‚Game of Thrones‘: Fünftes Spin-off überraschend angekündigt!

‚Game of Thrones‘: Fünftes Spin-off überraschend angekündigt!

Es tut sich was in Westeros: Erst vorletzte Woche wurden Gerüchte um vier Spin-offs zur Hit-Serie ‚Game of Thrones‘ laut (TV-MEDIA berichtete). Jetzt kündigt Schöpfer George R.R. Martin überraschend einen fünften Ableger seiner Fantasy-Saga an.

Darüber, dass HBO das Serien-Universum von ‚Game of Thrones‘ weiter ausbauen will, haben wir erst kürzlich berichtet. Von vier Spin-offs war die Rede, für die der amerikanische Kabelsender auch bereits Ideen sammelt. Wie jetzt bekannt wurde, hat Autor George R.R. Martin – er schrieb die Romanvorlage ‚Das Lied von Eis und Feuer‘ – noch einen fünften Schreiberling in petto, den er für einen weiteren Ableger gewinnen konnte.

Mysteriöser Schreiber soll fünften Ableger umsetzen

Anfang Mai wurde bestätigt, dass Carly Wray (‚Mad Men‘), Jane Goldman (‚X-Men‘), Brian Helgeland (‚Mystic River‘) und Max Borenstein (‚Kong: Skull Island‘) an jeweils einem eigenen Kapitel werken. Zu welchem Zeitpunkt die Erzählungen angesiedelt sind, steht unter strenger Geheimhaltung. So wäre es durchaus denkbar, Vorgeschichten aus Martins epochaler Fantasywelt gezeigt zu bekommen, aber auch die Fokussierung auf einzelne Charaktere oder Königshäuser ist möglich. Die aufgekratzen Fans spinnen sich in den Untiefen des Internet jedenfalls bereits ihre eigenen Versionen zusammen, und heizen Diskussionen über das großangelegte Serienprojekt an.

Martin dementiert Vorgeschichten

Wie Martin in einem Blogpost zu verstehen gibt, handelt es sich bei dem fünften Schreiber definitiv um eine männliche Person, die er als „großartige Ergänzung“ bezeichnet. Obendrein soll besagte Person selbst ein großer ‚GoT‘-Fanboy sein, was natürlich reichlich Engagement erhoffen lässt. In einem Beisatz gibt der Bestseller-Autor außerdem zu verstehen, dass die neue Serie bzw. Serien (!) in einer Epoche angesiedelt sein sollten, die nach den Geschehnissen der Hauptreihe spielen – was wiederum Spekulationsspielraum für ein Wiedersehen mit alten Bekannten zur Folge haben könnte. So sie die anstehende siebente und achte Staffel noch überleben ;-)

Kommen jetzt die Novellen des „Heckenritters“ zum Tragen?

Ob tatsächlich alle Handlungen in Westeros stattfinden, darüber wird von offizieller Seite noch geschwiegen. Abseits des beliebten Haupterzählungsstrangs könnte im Zuge des angepeilten Serienplans auch Martins Novelle ‚Tales of Dunk and Egg‘ – rund um den Heckenritter Dunk und seinen Knappen Ei – zum Tragen kommen. Diese ist in demselben Universum angesiedelt, spielt jedoch etwa ein Jahrhundert vor den Ereignissen von ‚Das Lied von Eis und Feuer‘. Das würde zwar Martins Wunsch widerstreben, eine Quasi-Vorgeschichte zu erzählen, wäre aber naheliegend, da er ebendiesen fünf bisher publizierten Novellen bereits reichlich Zeit gewidmet hat, die allesamt eine würdige Ergänzung zum Serien-Phänomen ‚Game of Thrones‘ darstellen würden.

Die siebente Staffel von ‚Game of Thrones‘ läuft im deutschsprachigen Raum am 17. Juli bei Sky an. 2018 findet die Geschichte mit Staffel 8 ihr vorläufiges Ende.

Top Storys
Die Vor- und Abspänne von Filmen wimmeln nur so von kryptischen Ausdrücken

Wörterbuch Credits-Chinesisch – Deutsch: Was bitte sind Dolly Grip, Foley Artist ...

Lexikon: Die wichtigsten (und verwirrendsten) Positionen eines Filmstabs

Top Storys
Die 3. Staffel der Vorstadtweiber läuft ab 29. Juli noch einmal auf ORF 1

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Mit dieser Ansichtskarte stechen Sie definitiv aus der Menge heraus!

11 Last-Minute-Urlaubstipps für Serienjunkies und Filmfans

Reisen an die coolsten Drehorte – mit Tourentipps und Reiseführer-Empfehlungen

Top Storys
Renault 4: Die neue Netflix-Dramedy mit Jean Reno

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Animes und Co auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit

Das perfekte Heimkinoprogramm für das ganze Monat

Top Storys
Bob ist nicht nur im Film ein Star, sondern auch im richtigen Leben

15 Mal Miau: Die süßesten (und talentiertesten) Filmkatzen

Cat-Content zieht auch im Kino und im Fernsehen

Top Storys
Animations-Doppelgänger im echten Leben: Linda Hunt (bekannt aus NCIS) sieht tatsächlich aus wie Edna Mode aus Die Unglaublichen

13 Stars, die wie Disney-Charaktere aussehen

Die bekannten Animationsfiguren haben berühmte Doppelgänger