Große Vorschau: Das neue ORF-Programm für 2017

Wir fassen Ihnen die Highlights der kommenden TV-Saison in den jeweiligen Kategorien zusammen

Wir fassen Ihnen die Highlights der kommenden TV-Saison in den jeweiligen Kategorien zusammen

Filme, Serien, Show & Co: Donnerstagabend, 22. September, gewährte der ORF erste Einblicke in die Programme der kommenden TV-Saison. Wir zeigen, worauf Sie sich schon heute freuen dürfen.

Echte Innovationen – wie im Vorfeld der ORF-Wahl versprochen – sucht man im mehr als 200 Seiten umfassenden Sammelsurium an Programmen für die TV-Saison 2016/2017 des ORF vergebens. Dafür ist es einerseits natürlich auch noch etwas zu früh (die neue/alte Geschäftsführung mit Generaldirektor Alexander Wrabetz und TV-Direktorin Kathrin Zechner als Programmverantwortliche hat nach rund einem Jahr Wahlkampf jetzt quasi erst wieder die Arbeit aufgenommen) und andererseits fehlt schlichtweg das Geld. Mit einer (wahrscheinlichen) Gebührenerhöhung darf man rechnen, somit wird frühestens 2017 frischer Zaster in die ORF-Kassen gespült …

„Mehr vom Alten“ darf man sich für das kommende Programmjahr erwarten, das dennoch klare Akzente in Sachen fiktionaler Eigenproduktion setzt, in der klassischen TV-Unterhaltung (Shows, Comedys) aber zurückhaltend bleibt. Wir haben die Highlights der jeweiligen Kategorien für Sie im Überblick.

Die großen TV-Movies

‚Maximilian: Das Spiel von Macht & Liebe‘

‚Maximilian: Das Spiel von Macht & Liebe‘

Große TV-Koproduktionen sind in den vergangenen Jahren zu einem Markenzeichen des öffentlich-rechtlichen TV – und auch des ORF – geworden. Für die kommende TV-Saison kündigt der ORF nun etwa den Zweiteiler ‚Das Sacher‘ an, in dem Ursula Strauss die Grande Dame und Robert Palfrader den Portier des Hauses hinter der Oper gibt. Regie in der für Weihnachten geplanten Produktion führte Robert Dornhelm. Im Frühjahr folgt die internationale, dreiteilige Koproduktion ‚Maximilian‘ übers Leben des Habsburger-Kaisers. Weitere Highlights: ‚Gotthard‘ – über den Bau des längsten Eisenbahntunnels der Welt zu Ende des 19. Jahrhunderts, ‚Die Ketzerbraut‘ in Tradition der ‚Wanderhuren‘-Trilogie, der Erich Kästner-Film ‚Kästner und der kleine Dienstag‘ (mit Florian David Fitz). Bei den TV-Reihen stehen u. a. zwei neue Folgen des Thrillers ‚Die Toten vom Bodensee‘ am Programm, dazu Spielfilm-lange Ausgaben der Serien ‚Schnell ermittelt‘ und ‚SOKO Donau‘ . Plus: der sechste Teil der Thriller-Reihe ‚Spuren des Bösen‘ mit Heino Ferch. Mit ‚Höhenstraße‘ liefert David Schalko seinen Wiener Landkrimi ab, dazu startet – quasi im Gegenzug – die neue Reihe ‚Stadtkomödien‘ . Last, but not least: das TV-Event ‚Terror‘ .

Serien-Premieren made in USA

‚Shades of Blue‘

‚Shades of Blue‘

Für stilprägende US-Hochglanzserien á la ‚House of Cards‘ (es kommt Staffel 4) hat der ORF nach wie vor nur schlechte Sendeplätze, es dominiert Mainstream-Ware wie ‚Detective Laura Diamond‘ (Staffel 2) oder ‚Grey’s Anatomy‘ (Staffel 12 & 13). Dennoch: Mit ‚Criminal Minds: Beyond Borders‘ – Gary Sinise operiert im ‚CM‘-Spin-off in Fällen rund um den Globus – gibt’s auch eine vielversprechende neue Produktion zu sehen, ebenso gespannt sind wir auf Jennifer Lopez’ Serien-Comeback als Polizistin in ‚Shades of Blue‘ . Neu im ORF-Programm sind darüber hinaus die Serien ‚Limitless‘ , ‚Outlander‘ – und ‚Fargo‘ , das bereits in KW 39 am Serien-Montag startete.

