Jährige spielt einen Milliardär, der auf der Suche nach einer Spenderleber ist. Seine Familie wünscht sich jedoch nichts mehr als sein baldiges Ableben.
Im Gegensatz zum Theater sieht man Gert Voss im TV eher selten. Der in Shanghai geborene Schauspieler war u.a. in "Radetzkymarsch" von Axel Corti zu sehen und zuletzt gemeinsam mit Michael "Bully" Herbig in der deutschen Komödie "Zettl" von Helmut Dietl.

Top Storys
Endgültiges Aus für Elizabeth und Philip, The Americans

ABGESETZT: Von diesen Serien müssen wir uns 2019 verabschieden!

Welche Lieblings-Serien die TV-Sender und VoD-Anbieter eingespart haben

Top Storys
Guardians of the Galaxy 2 kommt im Jänner auf Netflix

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Alle Neustarts auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit in einer praktischen Liste

Top Storys
An manche Originale kommt eben nichts ran

Neu verfilmt, aber gefloppt: Diese 8 Remakes kann man sich sparen!

Diese 8 Remakes kamen nicht annähernd an ihre Originale heran

Top Storys
700 Filme, die an Feiertagen nicht im Fernsehen gezeigt werden dürfen!

700 Filme, die an Feiertagen nicht im Fernsehen gezeigt werden dürfen!

Zu verdanken haben wir diese skurrile Regelung der Kirche

Top Storys
Netflix rüstet sich zum Kampf gegen Disney

Netflix rüstet sich zum Kampf gegen Disney

Um den baldigen Verlust der Disney-Programme abzufedern, investiert Netflix nun auch massiv in Kinder-und Familien-Content

Top Storys
Die 14 gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die 14 gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Diese Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst!