Erste Infos und offizieller Titel zu ‚Ralph reichts 2‘ verkündet

Erste Infos und offizieller Titel zu ‚Ralph reichts 2‘ verkündet

Die Fortsetzung von ‚Wreck-It Ralph‘ hat nun einen offiziellen Titel und ein Startdatum. Im zweiten Teil wird der 8-Bit-Held Ralph dem Titel zufolge das Internet zerstören.

Auf der Cinemacon in Las Vegas geht momentan die Lutzi ab: Auf der Branchenmesse feiern jede Menge Trailer zu kommenden Filmen ihre Premiere (wie z. B. ‚Stephen Kings ES‘), zahlreiche Informationen zu Handlungssträngen und Besetzungsplänen künftiger Streifen werden öffentlich diskutiert, und manche Studios gehen sogar soweit, dem Publikum fertige Blockbuster zu präsentieren – so etwa ‚Fluch der Karibik 5: Salazars Rache‘ oder ‚Fast & Furious 8‘.

Im Zuge der Veranstaltung haben auch die Walt Disney Animation Studios einiges zu erzählen gehabt, und auch die Fortsetzung von ‚Ralph reichts‘ angesprochen. Ja, es wird einen Nachschlag geben (was bei einem internationalen Einspielergebnis von rund 470 Mio. Dollar nicht verwundert), das hat die Mausfabrik jedoch bereits vor einem Jahr durchsickern lassen. Jetzt wird es jedoch ernst.

Grantiger Videospielbösewicht will ein Guter sein

Wir erinnern uns an den ersten Teil: Der jähzornige Ralph (Stimme im Original: John C. Reilly) ist als Fiesling Teil eines 8-Bit-Videospielautomaten. Eines Tages hat er aber genug vom ständigen „Bösesein“ und nimmt Reißaus. Seine Reise führt ihn in die bunten Welten zahlreicher anderer Spiele, wo er auch die Rennfahrerin Vanellope (gesprochen von Sarah Silverman) kennenlernt. Diese entpuppt sich im Laufe der Geschichte als Prinzessin, die von einem herrischen Computervirus (Alan Tudyk) vom Thron geschubst wurde.

Kampf dem Internet!

Sechs Jahre nach den Erlebnissen von Teil eins, setzt die Handlung der Fortsetzung ein. Diesmal verschlägt es Ralph und Vanellope wider Erwarten nicht in neue Arcadeautomaten, sondern in die Unweiten des Internet – passenderweise lautet der offizielle Titel ‚Ralph zerstört das Internet‘ (OT: ‚Ralph breaks the Internet‘). Wie es dem gutherzigen Kerl gelingen soll, das World Wide Web kaputt zu machen, oder ob man den Titel wirklich wörtlich nehmen darf, darüber wird eifrig spekuliert.

Neben den bisherigen Synchronsprechern gibt es auch noch keine Infos des neuen Cast, fest steht jedoch, dass der Animationsfilm am 9. März 2018 in den deutschsprachigen Kinos anlaufen soll.

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk

Top Storys
Die preisgekrönte Sky-Serie Babylon Berlin startet im ORF jetzt früher!

Programmänderung bei Babylon Berlin

Sendestart auf ORF jetzt um 20:15

Top Storys
Ist McDreamy der Arzt Ihres Vertrauens?

Die 15 kultigsten Serien-Ärzte aller Zeiten

Vom „Housearzt“ über den Arzt, dem die Frauen vertrauen bis zum englischen Veterinär