Miese Quoten für ‚The Walking Dead‘

Miese Quoten für ‚The Walking Dead‘

Die Zombie-Serie ‚The Walking Dead‘ erreichte mit der jüngsten Folge in Amerika beinahe ihren Quoten-Tiefstwert – nur eine Folge aus der 1. Staffel performte in der Zielgruppe 18-49 Jahre schlechter. Zur großen Trauer der Fans muss man leider sagen, dass der einstige Hit auch insgesamt zu strudeln beginnt.

Die Zuschauerzahlen von ‚The Walking Dead‘ sinken in den USA weiter. Laut Variety fiel die jüngste, am Sonntag in den Vereinigten Staaten gezeigte Folge der 8. Staffel beinahe auf den Quoten-Tiefstwert einer Episode aus Staffel 1 zurück. In der wichtigen Altersgruppe von 18-49 Jahren erreichte die 10. Folge der 8. Staffel ‚Botschaften‘ ein Rating von 2.9. Der Wert gibt den prozentualen Anteil der Personen zwischen 18 und 49 an, die in einem Haushalt mit Fernsehzugang leben. Das auf TV-Quoten spezialisierte Unternehmen Nielsen beziffert die Fernsehhaushalte für die Saison 2017/18 auf 119,6 Millionen.

Sinkende Zuseherzahlen

Somit schalteten nach Angaben des Berichts für die neuste Folge 2,9 Prozent eben jener werberelevanten Altersgruppe aus den knapp 120 Millionen Fernsehhaushalten ein. Damit schrammte ‚The Walking Dead‘ knapp an dem bis dato niedrigsten Wert der 5. Episode aus Staffel 1 ‚Tag 194‘ vorbei, welche ein 18-49-Rating von 2.8 aufweist. Im Premierenjahr der AMC-Serie 2010 errechnete Nielsen 114,87 US-Haushalte mit TV-Zugang, wie aus einer damaligen Aufstellung hervorging. Mit 6,8 Millionen Gesamtzuschauern am Tag der Ausstrahlung fiel die Serie überdies erstmals seit rund sechs Jahren unter die Marke von 7 Millionen. Damals lockte die 12. Folge der 2. Staffel ‚Die besseren Engel unserer Natur‘ 6,9 Millionen US-Amerikaner vor die Bildschirme.

Sowohl mit Blick auf die 18-49-Ratings als auch die Live-Gesamtzuschauer musste ‚The Walking Dead‘ einen Rückgang von 20 Prozent im Vergleich zur Mid-Season-Premiere aus der Vorwoche hinnehmen. Mit einem Rating von 3.6 bei den 18-49-Jährigen und 8,3 Millionen Zuschauern handelte es sich hierbei um die quotenschwächste Mid-Season-Premiere in der Geschichte der Serie. Es sei darauf hingewiesen, dass es zumindest die neuste Folge mit einer prestigeträchtigen Konkurrenz zu tun bekam. Parallel wurden am Sonntag die Oscars auf ABC vergeben, wobei die Verleihung auf einen Rekordtief von 26,5 Millionen Zuschauern fiel und damit noch unter dem bisherigen Tiefstwert von 32 Millionen Menschen aus dem Jahre 2008 landete. Dies bedeutete einen Rückgang von 20 Prozent im Vorjahresvergleich. Vor vier Jahren versammelten sich noch 43,7 Millionen US-Amerikaner für die Verleihung der Goldjungen vor den Bildschirmen.

Die neuen Folgen der 8. Staffel von ‚The Walking Dead‘ werden jeden Sonntag auf AMC gezeigt und laufen jeweils am Folgetag auf FOX in deutscher Erstausstrahlung, außerdem sind die Episoden bei Sky Ticket im Originalton sowie synchronisiert zu sehen.

Top Storys
Wladimir Putin trifft auf Armin Wolf

Der Wolf interviewt den Bären

‚ZiB 2‘-Anchorman Armin Wolf führt am 4. Juni exklusives Interview mit Wladimir Putin

Top Storys
Die Prinzessin Bean verträgt so einiges an Alkohol und hat ihren persönlichen Dämen, Luci

Disenchantment: Erste Vorschau auf die Netflix-Serie von Matt Groening

Die animierte Comedy-Fantasy-Serie für Erwachsene startet am 17. August auf Netflix

Top Storys
Vin Diesel liebt seine Fans und seine Fans lieben ihn!

Neues Action-Projekt für Vin Diesel

Nach dem Motto: „Man kann nie genug Krach machen“ startet Vin Diesel nun in ein neues Action-Abenteuer.

Top Storys
Georg ist so eine Art Acker-Terminator – seine Muckis stehen denen von Arnold Schwarzenegger zumindest in nichts nach

Das sind die Kandidaten bei Bauer sucht Frau

Arabella Kiesbauer hat in der 15. Staffel 14 Burschen und ein patentes Mädel vom Land zu vergeben

Top Storys
‚Charmed‘: Erster Trailer zum Remake der kultigen 90er-Serie

‚Charmed‘: Erster Trailer zum Remake der kultigen 90er-Serie

Drei neue magische Schwestern wollen die Zuseher verzaubern

Top Storys
Amazons ‚Herr der Ringe‘-Serie über Jugendjahre von Aragorn

Amazons ‚Herr der Ringe‘-Serie über Jugendjahre von Aragorn

Gerüchte verdichten sich um Anthologie-Serie mit verschiedenen Hauptfiguren