Gernot Kulis: „Am Telefon glaubt mir keiner mehr!“

Gernot Kulis: „Am Telefon glaubt mir keiner mehr!“

Lachen statt aufregen, das ist das Motto von Comedian und Ö3-Callboy Gernot Kulis. Uns gab er nicht nur ein Interview, wir konnten auch eine Live-Kostprobe vom Können des „Herkulis“ mitfilmen.

Bei uns im Verlag kam Gernot Kulis gleich auf eine neue Comedy-Idee

Kurz bevor Gernot Kulis sich exklusiv von TV-MEDIA fotografieren lässt, bleibt er plötzlich stehen, holt sein Handy heraus und macht sich darauf Notizen. „Des is’ a super G’schicht,“ murmelt er zu sich selbst. Offensichtlich ist Kulis etwas eingefallen. Etwas, das er in sein neues Programm einbauen könnte. Was, erfahren wir nicht. Seine Frau, die neben uns steht, grinst: „Das macht er dauernd.“

Video: Gernot Kulis blödelt vor laufender Kamera für seine Fans

Gernot Kulis hat mit uns ein Stand-up-Video gedreht

Lachen statt aufregen – so arbeitet der Comedian. Wie bei seinem vorigen Programm Kulisionen (250.000 verkaufte Tickets!) ist er humortechnisch ständig in Bewegung, versucht in jeder Alltagssituation Lustiges zu finden, ändert dementsprechend seine Gags immer wieder.

Herkulis: Gernot Kulis ist im neuen Programm der Anti-Herkules

Herkulis heißt das neue Kabarett des 41-jährigen Kärntners, der als Ö3-Callboy mit Schmähanrufen zu landesweitem Ruhm gelangte. Es geht darum, witzige Lösungen für Herkules-Aufgaben zu finden. Das ist sein Lebensmotto: „Wieso soll ich mich zehn Minuten über ein Problem aufregen? Da versuche ich lieber, einen Gag darin zu finden.“ Am 12. Oktober ist Tour-Auftakt – übrigens nicht wie plakatiert im Globe Wien, wo ein Brand die Premiere unmöglich machte, sondern im Wiener Museumsquartier.

Herkulis heißt das neue Programm von Gernot Kulis

Interview mit Gernot Kulis: „Mit einem Lächeln durchs Leben gehen und Probleme mit einem Witz lösen"

TV-MEDIA: Herr Kulis, was ist für Sie eine Herkules-Aufgabe?
Gernot Kulis: Einen Tisch für zwei zu reservieren. Am Telefon glaubt mir einfach keiner mehr. Wenn ich als Gernot Kulis anrufe, kommt als Antwort: „Ist das eh kein Scherz?“ Einer hat gesagt: „Herr Kulis, wir haben jetzt wirklich keine Zeit“, und hat einfach aufgelegt! Es ist auch eine Herkules-Aufgabe, im Baumarkt einen Verkäufer zu finden.

Im Baumarkt einen Verkäufer finden, ist für Gernot Kulis zum Beispiel eine Herkules-Aufgabe

TV-MEDIA: Der Klassiker!
Gernot Kulis: Ein Klischee, ich weiß. Eigentlich gehe ich nie in Baumärkte, weil ich handwerklich so unbegabt bin. Einmal aber musste ich. Ich hatte online ein Stanley-Messer bestellt, das war dermaßen in Plastik eingeschweißt, dass ich zum Aufmachen ein offenes Stanley-Messer gebraucht habe. Deswegen bin ich zum Baumarkt, hab aber keinen Verkäufer gefunden und ihn dann ausgerufen.

TV-MEDIA: Sie selbst haben ihn ausgerufen?
Gernot Kulis: Ja, bei der Info war nämlich auch keiner. Also hab ich das Mikrofon genommen, so eine Chance nutze ich sofort. Der echte Herkules würde ja durchdrehen und grantig herumrennen. Aber ich denke mir: Wo ist in dieser Situation der Witz? Ich bin der Anti-Herkules. Ich versuche, mit einem Lächeln durchs Leben zu gehen und gewisse Probleme mit einem Witz zu lösen.