Blockbuster-Kino

‚James Bond: SPECTRE‘

‚James Bond: SPECTRE‘

Schon vergangenen Sonntag, 25. September, stand die TV-Premiere der deutschen Erfolgskomödie ‚Fack ju Göhte‘ (2013) mit Elyas M’Barek am ORF-Programm. In den kommenden Monaten folgt Unterhaltsames wie ‚Männerhort‘ (ebenfalls mit M’Barek) oder ‚Paddington‘ (gleich nochmal M’Barek, aber diesmal nur seine Stimme). Unter den US-Komödien sticht ‚Tammy – Voll abgefahren‘ mit Melissa McCarthy hervor, dazu die Verwirrungen ums ‚Sex Tape‘ von Cameron Diaz und Jason Segel. Eine zentrale Rolle im sonntäglichen Kinoprogramm des ORF spielen die Hollywood-Actionabenteuer. Darunter sind heuer und 2017 der neue ‚James Bond: SPECTRE‘ , das Sci-Fi-Drama ‚Interstellar‘ und die Superhelden-Epen ‚Hercules‘ , ‚Guardians of the Galaxy‘ , ‚The Amazing Spider-Man 2‘ bzw. ‚The Return of the First Avenger‘ .

Austro-Serien für die neue Saison

‚Vorstadtweiber‘

‚Vorstadtweiber‘

Die neue ORF-Hit-Serie lässt noch auf sich warten, bis dahin gibt’s weitere Staffeln von bereits eingeführten Formaten. So startete in KW 39 etwa der Dreh zur dritten Staffel der ‚Vorstadtweiber‘ , die Krimiserie ‚Schnell ermittelt‘ mit Ursula Strauss kehrt ebenso mit neuen Folgen zurück wie die ‚SOKO‘ -Fälle an der Donau oder in Kitzbühel bzw. jene der ‚Vier Frauen‘ im Salzkammergut. Wenn Sie sich fragen, wo eigentlich die längst abgedrehten Staffeln 3 & 4 der ‚CopStories‘ bleiben: in der neuen TV-Saison sollen sie nun endgültig Premiere feiern. Interessant klingt die einzige aktuell geplante Serieninnovation: In ‚Fokus Mord‘ (8 Folgen) werden bereits geklärte echte Fälle nachgestellt.

Comedy & Co: Sachen zum Lachen

‚So tickt Österreich‘

‚So tickt Österreich‘

Neben ORF-Standards wie ‚Wir sind Kaiser‘ oder dem Dauerbrenner ‚Was gibt es Neues?‘ plant man am Küniglberg ein ganz spezielles Event: den ‚Kabarettgipfel‘ . Anfang 2017 soll es erstmals zu diesem TV-Gipfeltreffen heimischer Kabarettgrößen kommen. Ein Autorenteam entwirft dabei u. a. für Lukas Resetarits, Josef Hader, Andreas Vitásek und Thomas Stipsits eine Rahmenhandlung, die von den Stars dann – angereichert um Eigenes – in der Wiener Stadthalle umgesetzt (und vom ORF zeitversetzt übertragen) wird. Der Kabarett-Nachwuchs dagegen wird unter dem Titel ‚Pratersterne‘ in Aufzeichnungen aus dem Praterszenelokal Fluc präsentiert: Dort hat sich in den vergangenen Jahren eine Stand-up-Comedy-Szene etabliert, die der ORF nun auch wahrnimmt. Zum Drüberstreuen gibt’s erstmals auch den Österreichischen Kabarettpreis live-zeitversetzt im ORF (18. November). Dass in der dienstäglichen Comedy-Schiene die Neuerungen eher rar sind, liegt auch daran, dass mit dem Donnerstag in ORF eins ein neuer Eigenproduktionsabend eröffnet wird. Dort gibt es ab Mitte Oktober dann einerseits neue Folgen des ‚Undercover Boss‘ zu sehen (Top- Manager arbeiten unerkannt und in überraschenden Positionen im eigenen Unternehmen), andererseits wagt man sich mit ‚So tickt Österreich‘ auf Neuland: Heimische Comedians machen sich in sieben Ausgaben auf eine Reise durchs Land und wollen herausfinden,wie Österreich wirklich funktioniert. Mit von der Partie ist etwa Robert Palfrader (zum Thema Hunde).

