„Große Ankündigung“ enttäuscht ‚Star Wars‘-Fans!

„Große Ankündigung“ enttäuscht ‚Star Wars‘-Fans!

Dieses Wochenende ging in Orlando wieder einmal die Star Wars Celebration über die Bühne. Auf der Fan-Messe werden Infos aus erster Hand zu Filmen und anstehenden Projekten verkündet, heuer steht natürlich ‚Episode VIII: The Last Jedi‘ im Fokus – aber auch das 40-Jahr-Jubiläum der Ur-Episode ‚A New Hope‘. Bereits für heute wurde eine „große Ankündigung“ angeteasert, das Ergebnis allerdings sorgte bei den Fanboys- und Girls für lange Gesichter.

Die einen schneidern sich ihre eigenen Kostüme und verkleiden sich wie ihre Lieblings-Jediritter, andere wechseln ihr Profilbild auf Facebook und wieder andere sammeln sämtliches Merchandise aus dem ‚Krieg der Sterne‘-Universum. George Lucas’ Sci-Fi-Saga ist absoluter Kult, den echte Fans auf der sogenannten Star Wars Celebration ausleben dürfen. Die amerikanische Messe hat letztes Jahr einmal mehr ihren Weg nach Europa gefunden (TV-MEDIA-Redakteur Bernhard Steiner berichtete aus London), heuer findet das Spektakel wieder in Orlando, Florida statt.

Große Überraschung zum 40-Jahr-Jubiläum

Vom 13. bis 16. April wird es höchstwahrscheinlich zu etlichen Meldungen kommen, wir spekulieren auf einen ersten Trailer zur anstehenden achten Episode ‚Die letzen Jedi‘ (Ö-Kinostart: 15. Dezember 2017) und ein besonderes Schmanker’l dürfte der 40. Geburtstag der Ur-Episode ‚A New Hope‘ von 1977 darstellen. Wir warnen bereits vor, dass es auch bei uns auf der Seite vermehrt intergalaktische Sondermeldungen aus dem ‚Star Wars‘-Universum geben wird!

Bereits heute wurde eine „große Verlautbarung“ im Netz angekündigt, und wie es sich für waschechte ‚Star Wars‘-Fans gehört, waren die natürlich ganz aus dem Häuschen. Auf Twitter überschlugen sich die Spekulationen darüber, was denn nun heute gezeigt wird – über Trailer bis hin zu Neuauflagen von ‚Krieg der Sterne‘ (so der deutsche Originaltitel von ‚Episode IV‘) wurde gemunkelt. Die Realität entpuppte sich dann als etwas gänzlich anderes.

Im US-Morgenmagazin ‚Good Morning America‘ (zu sehen am Sender ABC) wurde zur Ortszeit verraten, worum es sich beim „Big Announcement“ handelt.

Spenden für den guten Zweck!

Tatsächlich wurde ein neues Spendenmodell für das bereits seit Jahren bestehende Charity-Programm Force For Change vorgestellt, bei dem man für den guten Zweck Geld überweisen kann und u. a. die Möglichkeit bekommt, in künftigen Filmen als Komparse eingesetzt zu werden. Auf der offiziellen Webseite der Fundraising-Organisation gibt es genauere Infos zum Nachlesen.

Star Wars: Force For Change Announcement

Bitte nicht falsch zu verstehen: Das ist natürlich eine wirklich löbliche Sache, befriedigt jedoch nicht ganz den Durst der Fanboys- und Girls – die sich momenatn nichts sehnlicher Wünschen, als einen ersten Trailer zur anstehenden achten Episode.

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk