‚Jumanji: Willkommen im Dschungel‘ bricht Studio-Rekord von Sony

‚Jumanji: Willkommen im Dschungel‘ bricht Studio-Rekord von Sony

Die ‚Jumanji‘-Fortsetzung mit Dwayne Johnson läuft seit Ende Dezember in den Kinos und geriet zum Überraschungshit des Jahres 2017. Jetzt hat das Abenteuer einen neuen Rekord gebrochen, der zuvor lange Bestand hatte und von ‚Spider-Man‘ im Jahr 2002 aufgestellt worden war.

In ‚Jumanji: Willkommen im Dschungel‘, der losen Fortsetzung des Robin-Williams-Abenteuers von 1995, werden vier Jugendliche in die Dschungelwelt eines alten Videospiels katapultiert, wo sie sich plötzlich in den Körpern von Dr. Bravestone (Dwayne Johnson) und seinen Kumpanen, Professor Oberon (Jack Black), Franklin „Mouse“ Finbar (Kevin Hart) und Ruby Roundhouse (Karen Gillen), wiederfinden (TV-MEDIA berichtete).

‚Spider-Man‘ vom Thron gestoßen

Der Film avancierte zum Überraschungserfolg des Vorjahres und flimmert auch fast vier Monate nach Kinostart noch immer über viele heimische Großbildleinwände. Demnach war es nur eine Frage der Zeit, bis ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Filmstudio Sony gebrochen wurde: Mit 403,714 Millionen Dollar Einspielergebnis in Nordamerika (weltweit steht der Film gar bei rund 950 Millionen USD!) ist der Streifen fortan als erfolgreichste Sony-Produktion aller Zeiten in den USA zu werten.

Bisheriger Rekordhalter war übrigens Sam Raimis ‚Spider-Man‘ aus dem Jahr 2002 – mit Tobey Maguire in der Titelrolle –, der den nordamerikanischen Thron mit einem Einspiel von 403,707 Millionen (international 821 Mio. USD) eroberte.

Top Storys
Serienplaner für Netflix, Amazon Prime und Apple TV+

Serienplaner für Netflix, Amazon Prime und Apple TV+

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Cher und Dionne in ihren fabelhaften Clueless-Outfits

15 Filme und Serien, die in der echten Welt für Modetrends sorgten

Jeansjacken und Co wurden dank dieser Werke zum Must-Have!

Top Storys
Alles, was Du über den neuen Streamingdienst Disney+ wissen musst!

Alles, was Du über den neuen Streamingdienst Disney+ wissen musst!

Filme und Serien, Preise und Abos, Plattformen und Starttermine

Top Storys
Barry Seal – Drogen für Amerika, mit Tom Cruise in der Titelrolle, spielt es am 20. Jänner um 22.15 Uhr bei ZDF

Das Spielfilm-Service von TV-MEDIA

Alle TV-Premieren für die Programmwoche vom 18. 1. bis 24. 1. 2020 im Überblick

Top Storys
Auch so kann man Urlaub machen :-)

12 geniale Urlaubstipps für Serienjunkies und Filmfans

Reisen an die coolsten Drehorte – mit Tourentipps und Reiseführer-Empfehlungen

Videos
Auch das Kinojahr 2020 wartet mit zahlreichen Blockbustern für Filmfreunde und Cineasten auf!

Das Kinojahr 2020 im Überblick

Die wichtigsten Filmstarts des Jahres für Sie zusammengefasst!