Michelle: „...und plötzlich kriege ich Konkurrenz!“

Die sympathische und erfolgreiche Michelle: Schlagerstar und DSDS-Jurorin

Die sympathische und erfolgreiche Michelle: Schlagerstar und DSDS-Jurorin

Schlagerstar und ‚DSDS‘-Jurorin Michelle im Talk mit TV-MEDIA über Dubai, Hypnose und wie ihre Kinder den Juroren-Job bei ‚DSDS‘ finden.

Am 4. März startet der ‚DSDS‘-Dubai-Recall (zu sehen um 20.15 Uhr auf RTL). Wir trafen die entzückende Michelle und plauschten mit ihr.

TV-MEDIA: Was kommt beim Dubai-Recall auf die TV-Seher zu?
Michelle: Man kann sich drauf freuen, dass die Castings weitergehen. Jeden Tag in Dubai werden neue Kandidaten gecastet, und das macht es für diejenigen unruhig, die sich eigentlich schon sicher sind, dass sie weiterkommen können. Man denkt vielleicht: „Ich bin die einzige Rockstimme auf weiter Flur“, und plötzlich kriege ich Konkurrenz. Die Sendung wird dadurch lebendiger und spannender, ist anders als früher. Dazu kommt noch das Motto „No Limits“, sodass jeden Tag noch verrücktere Kandidaten dazukommen.

TV-MEDIA: Für Sie ist es die zweite ‚DSDS‘-Staffel. Was ist Ihnen bis jetzt am stärksten in Erinnerung geblieben?
Michelle: Als Juroren können wir ja die goldene CD an einen Kandidaten vergeben, und man hofft natürlich, dass der immer weiterkommt. Prince war ja meine goldene CD letztes Jahr und hat am Ende gewonnen. Das ist mein Highlight gewesen, ganz klar.

TV-MEDIA: In einer Folge wurden Sie hypnotisiert und haben dann Dieter Bohlen vorgeschlagen, mit ihm Modern Talking 2 zu machen. Wussten Sie, dass man einen Scherz mit Ihnen vorhat?
Michelle: Man kann ja nicht jemanden hypnotisieren, wenn er davon nichts weiß, um Gottes willen! Man hat mich also gefragt, ob ich Lust dazu hätte. Und für so etwas bin ich immer gerne zu haben, obwohl ich nicht wusste, was genau passieren würde.

TV-MEDIA: Wie läuft es mit den anderen Juroren?
Michelle: Sehr gut. Ich glaube, wir haben eine tolle Jury. Jeder ist eben anders, aber das passt ganz gut, ist erfrischend. Wenn alle gleich wären, wäre das doch ziemlich langweilig.

TV-MEDIA: Was auffällt: Schlagersingende Kandidaten sind bei ‚DSDS‘ seit einiger Zeit ganz normal. Überrascht es Sie, dass so viele Talente diesen Weg gehen wollen?
Michelle: Nein, das überrascht mich nicht. Ich freue mich sehr darüber, man sieht einfach, wo der Weg hingeht: dass es immer mehr Leute gibt, die den Schlager gerne hören, ihn lieben – und ihn sogar auch singen wollen.

TV-MEDIA: Wie finden eigentlich Ihre Töchter den Juroren-Job der Mutter?
Michelle: Die finden das natürlich cool und sind auch ‚DSDS‘-Kucker.

TV-MEDIA: Mit Ihrer „Mittleren“, Marie, standen Sie schon für ein Duett gemeinsam auf der Bühne. Strebt sie eine Musikerkarriere an?
Michelle: Das wird man noch sehen. Jetzt hat sie gerade ihre Schule beendet, und das ist natürlich ihr Traum. Aber so was muss man langsam angehen. Grundsätzlich unterstütze ich meine Kinder bei allem, was sie machen wollen. Wenn es das ist, was ihr Herz sagt, dann ist es immer das Richtige.

TV-MEDIA: Im Rahmen Ihrer aktuellen Tour haben Sie vor kurzem drei Konzerte in Österreich gegeben. Gibt es etwas, das Ihnen bei uns besonders gefällt?
Michelle: Das Publikum ist einfach wunderbar, es freut sich auf meine Musik und singt alles mit. Es ist immer toll, hier zu sein, weil die Leute sich mitreißen, gerne mal drei Stunden verzaubern und in eine andere Welt versetzen lassen. Sehr schön!

TV-MEDIA: Ihren Geburtstag haben Sie unlängst auch auf der Bühne gefeiert …
Michelle: Wir hatten kleine Überraschungen, die mich schon sehr gefreut haben, das war echt toll. Ich bin aber jetzt nicht so der Geburtstags-Feierer. Heuer war ich am Tag davor, dem 14. Februar, zu Hause und hatte mit den Kindern ein schönes Essen. Das ist mir eigentlich das Wichtigste.

Top Storys
Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Leidenschaftlich, selbstlos, aufopfernd: Diese Serien-Mamas würden für ihre Kinder und Familien ihr letztes Hemd geben – und ...

Top Storys
Neue Serienprojekte wie etwa Walking on Sunshine mit Robert Palfrader sollen die sinkenden Quoten von ORF eins stabilisieren

ORF eins neu: Was die Sender-Reform alles bringt

Neuer Vorabend, neuer Hauptabend – die Pläne der Channelmanagerin Totzauer

Top Storys
Marcel Hirscher will seinen Weltcup-Titel verteidigen. Dazu hat er jede Menge Gelegenheit!

Ski Alpin-Kalender 2018/19

Die Alpin-Saison im Griff. Jetzt auch als PDF zum Download!

Top Storys
Das neue Team von Hubert ohne Staller

Hubert OHNE Staller: so geht es bei der Hit-Serie weiter

Ab 2019 gibt es bei Hubert und Staller neues Personal – und keinen Staller mehr

Top Storys
Gänsehaut garantiert: Die 18 besten Spukhaus-Filme

Gänsehaut garantiert: Die 18 besten Spukhaus-Filme

Fans von Spuk in Hill House garantieren wir auch bei diesen Horrorhäusern Gänsehaut!

Top Storys
ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz kämpft um die Zukunft des öffentlich-rechtlichen TV

ORF-Gebühr unter Druck: Polit-Debatte, Klage und GIS-freie TV-Geräte

ORF-Update: Reform, Gebühren, Publikumsbefragung und gebührenfrei fernsehen