Venedig Tag 2: Ray Liotta und sein Wunderheile

Ray Liotta, der Mann mit dem Furchengesicht, ist den meisten Kinogängern als Darsteller von Gangstern, korrupten Polizisten oder Psychopathen bekannt. Dass hinter der grimmigen Schale jedoch eine männliche Diva steckt, bewies der 57-Jährige beim exklusiven "TV-MEDIA"-Interview anlässlich der Filmfestspiele von Venedig.

Hier stellt der Hollywoodstar dieser Tage seinen neuen Film „The Iceman“ vor. Liotta gibt darin – welch Überraschung – einen Mafiaboss, der einen der legendärsten Auftragskiller der USA engagiert und über drei Jahrzehnte mehr als 100 Männer umbringen ließ. Ein cineastisches Projekt, mit dem sich der Darsteller („Der Pate“, „Born to be wild“) umgehend anfreunden konnte: „Gute Drehbücher sind im amerikanischen Filmbusiness rar gesät. Heute geht es meist nur darum, mit Blockbustern à la Spiderman viel Geld zu verdienen! Ich bin jetzt seit mehr als 30 Jahren in diesem Geschäft, habe knapp 80 Filme gedreht und muss sagen: Das Geschäft ist unbarmherziger geworden.”
Doch ehe der Mime zum Interview bat, ließ er sich (abgeschirmt von zwei grimmigen Bodyguards) von seiner Visagistin Makeup (!) und Puder auftragen, gefolgt von einer liebevollen Nackenmassage. Die erhielt der Schauspieler allerdings nicht von einer der dekorativ herumstehenden Model-Hostessen (mit denen Liotta dafür während des Gesprächs permanent flirtete), sondern von einem Mann – „The Iceman“-Regisseur Ariel Vroman. Den Grund für die öffentliche Zärtlichkeitsbekundung gab der Filmer aus Israel sogleich bekannt: „Ich habe heilende Kräfte! Eine Wahrsagerin aus Tel Aviv hat mich darauf hingewiesen. Seit einem Jahr mache ich Menschen wieder gesund, indem ich ihnen meine Hände auflege.“
Es soll ja bekanntlich nicht verkehrt sein, sich ein zweites Standbein aufzubauen. Ob der in Hollywood derzeit stark gehypte Regisseur damit mehr verdienen wird, als mit seinen Filmen? Dies bleibt abzuwarten.

Top Storys
Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen