‚Pokémon‘: Realverfilmung könnte politisch werden!

So kennen Fans die Pokémon seit Ende der 90er-Jahre aus der Zeichentrickserie und den Videospielen

So kennen Fans die Pokémon seit Ende der 90er-Jahre aus der Zeichentrickserie und den Videospielen

Seit der Jahrtausendwende sind Pikachu und seine Freunde nicht mehr aus dem TV-Programm wegzudenken. Die ‚Pokémon‘ aus Japan eroberten auch die Herzen von europäischen Kindern im Sturm und rangieren seither eisern auf dem Thron der Anime-Serien. Jetzt wurden Gerüchte um eine Realverfilmung laut – und die könnte sogar politisch werden!

Es ist eigentlich schon sehr skurril: Die putzigen Mini-Monster aus der japanischen Erfolgsserie ‚Pokémon‘ dominieren seit Ende der 90er-Jahre die Anime-Charts, boomen in unregelmäßigen Abständen mit eigenen Featurefilmen in den Kinos und gelten auch in der Videospielbranche als eine der erfolgreichsten Marken aller Zeiten. Während Fans seit Jahren über eine mögliche Realverfilmung debattieren ist der Trend offensichtlich jetzt erst in Hollywood angekommen, denn große Studios buhlen zur Zeit um die Filmrechte an dem Franchise!

Der ‚Pokémon‘-Realfilm könnte endlich etwas werden!

Vertraut man auf die Informationen von Brancheninsidern, soll es derzeit Verhandlungen zwischen Warner Bros., Sony Pictures und Legendary Entertainment geben. Fans freuen sich natürlich, doch Achtung, jetzt wird es politisch: Letzteres Studio gehört seit einiger Zeit zum Großteil der Volksrepublik China – was bedeutet, dass China um ein japanisches Produkt verhandelt! Bekanntlich sind die Regierungen der beiden Länder nicht gerade gut aufeinander zu sprechen und ausgerechnet eine Kinderserie wie ‚Pokémon‘ sorgt jetzt für Tohuwabohu auf höchster Ebene.

Ash und sein Kumpel Pikachu könnten endlich eine Realverfilmung auf den Leib geschneidert bekommen!

Fans wünschen sich schon lange Innovationen!

Welche Pläne die Studios genau verfolgen, ist derzeit noch unklar. Fest steht aber, dass ein etwaiger ‚Pokémon‘-Film penibel durchdacht wird, immerhin hat das Thema bislang bewiesen, dass sich damit Milliarden an Dollar scheffeln lassen. Wie ein mögliches fertiges Produkt aussehen könnte? Zur Zeit würden wir in Sachen Zeichentrick-Realverfilmung am ehesten auf ‚The Jungle Book‘ verweisen – nur bitte nicht ganz so düster!

Es wird bunt: Nickelodeon holt die kunterbunten Yo-Kai aus Japan ab 9. Mai auch nach Österreich!

Mit ‚Yo-Kai Watch‘ steht den ‚Pokémon‘ ihr bislang größter Konkurrent gegenüber – das erste Videospiel erscheint bei uns am 29. April und die TV-Serie läuft ab dem 9. Mai

Dass die „Pocket Monster“ schön langsam wieder einen Zahn zulegen sollten, darüber haben wir Sie erst kürzlich informiert: Mit ‚Yo-Kai Watch‘ stehen Ash und Pikachu ihr bislang größter Konkurrent gegenüber. Der Hype aus dem Land der aufgehenden Sonne wird übrigens ab diesem Donnerstag in den europäischen Kinderzimmern Einzug halten. Mehr dazu lesen Sie in diesem Artikel.

Top Storys
Marcel Hirscher will seinen Weltcup-Titel verteidigen. Dazu hat er jede Menge Gelegenheit!

Ski Alpin-Kalender

Alle Termine für die Saison 2018/2019 – auch als PDF zum Download

Top Storys
Das neue Team von Hubert ohne Staller

Hubert OHNE Staller: so geht es bei der Hit-Serie weiter

Ab 2019 gibt es bei Hubert und Staller neues Personal – und keinen Staller mehr

Top Storys
Gänsehaut garantiert: Die 18 besten Spukhaus-Filme

Gänsehaut garantiert: Die 18 besten Spukhaus-Filme

Fans von Spuk in Hill House garantieren wir auch bei diesen Horrorhäusern Gänsehaut!

Top Storys
ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz kämpft um die Zukunft des öffentlich-rechtlichen TV

ORF-Gebühr unter Druck: Polit-Debatte, Klage und GIS-freie TV-Geräte

ORF-Update: Reform, Gebühren, Publikumsbefragung und gebührenfrei fernsehen

Top Storys
David Tennant ist einer von vielen interessanten britischen Serienermittlern

Die 13 besten britischen Crime- und Thriller-Serien

Zeit sparen bei der Seriensuche: Top-Auswahl für Netflix und Amazon Prime

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“