‚Glee‘-Schauspieler Mark Salling mit 35 Jahren gestorben

‚Glee‘-Schauspieler Mark Salling mit 35 Jahren gestorben

In der Fernsehserie ‚Glee‘ war er der wortkarge Footballspieler Puck: Der 35-jährige US-Schauspieler Mark Salling, der zuletzt wegen des Besitzes von Kinderpornografie vor Gericht stand, ist tot. Salling sei am frühen Dienstagmorgen gestorben, teilte sein Anwalt Michael Proctor der US-Zeitschrift People und anderen US-Medien mit.

„Ich kann bestätigen, dass Mark Selling heute Morgen verstorben ist“, heißt es in Michael J. Proctors Erklärung. Und weiter: „Mark war ein sensibler und liebevoller Mensch, eine Person von großer Kreativität, die sein Bestes versuchte, seine großen Fehler und Fehlurteilungen wiedergutzumachen.“ Zur Todesursache machte der Anwalt keine Angaben. Wie TMZ unter Berufung auf die Polizei jedoch berichtet, hat sich der Schauspieler und Sänger erhängt.

Kinderpornos: Salling drohten bis zu sieben Jahre Haft!

Ende Dezember 2015 wurde Salling in Los Angeles wegen Besitz von kinderpornographischen Bildmaterials (rund 50.000 Bilder und Videos von Minderjährigen) verhaftet. Im Dezember vergangenen Jahres bekannte er sich schuldig, woraufhin ihm vier bis sieben Jahre Haft drohten – das Strafmaß sollte Anfang März 2018 verkündet werden.

Es ist nicht der erste Todesfall in der ‚Glee‘-Crew

Sallings Kollege Cory Monteith (er spielte die Figur Finn Hudson) wurde im Juli 2013 mit nur 31 Jahren tot in einem Hotel im kanadischen Vancouver gefunden. Bei der Autopsie entdeckten die Gerichtsmediziner einen tödlichen Mix aus Alkohol und Drogen.

Top Storys
Auftakt für die faszinierende Dokureihe Die Erde bei Nacht, am 29. Jänner bei Netflix

Serienplaner für Netflix, Amazon Prime und Apple TV+

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Cher und Dionne in ihren fabelhaften Clueless-Outfits

15 Filme und Serien, die in der echten Welt für Modetrends sorgten

Jeansjacken und Co wurden dank dieser Werke zum Must-Have!

Top Storys
Alles, was Du über den neuen Streamingdienst Disney+ wissen musst!

Alles, was Du über den neuen Streamingdienst Disney+ wissen musst!

Filme und Serien, Preise und Abos, Plattformen und Starttermine

Top Storys
Florence Foster Jenkins, mit Meryl Streep und Hugh Grant, spielt’s am 26. Jänner um 20.15 Uhr auf Sat.1

Das Spielfilm-Service von TV-MEDIA

Alle TV-Premieren für die Programmwoche vom 18. 1. bis 24. 1. 2020 im Überblick

Top Storys
Auch so kann man Urlaub machen :-)

12 geniale Urlaubstipps für Serienjunkies und Filmfans

Reisen an die coolsten Drehorte – mit Tourentipps und Reiseführer-Empfehlungen

Videos
Auch das Kinojahr 2020 wartet mit zahlreichen Blockbustern für Filmfreunde und Cineasten auf!

Das Kinojahr 2020 im Überblick

Die wichtigsten Filmstarts des Jahres für Sie zusammengefasst!