Literaturklassiker ‚Der Name der Rose‘ wird zur TV-Serie

Im Filmklassiker von 1986 übernahm Sean Connery (l.) die Rolle des Franziskanermönchs William von Baskerville

Im Filmklassiker von 1986 übernahm Sean Connery (l.) die Rolle des Franziskanermönchs William von Baskerville

Schauspieler John Turturro (‚The Big Lebowski‘) soll in die Fußstapfen von Filmlegende Sean Connery treten und die Hauptrolle des Franziskanermönchs William von Baskerville übernehmen.

‚Der Name der Rose‘ ist Millionen von Menschen als Roman und Film ein Begriff. Aus der 1980 erschienenen literarischen Vorlage von Umberto Eco soll nun auch eine Fernsehserie werden: Die Tele München Gruppe (u. a. ATV, RTL 2 und Tele 5) soll die Geschichte in Zusammenarbeit mit den italienischen Partnern 11 Marzo, Palomar und RAI Fiction produzieren, gedreht wird über 19 Wochen in Rom in den Cinecittà Studios.

Neue Serie kostet fast doppelt so viel wie der Filmklassiker von 1986

Kostenpunkt der Produktion: 26 Millionen Euro. Zum Vergleich: Der Filmklassiker verschlang 1986 gigantische 17,5 Millionen Dollar (zur damaligen Zeit eine Unsumme!) und schwappte international rund 77 Millionen USD in die Kinokassen.

Wie im Buch und im Film (mit Sean Connery und Christian Slater) geht es in der achtteiligen Serie um den Franziskanermönch William von Baskerville, der gemeinsam mit seinem Adlatus Adson in einem abgelegenen Alpenkloster Zeuge mehrerer Morde wird. Die Hauptrolle soll der 60-jährige John Turturro (u. a. ‚The Big Lebowski‘, ‚Transfomers‘-Reihe) übernehmen. Wann und wo man die fertige Serie im deutschsprachigen Raum sehen kann, ist indes noch nicht kommuniziert worden.

Top Storys
‚Sharknado 6‘: Zeitreisen, Nazis und Dinosaurier

‚Sharknado 6‘: Zeitreisen, Nazis und Dinosaurier

Bereits im Sommer flimmert der neueste Ableger der Trash-Saga über die TV-Bildschirme

Top Storys
Alexander Wrabetz erwartet sich klare Aussagen

ORF-Generaldirektor Wrabetz fordert Regierungsbekenntnis zu ORF

Interview über FPÖ-Attacken, Medienenquette und Plan B für Küniglberg

Top Storys
Auf Global Rockstar können Sie „Aktionär“ eines Songs werden und an seinen Verkäufen mitverdienen. Osttirolerin Sara Koell will mit ihrer Nummer beim diesjährigen Song Contest für San Marino ins Rennen gehen!

Global Rockstar: Erste Musik-Crowdfunding-Plattform kommt aus Wien

Auch einen Song von ESC-Anwärterin Sara de Blue können User mitfinanzieren

Top Storys
Der ORF wird von der FPÖ massiv attackiert, die ÖVP hält sich derzeit noch nobel zurück

Zielscheibe ORF: Was hinter den Angriffen der FPÖ steckt

FPÖ forderte ein Gebühren-Ende und die Wrabetz-Ablöse – die Hintergründe

Top Storys
Constantin Film und Netflix machen ‚Das Parfum‘ zur Serie

Constantin Film und Netflix machen ‚Das Parfum‘ zur Serie

Basierend auf einer Idee von Oliver Berben, nach Motiven von Patrick Süskinds Weltbestseller

Top Storys
Josh Dylan und Lily James genießen in ‚Mamma Mia 2‘ Kroatien

Urlaub wie im Film

Die Traumziele der Hollywood-Hits in Griechenland, Malta und Kroatien