‚Pretty Woman‘-Regisseur Garry Marshall ist tot

Marshall mit seiner Pretty Woman, Julia Roberts

Marshall mit seiner Pretty Woman, Julia Roberts

Er machte Richard Gere und Julia Roberts zu dem Traumpaar der 90er-Jahre und verhalf Anne Hathaway zur Prinzessinnen-Krone sowie zum Hollywood-Durchbruch. Altmeister Garry Marshall ist mit 81 Jahren gestorben.

Nachdem die letzte Klappe für seinen letzten Film ‚Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel‘ gefallen ist, hat sich der Regisseur und Serienschöpfer Garry Marshall nun endgültig verabschiedet. Richard Gere Hauptdarsteller seines wohl berühmtesten Filmes, ‚Pretty Woman‘, trauert um den vielseitigen Mann:


Garry war einer dieser bedeutsamen Menschen, bei denen sich ein jener glücklich schätzen kann, der ihn in seinem Leben getroffen hat. Zusätzlich dazu, dass er der Puls und die Lebenskraft hinter Pretty Woman war ... ein beständiger Steuermann auf einem Schiff, das leicht hätte kentern können ... war er ein ausgezeichneter, anständiger Mann, Ehemann und Vater, der allem und jedem Freude, Liebe und ansteckenden Frohmut gab, dem er über den Weg lief. Jeder hat Garry geliebt. Er war ein Mentor, ein Unterstützer und einer der lustigsten Menschen, die jemals gelebt haben. Er hatte ein Herz aus purem Gold und eine Seele voller kindlichem Übermut. Er war Garry. – Richard Gere
Das Traumpaar der 90-er Jahre: Richard Gere und Julia Roberts

Das Traumpaar der 90-er Jahre: Richard Gere und Julia Roberts

Er machte Julia Roberts, Anne Hathaway und Robin Williams zu Ikonen

Marshall bereitete mit ‚Pretty Woman‘ und ‚Plötzlich Prinzessin‘ den Karriereweg für Julia Roberts und Anne Hathaway, war aber auch im Seriengeschäft höchst erfolgreich.

Anne Hathaway startet mit ‚Plötzlich Prinzessin‘ richtig durch

Anne Hathaway startet mit ‚Plötzlich Prinzessin‘ richtig durch

Mit ‚Happy Days‘ machte er Henry Winkler zur Legende und Robin Williams verhalf er zum Durchbruch, indem er ihm die Rolle des Mork vom Ork in der gleichnamigen Serie gab. Beteiligt war er auch an Serienhits wie ‚Laverne & Shirley‘ oder ‚Männerwirtschaft‘.

Mit ‚Mork vom Ork‘ gelang Robin Williams als titelgebendes Alien 1978 der Durchbruch

Mit ‚Mork vom Ork‘ gelang Robin Williams als titelgebendes Alien 1978 der Durchbruch

Top Storys
Snowboarderin Anna Gasser steht als erste Frau den Cab Triple Cork!

Video: Snowboarderin Anna Gasser steht Cab Triple Cork!

Natürlich wurde der Rekordsprung mit Video dokumentiert

Top Storys
Cyber-Monday-Woche: Film- & Serienjunkies freuen sich auf Super-Deals!

Cyber-Monday-Woche: Film- & Serienjunkies freuen sich auf Super-Deals!

TV-MEDIA macht Sie fit für die Cyber-Monday-Woche und den Black Friday auf Amazon

Top Storys
Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Leidenschaftlich, selbstlos, aufopfernd: Diese Serien-Mamas würden für ihre Kinder und Familien ihr letztes Hemd geben – und ...

Top Storys
Neue Serienprojekte wie etwa Walking on Sunshine mit Robert Palfrader sollen die sinkenden Quoten von ORF eins stabilisieren

ORF eins neu: Was die Sender-Reform alles bringt

Neuer Vorabend, neuer Hauptabend – die Pläne der Channelmanagerin Totzauer

Top Storys
Marcel Hirscher will seinen Weltcup-Titel verteidigen. Dazu hat er jede Menge Gelegenheit!

Ski Alpin-Kalender 2018/19

Die Alpin-Saison im Griff. Jetzt auch als PDF zum Download!

Top Storys
Das neue Team von Hubert ohne Staller

Hubert OHNE Staller: so geht es bei der Hit-Serie weiter

Ab 2019 gibt es bei Hubert und Staller neues Personal – und keinen Staller mehr