Es ist schlimm, wenn gescheite Leute faul sind, aber schlimmer ist, wenn dumme Leute fleißig werden – Gernot Kulis über die bevorstehende Wahl

TV-MEDIA: Sie haben zwei Kinder. Sind Sie daheim der Good Cop und die Mama ist der Bad Cop?
Gernot Kulis: Nein, meine Frau und ich sind da sehr ähnlich. Wir leben beide in unserer Schmäh-Welt, auch die Kinder werden so erzogen. Wir lassen ihnen viel Freiraum, natürlich gibt es aber Grenzen. Sonst gehen sie nicht vor elf Uhr ins Bett. Aber gut, dann würde ich ihnen aus meinem Programm vorlesen, dann schlafen sie ein (lacht). Selbstironie ist auch wichtig!

Gernot Kulis blödelt gerne vor der Kamera und zeigt es auch :-)

TV-MEDIA: Kennen Sie die zwölf Aufgaben des Herkules?
Gernot Kulis: Klar, er hat zum Beispiel die neunköpfige Hydra erschlagen. Er hat den Stall ausgemistet, indem er den Fluss umgeleitet hat – das war eigentlich sehr kreativ. Ich finde aber, es ist heutzutage viel leichter, ein Held zu sein. Der Kurz und der Strache haben 700.000 Fans auf Facebook. Wenn man Jesus hernimmt, den Helden der Bibel, der Gelähmte geheilt und Blinde in Sehende verwandelt hat: Für wen? Für zwölf Follower.


Huach zua, Kulis: Huach zua sog i ned! – Hans Krankl belehrt Gernot Kulis

TV-MEDIA: Im Kino regieren seit einiger Zeit die Comicverfilmungen. Wer sind Ihre Helden?
Gernot Kulis: Spider-Man hab ich mir schon als Kind angeschaut. Als Zorro war ich im Fasching oft verkleidet. Aber den kennt man nicht mehr! Wo ist der neue Film von Zorro? Der fehlt! Robin Hood war auch super. Den Reichen nehmen, den Armen geben. Grundsätzlich ein feiner Zug – für die Armen.

TV-MEDIA: Sie haben in der ORF-Dokusoap ‚Das Match‘ zweimal unter Hans Krankl gespielt. Haben Sie noch Kontakt zu ihm?
Gernot Kulis: Ja, zwischendurch. Ich hoffe, dass er zur Premiere kommt. Hans Krankl hat ja noch nie ein Eigentor geschossen, aber verbal schon. Einmal hat er zu mir gesagt (imitiert Krankl): „Huach zua, Kulis: Huach zua sog i ned!“ Das war schön. Mein Lieblingszitat von ihm ist aber, als er sich beim Match über das Essen aufgeregt hat, weil es so gesund war. Er sagte: „Ich erwarte mir von der Mannschaft ein wenig mehr
Geringschätzung des Speiseplans.“

Huach zua!

TV-MEDIA: Ganz etwas anderes: Ihr Kommentar zur bevorstehenden Wahl?
Gernot Kulis: Da müssen wir aufpassen. Es ist schlimm, wenn gescheite Leute faul sind, aber schlimmer ist, wenn dumme Leute fleißig werden.

Top Storys
‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

Kommt ‚Baywatch 2.0‘? Vielleicht! Aber nach dem Filmflop dient die überarbeitete Originalserie als Pilot.

Top Storys
 ‚Sabrina – Total Verhext!‘: Erste Bilder zum Netflix-Comeback

‚Sabrina – Total Verhext!‘: Erste Bilder zum Netflix-Comeback

Mit der grellen 90er-Sitcom hat diese Dark-Fantasy nicht mehr viel gemein

Top Storys
Durch den neuen Award für ,populäre' Filme wäre z. B. ‚Black Panther‘ oscarreif

OSCARS: Große Aufregung um neue Kategorie und Kürzungspläne

Kürzer, schneller, populärer: 2020 soll der größte Filmpreis der Welt generalsaniert vergeben werden – die Filmwelt kocht über!

Top Storys
Wie Disney den Streaming-Markt erobern will

Wie Disney den Streaming-Markt erobern will

Disney gegen Netflix: Erste Details zum neuen Streamingdienst

Top Storys
Von links: Sebastian Bezzel, Lisa Maria Potthoff, Daniel Christensen und Rita Falk

‚Sauerkrautkoma‘: Video-Interview mit den Stars des Films!

Zum Kinostart des 5. Eberhofer-Krimis traf TV-MEDIA die Darsteller und Autorin Rita Falk zum Talk

Top Storys
‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

Simon Pegg und Nick Frost ziehen ‚Harry Potter‘ und ‚Twilight‘ gnadenlos durch den Kakao