Polit-Showdown im ORF

Wiederholung der Stichwahl am 4. 12.

Wiederholung der Stichwahl am 4. 12.

Gleich vorweg: Eine Frage zum ORF-Info-Programm 2016/2017 muss unbeantwortet bleiben – nämlich wer die kommende TV-Ansprache zum Nationalfeiertag bzw. die Neujahrsansprache halten wird. Der neue Bundespräsident wird schließlich erst am 4. Dezember gewählt und im neuen Jahr angelobt. Spannung verspricht nicht nur der Präsidentenwahlgang in Österreich (mit ausführlicher ORF-Berichterstattung), sondern auch jener in den USA (am 8. November). Im Vorfeld überträgt das Küniglberg-TV alle drei TV-Duelle zwischen Hillary Clinton und Donald Trump live. Am 23. April schließlich wird auch in Frankreich gewählt. Und wegen der aktuellen Koalitionskrise nicht auszuschließen: Dass 2017 auch die Österreicher zu den Urnen gerufen werden. Die große (von Alexander Wrabetz im Zuge seiner Wiederwahl angekündigte) Inforeform von ORF eins gibt’s diesmal noch nicht. Dafür – quasi als Vorbote – neue Dokeins-Sendungen mit Hanno Settele. Am 12. Oktober liegt der ORF-Reporter etwa „Im Heimatfieber”.

Die besten Dokus für 2016/2017

‚Universum: Europas letzte Nomaden‘

‚Universum: Europas letzte Nomaden‘

Es ist ein TV-Jahr der Jubiläen bzw. Jahrestage, was sich auch im Doku-Angebot des ORF niederschlägt:Vor 100 Jahren etwa – im November 2016 – starb Kaiser Franz Joseph, kurz darauf fand die Russische Revolution statt, der Ungarn-Aufstand gegen das kommunistische Regime wiederum ist 60 Jahre her. In der Reihe ‚Unser Österreich‘ (Zeitgeschichte der Bundesländer) kommen Salzburg, NÖ, die Steiermark und Vorarlberg dran. Begleitend zu den kommenden großen TV-Movies werden Dokus über Maximilian (‚Der Brautzug zur Macht‘ ) oder ‚Maria Theresia – Die Schwiegermutter Europas‘ gezeigt. Spektakulär klingen Dokus zum ‚Rätsel der Steinzeit‘ – und vor allem die neuen ‚Universum‘ -Filme: ‚Europas letzte Nomaden‘ in Rumänien, Spanien oder Wales, Hermann Maiers ‚Meine Heimat‘ oder die ‚Azoren‘ . Als erste Koproduktion mit China kommt ‚Brahmaputra – Himmelsfluss aus dem Himalaya‘ .

Das Sportjahr im ORF

Alpine Ski-WM mit Marcel Hirscher in St. Moritz

Alpine Ski-WM mit Marcel Hirscher in St. Moritz

Es ist ein Jahr ohne globales Großereignis (wie Fußball-WM/ -EM oder Olympia), also konzentrieren sich die heimischen Sportfans auf die Ski- Events im Weltcup und vor allem auf die Ski-WM , bei der es Mitte Februar 2017 in St. Moritz um Medaillen geht. Die Nordischen absolvieren ihre WM gleich im Anschluss im finnischen Lahti . Schon Anfang Februar sind die Biathleten mit ihrer WM im Tiroler Hochfilzen zu Gast. Von 28. Juli bis 6. August 2017 blickt dann alles gespannt nach Wien. Denn erstmals findet die legendäre sommerliche Beachvolleyball -Sause (konkret die WM) auf der Wiener Donauinsel statt. Der Wörthersee als Austragungsort ist wegen zu geringer öffentlicher Subventionen Geschichte. Die Sportstandards 2016/2017 im ORF: Champions League, die Fußball-WM-Quali und die Formel 1 mit dem GP von Österreich.

