Im Zeichen der Hollywood-Diven: Die Geheimnisse der Göttinnen von einst

Liz Taylor – eine Filmdiva par excellence

Liz Taylor – eine Filmdiva par excellence

‚Göttinnen der Leinwand‘ nennt sich der Thementag auf 3sat, der sich von früh bis spät den legendären Hollywood-Diven widmet. Was macht diese Schauspielerinnen aber so göttlich? Hier gibt’s die Antworten und den Programm-Fahrplan für das Diven-Special im TV.

Am Sonntag, den 26. März, steht das Programm von 3sat ganz im Zeichen der Hollywood-Diven. Doch was macht diese Frauen – Zarah Leander, Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, Romy Schneider, Liz Tayler, Lauren Bacall, um einige klingende Namen zu nennen – so besonders?

Die Geheimnisse der Filmdiven

Ihr Zauber wirkt bis heute auf uns, aber warum eigentlich? Dazu gibt es fünf Theorien:

1) Die Macht der Weiblichkeit

Alle diesen Frauen waren verschiedene Typen – von eiskalt bis heiß –, doch in erster Linie stellten sie immer die Quintessenz der Weiblichkeit dar.

Lauren Bacall und Marilyn Monroe in ‚Wie angelt man sich einen Millionär?‘

Lauren Bacall und Marilyn Monroe in ‚Wie angelt man sich einen Millionär?‘

2) Das ewige Geheimnis

All diese Frauen waren sowohl beruflich als auch privat von Geheimnissen umweht. Klar, damals gab es weder Internet noch Social Media und damit keine Bilder oder Informationen in Echtzeit.

Marlene Dietrich war wohl die geheimnisvolle Frau schlechthin

Marlene Dietrich war wohl die geheimnisvolle Frau schlechthin

3) Die Macht der Bilder

Damals wurden mehr oder weniger nur Bilder veröffentlicht, die von den Diven autorisiert waren. Heißt: Perfekt inszeniert und meistens bei offiziellen Anlässen, aber kaum Privates. Bilder, auf denen die Damen Hunde ausführen oder im Jogginganzug shoppen gehen, wären seinerzeit undenkbar gewesen.

Sophia Loren – eine Diva, wie sie im Buche steht

Sophia Loren – eine Diva, wie sie im Buche steht

4) Distanz, die kein Sterblicher überwindet

Sie kamen zwar meist von unten, erreichten im Laufe ihrer Karriere jedoch einen Punkt, an dem sie uns unerreichbar schienen. Sie ehelichten die besten Sportler, die bekanntesten Künstler oder mächtige Produzenten oder wurden Fürstinnen europäischer Kleinstaaten. Die Diven haben damals bewusst Distanz aufgebaut und waren nicht so „volksnah“ wie die heutigen Stars.

Wer sollte je in die himmlischen Sphären von Zarah Leander vordringen?

Wer sollte je in die himmlischen Sphären von Zarah Leander vordringen?

5) Unsterblichkeit durch Tragödie

Manche der Diven starben vergleichsweise jung und blieben dadurch bis heute jung in Erinnerung (Marilyn Monroe, Romy Schneider). Andere zogen sich völlig aus der Öffentlichkeit zurück (Marlene Dietrich), um denselben Effekt beim Publikum zu erzielen.

Ein zu früher Tod ereilte auch sie: Romy Schneider (im Bild mit Alain Delon)

Ein zu früher Tod ereilte auch sie: Romy Schneider (im Bild mit Alain Delon)

Klassiker mit den Göttinnen der Leinwand im Fernsehen – Ihr Diven-TV-Fahrplan

Ein ganzer Fernseh-Tag wird den göttlichen Damen gewidmet!

Diven-Special am 26. 3. 2017 auf 3sat
Uhrzeit Filmname Beschreibung
9.10 Uhr La Habanera (1937) Zarah Leander als weltoffene Schwedin in der Karibik. Evergreen: Der Wind hat mir ein Lied erzählt
10.45 Uhr Der Blaufuchs (1938) Noch einmal Zarah Leander, diesmal zwischen zwei Männern: Kann denn Liebe Sünde sein?
12.20 Uhr Atemlos nach Florida (1942) Klassische Screwball-Comedy mit Claudette Colbert
13.45 Uhr Marrakesch (1966) Agentenspaß mit Senta Berger
15.15 Uhr Mord im Spiegel (1980) Krimi nach Agatha Christie mit Liz Taylor und Kim Novak
17.00 Uhr Hochzeit auf Italienisch (1964) Paraderolle für Sophia Loren, gemeinsam mit Marcello Mastroianni
18.35 Uhr Siebenmal lockt das Weib (1967) Episodenkomödie mit Shirley MacLaine
20.15 Uhr Wie angelt man sich einen Millionär? (1953) Dreamteam Marilyn Monroe, Lauren Bacall, Betty Grable
21.40 Uhr Zeugin der Anklage (1957) Marlene Dietrich legt vor Gericht alle rein
23.30 Uhr Zu neuen Ufern (1937) Zarah Leanders Durchbruch (Songs: Yes Sir, Tiefe Sehnsucht )
01.10 Uhr Die Bankiersfrau (1980) Spätes Werk von Romy Schneider, Porträt einer Aufsteigerin
Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk

Top Storys
Die preisgekrönte Sky-Serie Babylon Berlin startet im ORF jetzt früher!

Programmänderung bei Babylon Berlin

Sendestart auf ORF jetzt um 20:15