‚Genius‘: Die erste Serie von National Geographic zeigt, wie Albert zu Einstein wurde!

‚Genius‘: Die erste Serie von National Geographic zeigt, wie Albert zu Einstein wurde!

Mit ‚Genius‘ präsentiert National Geographic ab 27. April seine erste eigenproduzierte und gescriptete Dramaserie. Noch bevor die erste Staffel offiziell angelaufen ist, wurde den Werbekunden auf der amerikanischen Upfronts-Präsentation bereits eine zweite Staffel schmackhaft gemacht. Im Mittelpunkt stehen dabei Personen, die mit ihren Werken die Menschheit bewegt haben. So wird in den ersten zehn Episoden ein Blick hinter Albert Einsteins Relativitätstheorie gewagt – auf wen in der zweiten Season der Scheinwerfer gelenkt wird, steht indes noch nicht fest.

Die Relativitätstheorie machte den in Ulm geborenen theoretischen Physiker Albert Einstein berühmt - doch hinter den weitreichenden wissenschaftlichen Erkenntnissen und dem großen Namen steht ein ganz normaler Mann. Die Dramaserie ‚Genius‘ beleuchtet in zehn Episoden die spannende Geschichte eines fantasievollen, rebellischen und genialen Mannes, der ungeeignet für einen Lehrauftrag schien, aber eines der größten Mysterien des Universums entschlüsselte.

Ein Genie, ganz privat

Neben Albert Einsteins außergewöhnlichen wissenschaftlichen Erkenntnissen wirft die Serie zudem einen genauen Blick auf das Privatleben Einsteins, auf seine leidenschaftlichen und komplexen persönlichen Beziehungen und seine schwerwiegenden Herausforderungen als Jude im beginnenden Nazi-Deutschland sowie als Immigrant in den USA.

‚Genius‘ - Trailer

Die Hauptrolle in dieser packenden Umsetzung von Walter Isaacsons Biografie ‚Einstein: His Life and Universe‘ übernahmen zwei Darsteller: der britische Schauspieler und Musiker Johnny Flynn (‚Die Wolken von Sils Maria‘) verkörpert den jungen und der australische Oscar-Preisträger Geoffrey Rush (‚Fluch der Karibik‘) den älteren Albert Einstein. Darüber hinaus zählen auch Emily Watson (‚Die Entdeckung der Unendlichkeit‘), Michael McElhatton (‚Game of Thrones‘) und Seth Gabel (‚Fringe - Grenzfälle des FBI‘ ) zum hochkarätigen Cast.

Eine hochkarätige TV-Produktion

Als ausführende Produzenten stehen Ron Howard (‚A Beautiful Mind‘), der bei der Auftaktepisode auch Regie führte, sowie Brian Grazer (‚24‘) hinter dem spannenden Projekt.

‚Genius‘ ist ab 27. April immer donnerstags um 21.00 Uhr am Pay-TV-Sender National Geographic zu sehen, zum Auftakt erwartet das Publikum übrigens eine Doppelfolge. Alle Episoden sind im Anschluss an die Ausstrahlung auch über Sky Go, Sky On Demand und via Sky Ticket abrufbar.

Top Storys
Marie Bäumer wird nun doch zu Romy Schneider!

Marie Bäumer wird nun doch zu Romy Schneider!

Biopic zeigt dunkles Kapitel aus dem Leben der ‚Sissi‘-Darstellerin

Top Storys
Für Hannah und Clay geht es trotz vieler Kritik weiter

Skandalserie: Tote Mädchen lügen nicht

So geht es in Staffel 2 weiter

Top Storys
Michael „DiNozzo“ Weatherly wechselt von der Agenten- auf die Psychologen-Seite

Tony DiNozzo ist zurück!

Der NCIS-Liebling ist mit einer neuen Serie supererfolgreich

Top Storys
Auftakt von ‚Schlag den Henssler‘ wird verschoben!

Auftakt von ‚Schlag den Henssler‘ wird verschoben!

Der TV-Koch hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen

Top Storys
Kult-Komiker Jerry Lewis ist tot!

Kult-Komiker Jerry Lewis ist tot!

Der amerikanische Oberclown ist mit 91 Jahren in Las Vegas gestorben

Top Storys
‚Marvel’s The Defenders‘: Unser Eindruck von den ersten Folgen

‚Marvel’s The Defenders‘: Unser Eindruck von den ersten Folgen

Lahmer Auftakt für die neue Superhelden-Ensemble-Serie!