‚Preacher‘: Die beste Serie, die dem US-Sender AMC seit ‚Breaking Bad‘ passiert ist!

Ein voll und ganz gelungener Auftakt: Wir prophezeien ‚Preacher‘ noch einen ganz gewaltigen Hype!

Ein voll und ganz gelungener Auftakt: Wir prophezeien ‚Preacher‘ noch einen ganz gewaltigen Hype!

Wir feiern gerade die Auftakt-Episode der brandneuen AMC-Serie ‚Preacher‘. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der texanische Priester Jesse, der alles andere als ein Heiliger ist: Er flucht, er sauft, er prügelt sich … und hat sich auf Anhieb in das Herz vieler amerikanischer TV-Zuseher geboxt. Hierzulande muss man sich auf die deutsche Erstausstrahlung zwar noch etwas gedulden, aber wir verraten Ihnen bereits jetzt, auf was Sie sich freuen können – Spoilerfrei!

Den US-Sender AMC verdanken wir mehr oder weniger Serien wie ‚Mad Men‘, ‚Breaking Bad‘ oder ‚The Walking Dead‘. Allesamt super Shows, mit einer breiten Fangemeinde – aus den entsprechenden Lagern. Denn: Nicht jeder sieht sich gerne Zombies an, andere wiederum wollen mit Anzug tragendenen Werbefuzzis nichts am Hut haben. Der neueste Streich hört auf den Namen ‚Preacher‘ und dürfte das TV-Publikum wieder ähnlich spalten.

Religionsdebatte? Ein Pfarrer lässt die Fäuste sprechen!

Protagonist der Serie ist der Priester Jesse Custer (gespielt vom wahnsinnig charismatischen Dominic Cooper), der in einem Kaff in Texas mehr schlecht als recht predigt. Über seine Vergangenheit weiß der Zuseher anfangs noch nicht allzu viel Bescheid, jedoch dürfte der junge Herr irgendwann einmal ziemlich Dreck am Stecken gehabt haben und sich vor jemandem oder etwas – seiner Vergangenheit? – verstecken. Fakt ist: Jesse raucht eine nach der anderen, er trinkt seinen Whiskey pur und wenn man bei ihm zur Beichte geht und jemanden anschwärzt, geht der Pfarrer höchstpersönlich her und teilt Watschen aus. So loben wir uns das! Jedenfalls macht es diesen Kerl ungewollt sympathisch, wenn er dem Dorf-Redneck, der zur Gaudi seine Frau verprügelt, mitten in einer Bar den Arm bricht. Ja, ‚Preacher‘ ist zugegeben alles andere als unblutig und ganz klar keine Serie für Kids!

Von links: „Padre“ Jesse, seine ehemalige Kumpanin Tulip und der mysteriöse Vampir Cassidy

Zwei andere Haudegen sind der mysteriöse Cassidy (Joe Gilgun; ‚The Last Witch Hunter‘) und die draufgängerische Tulip (Ruth Negga; ‚WarCraft‘). Während ersterer zuerst in einem Flugzeug die halbe Besatzung im Alleingang kaltmacht, anschließend aus der Maschine springt und auf der Erde aufdonnert, sodass es ihm die Gedärme herausreißt – keine Sorge, der Gute überlebt, denn er ist in Wirklichkeit eine Art Vampir –, metzelt die fesche Tulip in bester Tarantino-Manier um sich und holt mit einer selbstgebastelten Bazooka sogar einen Kampfhubschrauber vom Himmel.

Eine Comic-Adaption, nach der Idee von Seth Rogen

Was sich nun für Unwissende ziemlich abstrus anhören muss, ist mit einem Satz auch bereits wieder legitim: Bei ‚Preacher‘ handelt es sich nämlich um eine Comic-Adaption. Nein, wir reden nicht von Marvel-Superhelden, Agenten und solchem Kram, sondern von einem eher unscheinbaren Werk aus dem Hause Vertigo (ein Label von DC Comics) von 1995. Abgeschlossen wurde die Reihe vor 16 Jahren und umfasst 66 Ausgaben. Eine überschaubare Geschichte also, die nun leicht modernisiert (in der Serie sehen wir z. B. Kids mit iPads herumlaufen, solcherlei Gerätschaft kannte man anno ’95 gerade mal von Gene Roddenberrys ‚Star Trek‘) von Seth Rogen, Evan Goldberg und Sam Catlin aufgegriffen wurde.

Im Vergleich: Links der Comic von 1995 aus dem Hause Vertigo und rechts die moderne TV-Adaption für AMC

Ab 30. Mai auch auf Deutsch via Amazon Video

Hierzulande muss man sich noch bis 30. Mai gedulden, dann kann man die Folgen auch über Amazon Video beziehen. Da es sich um eine lizensierte Serie handelt, sind die einzelnen Episoden jeweils wöchentlich einen Tag nach US-Ausstrahlung zu sehen, und stehen sowohl im Originalton, wahlweise mit Untertitel, sowie in deutscher Synchronisation zur Verfügung.

Sie sind neugierig geworden? Hier können Sie einen Blick auf den ersten Trailer zur coolen Serie werfen!

Top Storys
Barry Seal – Drogen für Amerika, mit Tom Cruise in der Titelrolle, spielt es am 20. Jänner um 22.15 Uhr bei ZDF

Das Spielfilm-Service von TV-MEDIA

Alle TV-Premieren für die Programmwoche vom 18. 1. bis 24. 1. 2020 im Überblick

Top Storys
Auch so kann man Urlaub machen :-)

12 geniale Urlaubstipps für Serienjunkies und Filmfans

Reisen an die coolsten Drehorte – mit Tourentipps und Reiseführer-Empfehlungen

Videos
Auch das Kinojahr 2020 wartet mit zahlreichen Blockbustern für Filmfreunde und Cineasten auf!

Das Kinojahr 2020 im Überblick

Die wichtigsten Filmstarts des Jahres für Sie zusammengefasst!

Top Storys
Die sechste Staffel von Grace and Frankie gibt’s ab 15. Jänner bei Netflix

Serienplaner für Netflix, Amazon Prime und Apple TV+

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Rainer Hunold geht als Der Staatsanwalt in die 10. Staffel – zu sehen auf ORF 2 ab 17. Jänner

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Streaming mit TV-MEDIA: Fernsehen wann und wo Sie wollen!

Streaming mit TV-MEDIA: Fernsehen wann und wo Sie wollen!

Das Streaming-Extra von TV-MEDIA: jetzt auch als kostenloser Download