Letzte Staffel von ‚Game of Thrones‘ stellt bereits jetzt einen neuen Rekord auf

Letzte Staffel von ‚Game of Thrones‘ stellt bereits jetzt einen neuen Rekord auf

Die großen Schlachten in ‚Game of Thrones‘ wurden immer aufwändig produziert, doch in der kommenden achten und zugleich letzten Staffel ist eine dabei, die alle bisherigen in den Schatten stellt. Laut Jonathan Quinlan, ein Assistant Director der Serie, gibt Einblicke in den längsten Dreh der Seriengeschichte.

Fans der epischen Serie ‚Game of Thrones‘ kennen und lieben sie: Die große Schlachten, in denen oftmals tausende Menschen und Tiere zu sehen sind. So beeindruckend die Kampfszenen für das TV-Publikum auch sind, spielt sich hinter der Kamera alles andere als Gelassenheit ab – denn so eine Menge an Schauspielern, Statisten und (unberechenbaren) Viechern muss erst einmal instruiert werden! Das Ergebnis (so z. B. die legendäre „Schalcht der Bastarde“ aus Staffel 6) der harten Arbeit ist im Anschluss aber mehr als nur sehenswert.

11 Wochen, 3 Orte, 55 Nächte

Für die kommende achte Staffel – die zugleich auch das Finale der beliebten Serie darstellt – dürfen sich Zuseher auf ein ganz besonderes Aufeinandertreffen einstellen. Wer darin gegen wen kämpft ist von offizieller Seite freilich noch streng geheim, jedoch hat diese Schlacht bereits jetzt einen internen Rekord gebrochen. Eine einzige monumentale Kampfsequenz verschlang sage und schreibe 11 Wochen Drehzeit! Entstanden ist der Kampf der Superlative an drei verschiedenen Orten und wurde zum Großteil in der Nacht (55 Nächte um genau zu sein!) gefilmt.

Die Quelle dieser Information ist der Assistant Director Jonathan Quinlan, der ein Foto eines Plakats über die sozialen Netzwerke teilte.

Meilenstein in der TV-Geschichte

Darauf bedanken sich die „Produzenten-Typen“ bei den Beteiligten, die „die Kälte, den Schnee, den Regen, den Schlamm, die tiefe Scheiße von Toome und die Winde von Magheramorne“ ausgehalten hätten. Die Zuschauer, die die entsprechende Episode in einem Jahr sehen würden, wüssten zwar nicht, wie hart dafür gearbeitet wurde – aber sie würden verstehen, dass sie etwas sehen, das noch nie zuvor getan wurde. ‚GoT‘-Fans können sich also wohl auf einen Meilenstein in der TV-Geschichte freuen.

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk