Lionel Messi tritt nach Copa-América-Niederlage aus Nationalelf zurück!

Sein letztes Tor im Teamdress erzielte Messi gegen die USA

Sein letztes Tor im Teamdress erzielte Messi gegen die USA

Lionel Messi wird mit Argentinien keinen Titel mehr gewinnen. Der Weltfußballer kündigte nach der Finalniederlage bei der Copa America gegen Chile (2:4 im Elferschießen) überraschend seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft an. „Für mich ist das Nationalteam vorbei“, sagte Messi nach dem Match.

Für Messi, der gegen Chile seinen Elfer über das Tor schoss, war es zwei Tage nach seinem 29. Geburtstag die dritte Finalniederlage mit der Nationalmannschaft in drei Jahren. 2014 war man im WM-Endspiel in der Verlängerung mit 0:1 an Deutschland gescheitert, bei der Copa setzte es im Vorjahr und nun im Elferschießen jeweils Niederlagen gegen Chile. Auch 2007 hatte er mit Argentinien das Copa-Finale verloren.

„In der Kabine habe ich gedacht, das ist das Ende für mich in der Nationalmannschaft, es soll für mich nicht sein. Es herrscht eine riesige Enttäuschung, einmal mehr. Ich habe einen Elfer vergeben, der so wichtig war“, sagte der untröstliche Messi. „Es tut mir mehr als jedem anderen weh, dass ich nicht im Stande bin, mit Argentinien einen Titel zu gewinnen.“ Seinen Rücktritt bezeichnete er als „Das Beste für alle. In erster Linie für mich, aber auch für jeden anderen. Ich denke, es gibt einige, die es so wollen. Die nicht zufrieden sind, so wie wir nicht zufrieden sind, ein Finale zu erreichen und es nicht zu gewinnen.“

109 Länderspiele ohne Titel

Lionel Messi, der fünfmal zum Weltfußballer des Jahres gewählt wurde, hat mit Barcelona viermal die Champions League und acht spanische Meistertitel gewonnen, in der Nationalmannschaft blieben ihm die großen Triumphe in 109 Länderspielen aber verwehrt. Immerhin durfte er sich über den Gewinn des U20-WM-Titels 2005 und Olympiagold 2008 freuen. Beim 4:0-Erfolg der Argentinier im Copa-Halbfinale gegen die USA gelang ihm sein 55. Treffer. Damit ist er Argentiniens Rekordtorschütze und überholte Gabriel Batistua. „Jeder verdient diesen Rekord, all meine Mitspieler der vergangenen Jahre haben ihren Anteil daran“, hatte Messi danach betont. Jetzt müssen seine Mitspieler ohne ihn auskommen.

Den verschossenen Elfer gegen Chile ließ sich Star-Kicker Lionel Messi sichtlich anmerken

Den verschossenen Elfer gegen Chile ließ sich Star-Kicker Lionel Messi sichtlich anmerken

Überraschung bei den Teamkollegen

Seine Teamkollegen wurden von der Entscheidung ihres Stars überrascht. Wie Sergio Agüero erklärte, sei die Stimmung in der Kabine noch nie so bedrückend gewesen wie an diesem Abend. Torhüter Sergio Romero hoffte, dass der Rücktritt Messis noch nicht endgültig war. „Ich glaube, dass Leo das in der momentanen Erregung gesagt hat, weil wir eine große Chance vergeben haben“, sagte er.

Die Sportzeitung Ole initiierte eine Social-Media-Kampagne, um Messi zum Verbleib zu überreden. Nicht zur Entspannung der Situation trugen allerdings Berichte bei, wonach Javier Mascherano - Messis Clubkollege bei Barcelona - ebenfalls aus dem Nationalteam zurücktreten will. Laut Agüero könnten weitere Rücktritte folgen. „Es ist wahrscheinlich, dass Messi nicht der Einzige ist, der zurücktritt. Es gibt einige Spieler wie auch mich, die überlegen, weiterzumachen oder nicht.“

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk