Rekordbudget: Die nächsten beiden ‚Avengers‘ -Filme verschlingen zusammen eine Milliarde Dollar!

Rekordbudget: Die nächsten beiden ‚Avengers‘-Filme verschlingen zusammen eine Milliarde Dollar!

Momentan laufen in in Atlanta die Dreharbeiten zu ‚Avengers 3: Infinity War‘ sowie ‚Avengers 4‘. Während den beiden Marvel-Blockbustern Leben eingehaucht wird, kursieren Gerüchte darüber, wie viel die Comic-Actioner kosten werden – und diese Summe lässt uns die Kinnlade bis zum Boden herunterfallen!

Wie die Cast-Mitglieder selbst verraten haben, sollen die Dreharbeiten zu den nächsten beiden ‚Avenger‘-Ablegern ein Jahr dauern. Die große Zusammenkunft der Superhelden werden sich Disney und Marvel wohl auch kosten lassen – so zumindest, wenn man den Äußerungen von Dan Cathy Glauben schenkt. Er ist einer der Eigentümer der Pinewood Studios in Atlanta, wo die beiden Streifen momentan gedreht werden.

Familientreffen der Superhelden soll 1 Milliarde verschlingen

Die altbewährte Crew um Iron Man (Robert Downey Jr.), Captain America (Chris Evans), Thor (Chris Hemsworth) & Co bekommt darin wieder einmal Hilfe von ‚Ant-Man‘ (Paul Rudd) und Spider-Man (Tom Holland), wird diesmal aber sogar um Figuren aus ‚Guardians of the Galaxy‘ (u. a. Chris Pratt) und ‚Doctor Strange‘ (Benedict Cumberbatch) erweitert.

Wie die Website Atlanta Business Chronicle berichtet, hat Cathy auf einer Veranstaltung darüber gesprochen, dass in seinen Studios momentan „die größte Produktion aller Zeiten“ gedreht wird – die „ein Budget von einer Milliarde Dollar“ verschlingt. Zwar wurden bei dem Gespräch weder die Firmen Disney oder Marvel, noch die Marke ‚Avengers‘ genannt, doch wie Insider wissen, hat sich momentan keine andere Company so großzügig in den Studios ausgebreitet wie eben Disney/Marvel. Naheliegend also, dass es sich dabei um ‚Avengers 3: Infinity War‘ und dessen Nachfolger ‚Avengers 4‘ handeln muss.

‚Der Hobbit‘ führt teuerste Filmreihe an

Wie hoch die Kosten für die Filme tatsächlich ausfallen, lässt Platz für Spekulationen. Mit einer Milliarde Dollar Gesamtkosten, von denen nicht zwingend jeder Cent in die eigentliche Filmproduktion sondern auch in die Marketingmaschinerie fließen könnte, wäre das ‚Avengers‘-Doppel aber auf jeden Fall die teuerste Produktion aller Zeiten. Bisheriger Rekordhalter ist Peter Jackson mit seiner ‚Hobbit‘-Trilogie (man schätzt 623 Mio. USD). Als teuerster Einzelfilm gilt überdies ‚Fluch der Karibik 4: Fremde Gezeiten‘ (Regie: Rob Marshall), dessen Budget mit 378,5 Millionen Dollar angegeben wird.

Im Regiestuhl von ‚Avengers 3: Infinity War‘ nehmen die Brüder Anthony und Joe Russo Platz, im Kino soll der Streifen am 26. April 2018 anlaufen. ‚Avengers 4‘, über dessen Inhalt es noch keinerlei Informationen gibt, folgt dann am 25. April 2019.

Top Storys
‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

Kommt ‚Baywatch 2.0‘? Vielleicht! Aber nach dem Filmflop dient die überarbeitete Originalserie als Pilot.

Top Storys
 ‚Sabrina – Total Verhext!‘: Erste Bilder zum Netflix-Comeback

‚Sabrina – Total Verhext!‘: Erste Bilder zum Netflix-Comeback

Mit der grellen 90er-Sitcom hat diese Dark-Fantasy nicht mehr viel gemein

Top Storys
Durch den neuen Award für ,populäre' Filme wäre z. B. ‚Black Panther‘ oscarreif

OSCARS: Große Aufregung um neue Kategorie und Kürzungspläne

Kürzer, schneller, populärer: 2020 soll der größte Filmpreis der Welt generalsaniert vergeben werden – die Filmwelt kocht über!

Top Storys
Wie Disney den Streaming-Markt erobern will

Wie Disney den Streaming-Markt erobern will

Disney gegen Netflix: Erste Details zum neuen Streamingdienst

Top Storys
Von links: Sebastian Bezzel, Lisa Maria Potthoff, Daniel Christensen und Rita Falk

‚Sauerkrautkoma‘: Video-Interview mit den Stars des Films!

Zum Kinostart des 5. Eberhofer-Krimis traf TV-MEDIA die Darsteller und Autorin Rita Falk zum Talk

Top Storys
‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

Simon Pegg und Nick Frost ziehen ‚Harry Potter‘ und ‚Twilight‘ gnadenlos durch den Kakao