VoD-Anbieter Netflix kündigt Exklusiv-Deal mit Disney, Pixar, Marvel & Lucasfilm an!

Gibt es ‚Star Wars‘- und Disney-Filme künftig nur noch über den Streamingdienst von Netflix zu begutachten?

Gibt es ‚Star Wars‘- und Disney-Filme künftig nur noch über den Streamingdienst von Netflix zu begutachten?

Gut vier Jahre, nachdem die Vereinbarung getroffen wurde, wird Netflix tatsächlich als exklusiver Partner von Disney im Pay-TV-Segment reüssieren. Ab September sind alle aktuellen Blockbuster des Mickey-Mouse-Konzerns beim VoD-Anbieter zu sehen. Der Deal beinhaltet darüber hinaus auch Produktionen der Pixar Animation Studios, Marvel (‚Avengers‘) und Lucasfilm (‚Star Wars‘).

Gut Ding braucht bekanntlich Weile. Im Herbst wird bei Streaming-Gigant Netflix endlich das umgesetzt, was bereits im Dezember 2012 schriftlich vereinbart wurde: Damals schloss der Video-on-Deamn-Anbieter nämlich mit Disney einen Deal ab, der Netflix exklusiven Zugriff auf die Filme des Mickey-Mouse-Konzerns sowie der angeschlossenen Studios Pixar, Marvel und Lucasfilm in den USA ab 2016 garantierte!

Nachdem es in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Beschwerden über eine Ausdünnung des Angebots gab, will man nun das eigene Unterhaltungssortiment mit mehr Exklusivmaterial stärken. Die US-Abteilung des Konzerns hat in einem Blogeintrag eine Vorschau bis zum Spätsommer gegeben. Diese beinhaltet u. a. die ‚Jurassic Park‘-Trilogie, die Oscar-Filme ‚Spotlight‘ und ‚The Big Short‘, sowie einige weitere (nachzulesen HIER).

Wie, wo, was: ‚Star Wars‘ exklusiv bei Netflix!?

Die wohl wichtigste Botschaft ist jedoch, dass Netfix in den USA ab September der alleinige PayTV-Partner mehrerer bedeutender Filmschmieden ist. Konkret nennt man Disney, Pixar, Lucasfilm und Marvel, deren Werke zwischen Kinorelease und Free-TV-Ausstrahlung abseits des Direktverkaufs nur bei Netflix zu sehen sein werden. Auswirken dürfte sich das etwa auch auf das kommende ‚Star Wars‘-Spin-off ‚Rogue One‘ (kommt am 16. Dezember in die Kinos). Darüber hinaus stehen einige Eigenproduktionen in den Startlöchern. Ab 27. Mai veröffentlicht Netflix z. B. den selbstproduzierten Streifen ‚The Do Over‘ mit Adam Sandler (der kürzlich erst mit dem Netflix-exklusiven Wetsernulk ‚The Ridiculous 6‘ bei Kritikern gnadenlos scheiterte). Ende Juni folgt mit ‚The Fundamentals of Caring‘ ein Drama, in dem sich ein Betreuer, gespielt von Paul Rudd (‚Ant-Man‘), und ein schwerkranker, übellauniger Teenager auf einen Roadtrip begeben.

Top Storys
Ist McDreamy der Arzt Ihres Vertrauens?

Die 15 kultigsten Serien-Ärzte aller Zeiten

Bestenliste: Wer uns Zuschauer am schnellsten kuriert

Top Storys
Glückliche ROMY-Gewinner: Armin Wolf, Proschat Madani, Erika Pluhar und Jan Mojto

ROMY 2019: Diese TV-Lieblinge jubeln über die goldene Statuette

Strauss, Moretti & Co und ihre Siegerfotos

Top Storys
Dean Winchester hat alle Eigenschaften, die ein Bad Boy braucht :-)

Die 10 attraktivsten Bad Boys aus unseren Lieblingsserien

Sie sind großkotzig, brutal, gemein, unzuverlässig oder alles zusammen – und trotzdem haben wir sie ins Herz geschlossen

Top Storys
Wer überlebt und wer stirbt bei Game of Thrones?

Wer überlebt und wer stirbt bei Game of Thrones?

Algorithmus sagt voraus, wer den Eisenthron besteigen wird

Top Storys
Ei, Ei, Ei - in unseren Lieblingsfilmen gibt es jede Menge Easter Eggs

10 Easter Eggs, die sich in unseren Lieblingsfilmen versteckt haben

Der TV-MEDIA-Osterhase hat cineastische Kuriositäten gefunden

Top Storys
Atomic Blonde mit Charlize Theron kommt im April auf Prime

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Alle Neustarts auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit in einer praktischen Liste