So sind Sie bei der Premiere von Voldemort - Origins of the Heir auf YouTube dabei

Voldemort - Origins of the Heir ist ein professionell gemachter Fanfilm, der sich über eine Kickstarter-Kampagne finanziert hat.

Voldemort - Origins of the Heir ist ein professionell gemachter Fanfilm, der sich über eine Kickstarter-Kampagne finanziert hat.

Seit Sommer 2016 warten Fans auf den Start des ‚Harry Potter‘-Prequels ‚Voldemort – Origins of the Heir‘. Jetzt ist es soweit: Der Film ist ab 13. Jänner 2018 zu sehen. Wie das geht, erklären wir Ihnen hier.

Voldemort: Origins of the Heir (Deutsch: ‚Ursprünge des Erben‘) ist ein inoffizielles Prequel zur Filmreihe ‚Harry Potter, welcher von Gianmaria Pezzato und Stefano Prestia (das Duo nennt sich Tryangle Films) gedreht und durch eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter finanziert wurde.

Zunächst Streit, dann Einigung mit Warner

Nach einem Rechtsstreit mit den Anwälten von Warner, dem Rechteinhaber der Harry-Potter-Reihe, musste die 2016 gestartete Crowdfunding-Kampagne eingestellt werden. Da die Produzenten jedoch keinen finanziellen Profit suchen, konnte laut eigenen Angaben eine Einigung mit Warner erzielt werden, welche die Genehmigung des Films zur Folge hatte. Daraufhin gaben die Produzenten an, den Film Januar 2018 veröffentlichen zu wollen.

Wie die Idee zu ‚Voldemort – Origins of the Heir‘ entstand und warum Voldemort rote Augen hat

Laut eigenen Angaben entstand die Idee zum Prequel durch die Lektüre des Buchs Harry Potter und der Halbblutprinz. In dem Film soll die Frage geklärt werden, wie Tom Riddle zum „dunkelsten aller Magier“, Lord Voldemort, wurde. Da der Film näher am Buch als an der Filmreihe spielen soll, hat Voldemort in ‚Origins of the Heir‘ rote Augen.

Darum geht’s in ‚Voldemort‘

Der Film handelt in der Jugendzeit Voldemorts, welcher damals noch Tom Riddle genannt wurde. Im Zentrum der Handlung geht es um eine mysteriöse Mordserie, in der ein Hauself und Hufflepuff-Erbin Hepzibah Smith verwickelt sind. Nachdem Tom Riddle seine Anstellung bei „Borgin & Burke’s“ gekündigt hat und seitdem spurlos verschwunden ist, glaubt die junge Gryffindor-Erbin Grisha McLaggen an dessen Schuld am Tod und beschließt, sich auf die Jagd nach Riddle zu machen.

Trailer zu Voldemort:

Den ersten Trailer haben sich Fans innerhalb der ersten 48 Stunden nach der Veröffentlichung auf Facebook 30 Millionen Mal angesehen! Hier ist der finale Trailer zum ‚Voldemort‘-Film:

Und so sehen Sie den Film am 13. Jänner 2018

  1. Surfen Sie auf YouTube
  2. Abonnieren Sie den Tryangle Films-Kanal
  3. Ab 21 Uhr sollte der Film für Sie dann abrufbar sein
  4. Weitere Informationen gibt es hier
Top Storys
Die Nominierten für die Oscar-Verleihung 2018 wurden fixiert!

Die Nominierten für die Oscar-Verleihung 2018 wurden fixiert!

Die Academy hat sich über die Top-Filme des Jahres 2017 beraten

Top Storys
Immer mehr Menschen nutzen Netflix

Netflix wächst und wächst und wächst ...

Mit 118 Millionen Abonnenten hat Netflix die eigenen Prognosen übertroffen

Top Storys
Muss Polt wieder weinen?

Sendepause! Warum der ORF zwei Austro-Krimis nicht zeigt

‚Spuren des Bösen‘ und ‚Polt‘: ORF verzichtet auf Erstausstrahlung

Top Storys
Chinesische Kinos nehmen ‚Star Wars VIII: The Last Jedi‘ aus dem Programm

Chinesische Kinos nehmen ‚Star Wars VIII: The Last Jedi‘ aus dem Programm

Die ‚Star Wars‘-Saga funktioniert im Land der aufgehenden Sonne nicht

Top Storys
Razzies 2018: Alle Nominierten für die Goldene Himbeere

Razzies 2018: Alle Nominierten für die Goldene Himbeere

Die schlechtesten Filme aus 2017: Über ‚Transformers 5‘ hin zu ‚Shades of Grey 2‘

Top Storys
 The Rock muss in ‚Rampage‘ die Welt vor riesigen Tieren retten

Rampage: Dwayne Johnson rettet die Welt vor Riesentieren

The Rock ballert mal wieder so richtig rum – XXL-Gorillas und fliegende Wölfe inklusive!