‚Red Sparrow‘: Jennifer Lawrence dreht Spionagethriller in Wien

Jennifer Lawrence am Set für ‚Red Sparrow‘ auf dem Wiener Michaelerplatz im 1. Bezirk

Jennifer Lawrence am Set für ‚Red Sparrow‘ auf dem Wiener Michaelerplatz im 1. Bezirk

Die Dreharbeiten zu ‚Red Sparrow‘ führten Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (‚Die Tribute von Panem‘) vergangenes Monat nach Wien. Im Zuge ihres Aufenthaltes, feierte die 26-Jährige auch den Geburtstag einer Freundin – und ließ es in einem Stripclub ordentlich krachen. Ein entsprechendes Video kursiert jetzt durchs Web, zu dem die Schauspielerin auf Facebook Stellung bezieht.

Neben dem verheißungsvollen Projekt ‚Mother!‘ (befindet sich aktuell in der Post-Produktion, Anm.) filmt Hollywood-Starlet Jennifer Lawrence aktuell den Spionagethriller ‚Red Sparrow‘. Die Dreharbeiten zu eben diesem Streifen führten die 26-Jährige auch nach Wien – wo sie im April einige Szenen aufnahm. Im Regiestuhl nimmt Francis Lawrence (nein, nicht mit Jennifer verwandt!) Platz, der auch schon drei der vier ‚Hunger Games‘-Filme inszenierte und österreichische Wurzeln hat. Zum Film selbst ist noch nicht viel bekannt, allerdings werden neben „J-Law“ auch Joel Edgerton, Jeremy Irons sowie Matthias Schoenaerts zu sehen sein. Als russische Spionin wird sie darin auf einen CIA-Agenten angesetzt.

‚Panem‘-Star räkelt sich betrunken an Polestange

Im Zuge ihres Wien-Besuchs zelebrierte der ‚Tribute von Panem‘-Star auch den Geburtstag einer Freundin, und ließ es in einem Stripclub ordentlich krachen. Das US-Klatschportal Radar Online veröffentlichte ein Handy-Video, das den Star am 27. April beim Tanzen im Beverly Hills Club zeigt – wobei sich Lawrence sichtlich betrunken an einer Polestange räkelt, wild tanzt und schließlich sogar ihr Top auszieht.

Jennifer Lawrence dances on Stripper-Pole in Vienna

Freilich wurde das Video tausendfach angeklickt, geteilt und verurteilend kommentiert. Jetzt meldet sich Lawrence mit einer selbstbewussten Stellungnahme auf Facebook zu Wort.

„Werde mich für Nichts entschuldigen.“

Darin gibt sie zu verstehen, dass sie sich ausnahmsweise bewusst gehen hat lassen – und nicht daran denkt, sich für Irgendetwas zu entschuldigen. Und, wie sie selbst sagt, findet sie ihre eigenen Tanzkünste gar nicht mal so schlecht ;-)

Top Storys
‚Zwei Missionare‘: Der Prügelulk mit Bud Spencer wieder im Kino!

‚Zwei Missionare‘: Der Prügelulk mit Bud Spencer wieder im Kino!

Anlass ist der 1. Todestag des italienischen Kult-Schauspielers

Top Storys
‚Spider-Man: Homecoming‘: Neues Poster wird von Fans gnadenlos zerlegt!

‚Spider-Man: Homecoming‘: Neues Poster wird von Fans gnadenlos zerlegt!

Der arme Grafiker bei Marvel hat hier auch wirklich verbockt!

Top Storys
Jede Menge neue Fotos zu ‚Star Wars VIII: Die letzten Jedi‘ aufgetaucht!

Jede Menge neue Fotos zu ‚Star Wars VIII: Die letzten Jedi‘ aufgetaucht!

Die Vanity Fair beglückt ihre Leser mit einer großen Cover-Story

Top Storys
Die ersten Stars und ihre Rollen bzw. Filme sind fixiert: Russell Crowe (Dr. Jekyll/Mr. Hyde ), Tom Cruise (‚Die Mumie‘), Javier Bardem (Frankensteins Monster), Johnny Depp (‚Der Unischtbare‘) und Sofia Boutella (‚Die Mumie‘)

‚Dark Universe‘: Alle Infos zum neuen Monster-Franchise

Auch Johnny Depp und Javier Bardem sind jetzt offiziell dabei!

Top Storys
Roger Moore (James Bond) ist tot

Bye, bye, James: Roger Moore ist mit 89 Jahren gestorben

Er spielte 007 so oft wie kein anderer Schauspieler

Top Storys
George Clooney hat im Trash-Genre begonnen: 1988 war er in ‚Die Rückkehr der Killertomaten‘ zu sehen.

Das erste Mal der großen Hollywood-Stars

Wo heutige Stars ihre ersten Gehversuche im Film gemacht haben