Letzte Staffel von ‚Game of Thrones‘ stellt bereits jetzt einen neuen Rekord auf

Letzte Staffel von ‚Game of Thrones‘ stellt bereits jetzt einen neuen Rekord auf

Die großen Schlachten in ‚Game of Thrones‘ wurden immer aufwändig produziert, doch in der kommenden achten und zugleich letzten Staffel ist eine dabei, die alle bisherigen in den Schatten stellt. Laut Jonathan Quinlan, ein Assistant Director der Serie, gibt Einblicke in den längsten Dreh der Seriengeschichte.

Fans der epischen Serie ‚Game of Thrones‘ kennen und lieben sie: Die große Schlachten, in denen oftmals tausende Menschen und Tiere zu sehen sind. So beeindruckend die Kampfszenen für das TV-Publikum auch sind, spielt sich hinter der Kamera alles andere als Gelassenheit ab – denn so eine Menge an Schauspielern, Statisten und (unberechenbaren) Viechern muss erst einmal instruiert werden! Das Ergebnis (so z. B. die legendäre „Schalcht der Bastarde“ aus Staffel 6) der harten Arbeit ist im Anschluss aber mehr als nur sehenswert.

11 Wochen, 3 Orte, 55 Nächte

Für die kommende achte Staffel – die zugleich auch das Finale der beliebten Serie darstellt – dürfen sich Zuseher auf ein ganz besonderes Aufeinandertreffen einstellen. Wer darin gegen wen kämpft ist von offizieller Seite freilich noch streng geheim, jedoch hat diese Schlacht bereits jetzt einen internen Rekord gebrochen. Eine einzige monumentale Kampfsequenz verschlang sage und schreibe 11 Wochen Drehzeit! Entstanden ist der Kampf der Superlative an drei verschiedenen Orten und wurde zum Großteil in der Nacht (55 Nächte um genau zu sein!) gefilmt.

Die Quelle dieser Information ist der Assistant Director Jonathan Quinlan, der ein Foto eines Plakats über die sozialen Netzwerke teilte.

Meilenstein in der TV-Geschichte

Darauf bedanken sich die „Produzenten-Typen“ bei den Beteiligten, die „die Kälte, den Schnee, den Regen, den Schlamm, die tiefe Scheiße von Toome und die Winde von Magheramorne“ ausgehalten hätten. Die Zuschauer, die die entsprechende Episode in einem Jahr sehen würden, wüssten zwar nicht, wie hart dafür gearbeitet wurde – aber sie würden verstehen, dass sie etwas sehen, das noch nie zuvor getan wurde. ‚GoT‘-Fans können sich also wohl auf einen Meilenstein in der TV-Geschichte freuen.

Top Storys
Die geniale Mystery-Thrillerserie Dark geht endlich in die zweite Staffel

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys

11 Stars, die sich seit ihrer ersten großen Rolle ziemlich verändert haben

Das Alter schlägt bei jedem Menschen zu, da stellen Schauspieler keine Ausnahme dar

Top Storys
Sigourney Weaver als Alien-Bekämpferin Ellen Ripley Ende der 70er

Starke Frauen: 21 Action-Heldinnen, die härter sind als Männer!

Diese Damen hinterlassen eher Einschusslöcher als gebrochene Herzen

Top Storys
Der Name der Rose: Umberto Ecos Weltbestseller als Serie adaptiert, mit John Turturro (2.v.r.) in der Rolle des Franziskanermönchs William von Baskerville – ab 24. Mai auf Sky 1

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
V for Vendetta gibt’s jetzt auf Netflix

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Cooles Kinoprogramm für zuhause – als praktische Liste

Top Storys
Bei manchen Filmtiteln haben die Übersetzer ordentlich danebengegriffen – viel Spaß mit unserer „Worst-of“-Liste!

Eingedeutscht: Wenn übersetzte Filmtitel daneben gehen!

Wenn Filmperlen auf Grund ihres Titels plötzlich zur Lachnummer werden