Julian, Dick und Anne, George und Timmy, der Hund: Die Fünf Freunde sind 75!

Julian, Dick und Anne, George und Timmy, der Hund :-)

Julian, Dick und Anne, George und Timmy, der Hund :-)

Am 11. September 1942 erschien der erste Band der Jugendbuchreihe ‚Fünf Freunde‘ von Enid Blyton. Wir erinnern uns an die Helden unserer Kindheit, die auch im TV ihre Abenteuer erlebten.

Der überaus geniale Titelsong der Serie zur Einstimmung

„Mutter, was machen wir in den Sommerferien?“, fragt Julian am Frühstückstisch. „Fahren wir wieder nach Polseath?“ So fing alles an – in Großbritannien 1942, in Österreich 1953 mit ‚Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel‘, auf Englisch ‚Five On A Treasure Island‘. Enid Blyton ließ 20 weitere Bücher über die Famous Five, wie sie in England heißen, folgen.

Das erste Abenteuer der Fünf Freunde

Generationen von Leseratten wuchsen mit den Abenteuern der Geschwister Dick, Julian und Anne, ihrer bubenhaften Cousine Georgina, genannt George oder Georg, sowie des Mischlingshunds Timmy auf. 21 Bände lang entdecken sie Leuchttürme, geheime Wege oder Burgen und gewinnen mit Mut und Entschlossenheit gegen Kidnapper und Räuber.

Aus dieser Fan-Collage ist klar ersichtlich, für wen sich der jugendliche Künstler hauptsächlich begeisterte

Julian, der Mädchenschwarm <3

Wer wollte damals nicht Anne sein?

Die Abenteuerserie spiegelt die Welt wider, in der Blyton aufwuchs und die sich mancher Brexit-Befürworter heute wieder herbeisehnen dürfte: Kinder stromern durch die Felder, ungestört von Erwachsenen. Hinterm Dorf kampiert freundliches Zirkusvolk, ein Schatz wartet nur auf seine Entdeckung, Schmuggler sind generell harmlos, und ein paar Kinder können leicht einen Diebstahl vereiteln.

Ab 1995 ermittelten die neuen ‚Famous Five‘

Im Fernsehen begeisterten Julian, Dick, Anne, George und Timmy, der Hund ihre kleinen und großen Fans hierzulande ab 1978 und später, im Remake der Erfolgsserie, ab 1995. Inzwischen gibt es auch vier ‚Fünf Freunde‘-Kinofilme.

Aktuell gibt es vier ‚Fünf Freunde‘-Kinoverfilmungen. Teil 5 ist gerade im Entstehen

Die Verlage sind indes mit Rotstift und Radiergummi über die Texte gegangen – zu sexistisch und fremdenfeindlich wären sie – und haben sie leicht modernisiert. So wurde aus ‚Fünf Freunde und ein Zigeunermädchen‘ nun ‚Fünf Freunde und die wilde Jo‘. Hausarbeit ist nicht mehr nur Mädchensache, jetzt schmieren auch die Burschen Butterbrote. Und der ungehorsamen Georg wird nicht mehr eine Tracht Prügel angedroht, nur eine Strafpredigt. Das kam bei den Lesern aber, so der englische Hachette Children’s Group Verlag, gar nicht gut an, und so kehrte man zu den Original-Texten zurück.

Die rätselhafte Georgina, die sich immer nur George nennen ließ

Dick ist lustig, supersportlich und spontan

Doch trotz aller Kritik an Autorin und Werk – die ‚Fünf Freunde‘ leben weiter. Eine halbe Million Bücher gehen in Großbritannien immer noch jährlich über den Ladentisch. Fans und Schriftsteller schreiben autorisierte und unautorisierte Fortsetzungen. Vor ein paar Wochen wurde das fünfte Abenteuer ‚Fünf Freunde – Im Tal der Dinosaurier‘ gedreht; der Film wird im Sommer nächsten Jahres in die Kinos kommen.

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk