Horror-Monster ‚Babadook‘ wird unfreiwillig zum Maskottchen der LGBT-Bewegung

Horror-Monster ‚Babadook‘ wird unfreiwillig zum Maskottchen der LGBT-Bewegung

Weil Streaming-Gigant Netflix den Horrorfilm ‚Der Babadook‘ in der Kategorie „LGBT-Filme“ listete, griffen die Internetnutzer den Fehler auf und machten die dunkle Schreckgestalt zum bunten Botschafter der Vielfalt.

„Ein äußerst verstörender und empfehlenswerter Film“, so beschrieb Kult-Autor Stephen King den Horrorstreifen ‚Der Babadook‘ im Jahr seiner Veröffentlichung 2014. In unseren Breitengraden kennt man das Fantasiewesen auch als den „Schwarzen Mann“.

Der Film selbst spielt auf psychologisch-raffinierte Art mit den Ängsten der Zuseher, und legt wenig wert auf Gemetzel und Blutvergießen. Im Sturm eroberte der Schocker die Kinocharts – und spielte international rund 10,3 Millionen Dollar ein. Bei einem Produktionsbudget von mickigen 7,5 Mio. also ein durchaus amtliches Ergebnis.

Der „Schwarze Mann“ als bunter Botschafter der Vielfalz

Dass ebendieser Grusel-Protagonist zur Ikone der Lesben- und Schwulenbewegung (LGBTQ) wird, hätten sich weder Regisseurin Jennifer Kent noch die Anhänger von Gay-Pride jemals gedacht – tatsächlich ist kürzlich aber genau das passiert! Schuld daran ist VoD-Anbieter Netflix, der den Film – ohne inhaltlichen Zusammenhang – in der Kategorie „LGBT-Filme“ listete.

Für aufmerksame Internet-Trolle also ein gefundendes Fressen, die die dunkle Schreckgestalt kurzum zum bunten Botschafter der Vielfalt ernannten. Freilich dauerte es nicht lange, bis die ersten dazupassenden Bilder auf Twitter, Instagram und Co auftauchten. Die LGBT-Szene nahm es übrigens humorvoll, und postete ebenfalls ein Bild des Kinderschrecks mit bunter Regenbogensymbolik.

#babadook #gaypridemonth

Ein Beitrag geteilt von Eddie Ray (@eddierayisdeadbitch) am

Top Storys
Die geniale Mystery-Thrillerserie Dark geht endlich in die zweite Staffel

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys

11 Stars, die sich seit ihrer ersten großen Rolle ziemlich verändert haben

Das Alter schlägt bei jedem Menschen zu, da stellen Schauspieler keine Ausnahme dar

Top Storys
Sigourney Weaver als Alien-Bekämpferin Ellen Ripley Ende der 70er

Starke Frauen: 21 Action-Heldinnen, die härter sind als Männer!

Diese Damen hinterlassen eher Einschusslöcher als gebrochene Herzen

Top Storys
Der Name der Rose: Umberto Ecos Weltbestseller als Serie adaptiert, mit John Turturro (2.v.r.) in der Rolle des Franziskanermönchs William von Baskerville – ab 24. Mai auf Sky 1

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
V for Vendetta gibt’s jetzt auf Netflix

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Cooles Kinoprogramm für zuhause – als praktische Liste

Top Storys
Bei manchen Filmtiteln haben die Übersetzer ordentlich danebengegriffen – viel Spaß mit unserer „Worst-of“-Liste!

Eingedeutscht: Wenn übersetzte Filmtitel daneben gehen!

Wenn Filmperlen auf Grund ihres Titels plötzlich zur Lachnummer werden