Jahresbericht: Wofür der ORF seine Gebühren erhält

‚Donna Leon‘-Krimis sind laut ORF-Jahresbericht Literaturverfilmungen der Kriminalromane einer mehrfach ausgezeichneten Schriftstellerin – kann man so sehen

‚Donna Leon‘-Krimis sind laut ORF-Jahresbericht Literaturverfilmungen der Kriminalromane einer mehrfach ausgezeichneten Schriftstellerin – kann man so sehen

Einmal pro Jahr muss der ORF erklären, wie er seinen Auftrag erfüllt, jetzt ist der Jahresbericht da – mit spannenden Details!

625 Millionen Euro an Gebühren erhielt der ORF im vergangenen Jahr. Aber wofür setzte er diese Mittel ein? Darüber gibt der sogenannte Jahresbericht Auskunft, den der ORF jährlich vor dem 1. April präsentieren muss.

Dancing Stars und Donna Leon – laut ORF anspruchsvolle Sendungen im Hauptabend

Konkret listet man - auf insgesamt 198 Seiten - so ziemlich alle Aktivitäten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auf. Interessant dabei: Welche Formate sich unter den vom Gesetz verordneten anspruchsvollen Sendungen im Hauptabend finden (dazu werden zwei Musterwochen herangezogen): Die Tanzshow ‚Dancing Stars‘ - so argumentiert der ORF - fördere etwa das Interesse des Publikums an Tanz und Bewegung.

Dancing Stars fördert das Inteesse an Tanz und Bewegung – meint der ORF im Jahresbericht

ORF: SOKO Donau fördert die österreichische Identität

Die - eher seichten - ‚Donna Leon‘-Krimis seien Literaturverfilmungen der Kriminalromane einer mehrfach ausgezeichneten Schriftstellerin. ‚SOKO Kitzbühel‘ und ‚SOKO Donau‘ würden österreichische Identität fördern.

Grafik: Das Programm des ORF laut Jahresbericht 2017

Ein Drittel Sendezeit für Unterhaltung, dazu noch 30 Prozent der TV-Zeit für Sport

In Summe, so gibt der ORF an, hätte man 2017 exakt ein Drittel der TV-Sendezeit auf Unterhaltung verwendet, zieht man nur die beiden großen Sender ORF eins und ORF 2 heran, steigt dieser Wert auf 48 Prozent.

30 Prozent aller TV-Zeit war dem Sport gewidmet (inklusive Sportspartenkanal).

Bei der Information (17 % über alle Sender; 25 % in ORF eins/ORF 2) leistete ORF eins 192 Stunden. Allein die ZiBs in ORF 2 kommen in Summe auf 507 Stunden.

Top Storys
‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

Simon Pegg und Nick Frost ziehen ‚Harry Potter‘ und ‚Twilight‘ gnadenlos durch den Kakao

Top Storys
Törööö: Der erste Trailer zum ‚Benjamin Blümchen‘-Film ist da!

Törööö: Der erste Trailer zum ‚Benjamin Blümchen‘-Film ist da!

Der beliebte TV-Elefant kommt 2019 zum ersten Mal ins Kino

Top Storys
Mit dieser Ansichtskarte stechen Sie definitiv aus der Menge heraus!

10 Last-Minute-Urlaubstipps für Serienjunkies und Filmfans

Warum an langweilige Orte pilgern, wenn man auch nach Westeros oder ins Auenland reisen kann?

Top Storys
‚Freundinnen – Jetzt erst recht‘: Neue RTL-Daily Soap

‚Freundinnen – Jetzt erst recht‘: Neue RTL-Daily Soap

Ab 27. August startet anstelle von Scripted Reality eine neue tägliche Serie auf RTL

Top Storys
Patrick Stewart in seiner legendären Rolle als ‚Enterprise‘-Captain Jean-Luc Picard

‚Star Trek‘: Patrick Stewart spielt wieder Captain Picard!

Der 78-jährige Schauspieler kehrt zum Sci-Fi-Dauerbrenner zurück

Top Storys
Otto Waalkes darf zum ‚Grinch‘ werden!

Otto Waalkes darf zum ‚Grinch‘ werden!

Im Originalton spricht Benedict Cumberbatch den Weihnachtshasser