Eurovision Song Contest 2018: Cesár Sampson singt für Österreich

Eurovision Song Contest 2018: Cesár Sampson singt für Österreich

Österreichs Künstler für Lissabon: Cesár Sampson vertritt unser Land im Mai 2018 beim ‚Eurovision Song Contest‘.

Das ORF-Team hat wie auch schon im Vorjahr gemeinsam mit dem Song-Contest-erfahrenen Musikexperten Eberhard Forcher in der österreichischen Musikszene gescoutet. Die Wahl fiel auf den 1983 in Linz geborenen Künstler, Songwriter und Produzenten Cesár Sampson.


Die Stimme ist mein am weitesten entwickeltes Instrument und das Resultat einer langen Reise. Ich habe schon mit einem guten Instrument angefangen, aber als Kind habe ich das noch nicht richtig verstanden. Ich habe zwar immer gut gesungen, aber mit dem Bewusstsein und der Erfahrung, die ich jetzt habe, ist das schon etwas ganz anderes (Cesár Sampson über seine Stimme)

„Mit seiner dunklen Soul-Stimme und einem Background, der zugleich im klassischen Gospel wie auch im Electronic Pop der Gegenwart liegt, hat er genau das zur Verfügung, was ihn zu einer Stand-out-Marke im Wettbewerb machen könnte. Bei ihm stimmt einfach das Gesamtpaket“, sagt Eberhard Forcher.

Sampson hat für Louie Austen das Album ‚What a Comeback‘ geschrieben

Cesár Sampson verbindet mit dem Eurovision Song Contest bereits eine Erfolgsgeschichte. Als Mitglied des Musikproduzenten-Kollektivs „Symphonix International“ war er Teil jenes Wiener Teams, das Bulgarien 2016 zum vierten und 2017 zum zweiten Platz führte. Das Lied, mit dem er in Lissabon für Österreich an den Start geht, wird Anfang 2018 veröffentlicht.

Cesár Sampson vertritt Österreich beim ESC 2018

Cesár Sampson ist keine unbekannte Größe in der heimischen Musiklandschaft. Nachdem er im Alter von 17 Jahren begann, mit klingenden Namen der Wiener Alternative-Szene (Kruder & Dorfmeister, Sofa Surfers, Louie Austen) die Welt zu bereisen, zog es ihn vorwiegend hinter die Kulissen des Musikbusiness. Während dieser Zeit war er als Songwriter und Texter an internationalen Produktionen verschiedenster Musikrichtungen beteiligt, in Österreich schrieb er unter anderem Louie Austens Album ‚What a Comeback‘.

Nach Salvador Sobrals Sieg mit ‚Amar Pelos Dois‘ für Portugal 2017 geht der ‚Eurovision Song Contest‘ am 8., 10. und 12. Mai 2018 in Lissabon über die Bühne.

Top Storys
Joss Whedon schmeißt beim ‚Batgirl‘-Film hin

Joss Whedon schmeißt beim ‚Batgirl‘-Film hin

Der Filmemacher fand leider keine passende Storyline

Top Storys
‚Auslöschung‘: Starttermin auf Netflix steht endlich fest

‚Auslöschung‘: Starttermin auf Netflix steht endlich fest

Alex Garlands Sci-Fi-Verfilmung mit Natalie Portman kommt am 12. März

Top Storys
Die Chefredakteurinnen und Chefredakteure der Verlagsgruppe News fordern die Regierung auf, am geplanten Rauchverbot in der Gastronomie festzuhalten

TV-MEDIA engagiert sich für gute und rauchfreie Unterhaltung

Verlagsgruppe News für eine Beibehaltung des absoluten Rauchverbots

Top Storys
Lorenz Wetscher steht im Finale von Big Bounce, der Trampolin-Show von RTL

Lorenz Wetscher, der 19-jährige Tiroler im Big Bounce-Finale

Wir sprachen mit dem Athleten übers Springen, seine Weltrekorde und Model-Pläne

Top Storys
Vin Diesel heißt gar nicht Vin Diesel

Diese Stars haben sich für Ihre Karriere einen neuen Namen zugelegt

Michael Douglas, Nicholas Cage, Demi Moore & Co: So heißen die Stars wirklich

Top Storys
‚Thy Kingdom Come‘: Spin-off zu Terrence Malicks Liebesdrama ‚To The Wonder‘

‚Thy Kingdom Come‘: Spin-off zu Terrence Malicks Liebesdrama ‚To The Wonder‘

Fotojournalist Eugene Richards montierte aus unveröffentlichten Szenen seinen eigenen Film