Was es auf der Showbühne spielt …

‚Die große Show der Chöre‘

‚Die große Show der Chöre‘

‚Die große Chance der Chöre‘ (ab 14. Oktober), ‚Dancing Stars‘ (im März 2017), der ‚Song Contest‘ (im Mai), der ‚Life Ball‘ (Juni) – und dazwischen gestreut einzelne, mit dem deutschen TV koproduzierte Shows wie ‚Spiel für dein Land‘ oder ‚4 geben alles!‘ Das war’s schon mit der klassischen TV-Show/den TV-Events im Programmjahr 2016/2017. In ORF eins setzt man auf Altbekanntes und Bewährtes oder Eingekauftes. Für Experimente – wie sie etwa in Deutschland PRO 7 betreibt – fehlt schlicht das Geld. Die Neuerungen bei den genannten Shows halten sich ebenfalls in Grenzen. So wurde in der Großen Chance der Chöre die Jury neu besetzt. Ab Mitte Oktober urteilen Souldiva Dorretta Carter, Sängerin Missy May, Ramesh Nair sowie Oliver Pocher. Plus: Beim Song Contest wird heuer sogar auf Vorausscheidungsshows verzichtet, eine Jury bestimmt, wer für uns nach Kiew fährt. In ORF 2 sieht die Show-Situation ähnlich trist aus: Neben dem Dauerbrenner ‚Millionenshow‘ oder den ‚Starnächten‘ sticht einzig die neue Ausgabe von ‚9 Plätze – 9 Schätze‘ hervor. Gezeigt wird sie am 26. Oktober.

Das Kulturprogramm

‚Don Quixote‘ aus der Staatsoper

‚Don Quixote‘ aus der Staatsoper

Ein Balettabend aus der Wiener Staatsoper (‚Don Quixote‘ ), eine weitere (noch nicht festgelegte) Neuinszenierung aus dem Haus am Ring, die neue ‚Carmen‘ von den Bregenzer Festspielen – und natürlich die Salzburger Festspiele. Das sind die Bühnenhighlights der aktuellen ORF-Saison. Neue Dokumentationen für den ‚Kulturmontag‘ behandeln u. a. die nun endlich vor der Fertigstellung stehende Elbphilharmonie , eine über den Literaten Heimito von Doderer (50.Todestag) und über König Habakuk (ja, den Clown). Die ‚Bezirksdokumentationen‘ ressortieren ebenfalls in die ORF-Kultur und kommen im Sommer 2017 mit vier neuen Ausgaben über Wien Währung, Alsergrund, die Innere Stadt – und Innsbruck. Über eine Eloge darf sich Star-Pianist Rudolf Buchbinder zu seinem 70er freuen. Einer ihm gewidmeten Doku am 4. Dezember folgt sein Brahms – Klavierkonzert Nr. 2 . Zuletzt ein Blick weit voraus: Im Sommer 2017 betrauert der ORF den 40.Todestag von Elvis .

Top Storys
Ist McDreamy der Arzt Ihres Vertrauens?

Die 15 kultigsten Serien-Ärzte aller Zeiten

Bestenliste: Wer uns Zuschauer am schnellsten kuriert

Top Storys
Glückliche ROMY-Gewinner: Armin Wolf, Proschat Madani, Erika Pluhar und Jan Mojto

ROMY 2019: Diese TV-Lieblinge jubeln über die goldene Statuette

Strauss, Moretti & Co und ihre Siegerfotos

Top Storys
Dean Winchester hat alle Eigenschaften, die ein Bad Boy braucht :-)

Die 10 attraktivsten Bad Boys aus unseren Lieblingsserien

Sie sind großkotzig, brutal, gemein, unzuverlässig oder alles zusammen – und trotzdem haben wir sie ins Herz geschlossen

Top Storys
Wer überlebt und wer stirbt bei Game of Thrones?

Wer überlebt und wer stirbt bei Game of Thrones?

Algorithmus sagt voraus, wer den Eisenthron besteigen wird

Top Storys
Ei, Ei, Ei - in unseren Lieblingsfilmen gibt es jede Menge Easter Eggs

10 Easter Eggs, die sich in unseren Lieblingsfilmen versteckt haben

Der TV-MEDIA-Osterhase hat cineastische Kuriositäten gefunden

Top Storys
Atomic Blonde mit Charlize Theron kommt im April auf Prime

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Alle Neustarts auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit in einer praktischen Liste