VoD-Anbieter Netflix kündigt Exklusiv-Deal mit Disney, Pixar, Marvel & Lucasfilm an!

Gibt es ‚Star Wars‘- und Disney-Filme künftig nur noch über den Streamingdienst von Netflix zu begutachten?

Gibt es ‚Star Wars‘- und Disney-Filme künftig nur noch über den Streamingdienst von Netflix zu begutachten?

Gut vier Jahre, nachdem die Vereinbarung getroffen wurde, wird Netflix tatsächlich als exklusiver Partner von Disney im Pay-TV-Segment reüssieren. Ab September sind alle aktuellen Blockbuster des Mickey-Mouse-Konzerns beim VoD-Anbieter zu sehen. Der Deal beinhaltet darüber hinaus auch Produktionen der Pixar Animation Studios, Marvel (‚Avengers‘) und Lucasfilm (‚Star Wars‘).

Gut Ding braucht bekanntlich Weile. Im Herbst wird bei Streaming-Gigant Netflix endlich das umgesetzt, was bereits im Dezember 2012 schriftlich vereinbart wurde: Damals schloss der Video-on-Deamn-Anbieter nämlich mit Disney einen Deal ab, der Netflix exklusiven Zugriff auf die Filme des Mickey-Mouse-Konzerns sowie der angeschlossenen Studios Pixar, Marvel und Lucasfilm in den USA ab 2016 garantierte!

Nachdem es in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Beschwerden über eine Ausdünnung des Angebots gab, will man nun das eigene Unterhaltungssortiment mit mehr Exklusivmaterial stärken. Die US-Abteilung des Konzerns hat in einem Blogeintrag eine Vorschau bis zum Spätsommer gegeben. Diese beinhaltet u. a. die ‚Jurassic Park‘-Trilogie, die Oscar-Filme ‚Spotlight‘ und ‚The Big Short‘, sowie einige weitere (nachzulesen HIER).

Wie, wo, was: ‚Star Wars‘ exklusiv bei Netflix!?

Die wohl wichtigste Botschaft ist jedoch, dass Netfix in den USA ab September der alleinige PayTV-Partner mehrerer bedeutender Filmschmieden ist. Konkret nennt man Disney, Pixar, Lucasfilm und Marvel, deren Werke zwischen Kinorelease und Free-TV-Ausstrahlung abseits des Direktverkaufs nur bei Netflix zu sehen sein werden. Auswirken dürfte sich das etwa auch auf das kommende ‚Star Wars‘-Spin-off ‚Rogue One‘ (kommt am 16. Dezember in die Kinos). Darüber hinaus stehen einige Eigenproduktionen in den Startlöchern. Ab 27. Mai veröffentlicht Netflix z. B. den selbstproduzierten Streifen ‚The Do Over‘ mit Adam Sandler (der kürzlich erst mit dem Netflix-exklusiven Wetsernulk ‚The Ridiculous 6‘ bei Kritikern gnadenlos scheiterte). Ende Juni folgt mit ‚The Fundamentals of Caring‘ ein Drama, in dem sich ein Betreuer, gespielt von Paul Rudd (‚Ant-Man‘), und ein schwerkranker, übellauniger Teenager auf einen Roadtrip begeben.

Top Storys
Cyber-Monday-Woche: Film- & Serienjunkies freuen sich auf Super-Deals!

Cyber-Monday-Woche: Film- & Serienjunkies freuen sich auf Super-Deals!

TV-MEDIA macht Sie fit für die Cyber-Monday-Woche und den Black Friday auf Amazon

Top Storys
Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Leidenschaftlich, selbstlos, aufopfernd: Diese Serien-Mamas würden für ihre Kinder und Familien ihr letztes Hemd geben – und ...

Top Storys
Neue Serienprojekte wie etwa Walking on Sunshine mit Robert Palfrader sollen die sinkenden Quoten von ORF eins stabilisieren

ORF eins neu: Was die Sender-Reform alles bringt

Neuer Vorabend, neuer Hauptabend – die Pläne der Channelmanagerin Totzauer

Top Storys
Marcel Hirscher will seinen Weltcup-Titel verteidigen. Dazu hat er jede Menge Gelegenheit!

Ski Alpin-Kalender 2018/19

Die Alpin-Saison im Griff. Jetzt auch als PDF zum Download!

Top Storys
Das neue Team von Hubert ohne Staller

Hubert OHNE Staller: so geht es bei der Hit-Serie weiter

Ab 2019 gibt es bei Hubert und Staller neues Personal – und keinen Staller mehr

Top Storys
Gänsehaut garantiert: Die 18 besten Spukhaus-Filme

Gänsehaut garantiert: Die 18 besten Spukhaus-Filme

Fans von Spuk in Hill House garantieren wir auch bei diesen Horrorhäusern Gänsehaut!