Frankie Muniz: Nach 15 Schlaganfällen kann er sich nicht mehr an ‚Malcolm mittendrin‘ erinnern!

Frankie Muniz: Nach 15 Schlaganfällen kann er sich nicht mehr an ‚Malcolm mittendrin‘ erinnern!

Mit der Sitcom ‚Malcolm Mittendrin‘ wurde Frankie Muniz an der Seite von Bryan Cranston (‚Breaking Bad‘) Ende der 90er berühmt. Zuletzt wurde es ruhig um den ehemaligen Kinderstar. Das hat einen Grund: Der heute 31-Jährige erlitt mehrere Schlaganfälle und kann sich nicht mehr an seine Kultrolle erinnern!

2006 wurde die Erfolgsserie ‚Malcolm mittendrin‘ eingestellt. Sechs Jahre lang durften die TV-Zuseher das turbulente Leben von Titelheld Malcolm (gespielt vom damals 15-jährigen Frankie Muniz) und seiner verrückten Familie (darunter auch der spätere ‚Breaking Bad‘-Star Bryan Cranston als heillos überforderter Familienvater Hal) mitverfolgen. Mit dem Ende der Serie wurde es auch ruhig um einen Großteil der Schauspieler. Auch Frankie Muniz verschwand von der Bildfläche, und versuchte sich einen Namen als Rennfahrer in der amerikanischen Formel BMW zu machen – doch das Schicksal meinte es weniger gut mit ihm: Bei einem katastrophalen Unfall brach er sich den Rücken!

Anlässlich seiner Teilnahme bei der Tanzshow ‚Dancing with the Stars‘ sprach Muniz mitunter offen über seinen Gesundheitszustand. „Ich hatte neun Gehirnerschütterungen und viele kleine Hirnschläge.“ Insgesamt 15 Anfälle habe er seit 2012 gehabt, bei denen die Blutzufuhr zu seinem Gehirn abgeschnitten wurde. Bleibende Schäden habe er aber nur wenige zurückbehalten.

An ‚Malcolm mittendrin‘ kann er sich nicht erinnern

An seine einstige Kultserie ‚Malcolm mittendrin‘ könne sich der Schauspieler nach eigener Aussage aber nicht mehr erinnern. „In den letzten zehn Jahren hat meine Mutter mir immer wieder von gemeinsamen Reisen oder Events, bei denen wir waren, erzählt – für mich sind das alles nur Geschichten“, so Muniz. Seine Freundin Paige ist ihm derweil die größte Stütze. Sie schreibt alles, was sie zusammen erleben, für ihn in ein Tagebuch. „Sie ist wunderbar. Sie schreibt alles auf, weil ich traurig werde bei dem Gedanken, unsere gemeinsamen Erinnerungen zu verlieren.“

Bryan Cranston erinnert Frankie Muniz an ‚Malcolm‘

Sein ehemaliger Serien-Papa Bryan Cranston ist über den Zustand ebenfalls sehr schockiert. Auch er kam in einem Einspieler von ‚Dancing with the Stars‘ zu Wort: „Frankie war ein TV-Star, dann wurde er zum Rennfahrer und dann Schlagzeuger in einer Rockband. Ich habe zu ihm gesagt: ‚Was wirst du als nächstes, ein Astronaut?‘“ Sein Job sei es heute, Muniz immer wieder an einzelne Episoden der Sitcom zu erinnern.

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk