‚MTV Cribs‘ wagt einen Neustart – auf der Social-Media-App Snapchat!

Bereits ab Juni sollen neue Folgen von ‚MTV Cribs‘ über Snapchat verfügbar gemacht werden!

Bereits ab Juni sollen neue Folgen von ‚MTV Cribs‘ über Snapchat verfügbar gemacht werden!

MTVs Kult-Show ‚Cribs‘ könnte bald noch persönlicher werden: Anstatt die Stars und Sternchen wie bisher mit Kamerateams daheim zu besuchen, geben die Celebrities künftig über die Social-Media-App Snapchat Einblicke in ihr Privatleben.

Um die Jahrtausendwende – als das „M“ in MTV noch für „Musik, oder so ähnlich“ stand – gaben Stars und Sternchen aus der Branche Einblicke in ihre privaten vier Wände. Sei es nun die Luxusautosammlung von Rapper 50 Cent oder das überdimensionale ‚Superman‘-Ehebett von Basketball-Ikone Shaquille O’Neal, die Zuseher erfuhren aus erster Hand was es hieß, ein gemachter Mann / eine gemachte Frau zu sein. Das Format machte die VIPs zudem nahbarer, wirkte seinerzeit frisch und erfreute sich hoher Beliebtheit beim Publikum. Noch heute werden in unregelmäßigen Abständen neue Episoden produziert, doch die Show wirkt im Jahr 2016 zugegeben etwas abgedroschen.

‚MTV Cribs‘ soll künftig auf Snapchat abgehalten werden

Die Social-Media-App Snapchat soll Abhilfe schaffen! Wer den Messenger-Service noch nicht kennt: User schicken sich Texte und/oder Bilder, diese sind jedoch nur für einen sehr kurzen Zeitraum abrufbar (man kann zwischen drei bis zehn Sekunden einstellen) und zerstören sich nach 24 Stunden von selbst. Was sich auf den ersten Blick nach einem ziemlich bescheuerten SMS-Dienst anhört, ist bei der Zielgruppe der 15- bis 25-Jährigen gerade mega angesagt – 100 Millionen aktive Nutzer sehen sich täglich an die 7 Milliarden Video-Clips über Snapchat an!

Auf den Erfolgszug der Smartphone-App will der Sender nun ebenfalls aufspringen und plant, sein ‚Cribs‘-Format künftig über dieses Programm auszustrahlen. Bereits ab Juni soll es wöchentlich eine neue Episode geben. Die ersten Stars stehen auch schon fest: MacMiller, Travis Mills und der über YouTube bekannt gewordene Sänger Austin Mahone.

Um Sie in Retro-Stimmung zu bringen, können Sie an dieser Stelle noch einmal die komplette Episode mit 50 Cent genießen.

Damals, als Rapper Curtis James Jackson III (so 50 Cents bürgerlicher Name) noch keine Geldprobleme hatte…

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk