Erster Teaser zu ‚Solo: A Star Wars Story‘ ist gelandet!

Erster Teaser zu ‚Solo: A Star Wars Story‘ ist gelandet!

Lange mussten ‚Star Wars‘-Fans auf erste Bewegtbilder des kommenden Han-Solo-Ablegers warten – nun ist es endlich so weit: Im Rahmen des 52. Super Bowls hat Regisseur Ron Howard einen knapp 45-sekündigen Spot veröffentlicht, der Einblicke in die neue ‚Star Wars Story‘ gibt. Wenige Stunden später folgte der erste offizielle Teaser.

Nach der langen und beschwerlichen Produktionsgeschichte, die nicht nur den Abgang der ursprünglichen Regisseure Phil Lord und Chris Miller umfasst, sondern auch umfangreiche Reshoots seitens Ron Howard, lag die Vermutung nahe, dass der Kinostart von ‚Solo: A Star Wars Story‘ kurzfristig nach hinten verschoben wird. Der 24. Mai 2018 bleibt aber bestehen – und nun können sich Fans endlich auch einen ersten Eindruck vom kommenden ‚Star Wars‘-Einzelabenteuer rund um Weltraumschmuggler Han Solo machen.

Han Solo beim Imperium?

Im Zuge des 52. Super Bowls wurde ein knapp 45-sekündiger TV-Spot veröffentlicht, der erste Einblicke in die Sci-Fi-Geschichte gibt. Darin bekommen wir nicht nur Alden Ehrenreich in der Titelrolle als Han Solo zu sehen, sondern auch Donald Glover als Lando Calrissian sowie den jungen Chewbacca (der erstmals nicht von Peter Mayhew, sondern von Joonas Suotamo gespielt wird). Auch einen kurzen Blick auf Emilia Clarke (‚Game of Thrones‘) und Woody Harrelson (‚Three Billboards Outside Ebbing, Missouri‘) gab es zu erhaschen: Während sie die mysteriöse Qi’Ra mimt, spielt er Han Solos Mentor Tobias Beckett.

‚Solo: A Star Wars Story‘ - TV Spot #01

Eine kurze Szene macht Fans jedoch stutzig: Han hat in seinen Jugendjahren offensichtlich bei der Imperial Academy angeheuert – oder war er nur undercover auf einer Mission unterwegs? Sein Ziel ist es jedenfalls, der „beste Pilot der Galaxis“ zu werden. Kennern des Extended Universe (welches auch diverse Comics und Romane umfasst) müsste dieses Quasi-Leitmotiv bekannt vorkommen …

Neuer Film basierend auf Spät-90er-Romanen?

Autorin A. C. Crispin tauchte zwischen 1997 und 1998 tief in die Vergangenheit von Solo ein. Wie die Bücher ‚The Paradise Snare‘, ‚The Hutt Gambit‘ und ‚Rebel Dawn‘ verraten, ist der Titelheld als Waise auf Corellia aufgewachsen und in die Fänge von Weltraumpiraten geraten, wo er später unter dem Kommando von Crime-Lord Garris Shrike steht. Als Teenager entflieht er seinen Peinigern und schlägt sich als Schmuggler durch, ehe er eine Karriere als Pilot beim Imperium in Betracht zieht. Sehr lange hat er es in den klinischen Gängen imperialer Stationen allerdings nicht ausgehalten.

Als Solo Zeuge davon wird, wie sich ein Offizier gewaltsam an einem Wookiee vergreift, kann er sich nicht länger zurückhalten und schreitet ein. Was folgt, ist ‚Star Wars‘-Geschichte: Han Solo und Chewbacca schließen sich zusammen und erleben zahlreiche Schmuggler-Abenteuer, stets an Bord des Millennium Falcon, den sie Lando Calrissian beim Glücksspiel abgeluchst haben. Natürlich mag an dieser Stelle viel Spekulation im Spiel sein, denkbar wäre es allerdings, dass einzelne Elemente dieser – aus dem offiziellen Kanon gestrichenen – Geschichten ihren Weg in den neuen Film finden könnten.

‚Solo: A Star Wars Story‘ soll am 24. Mai 2018 in den österreichischen Kinos anlaufen. Eine Langfassung des Spots soll übrigens im Laufe des heutigen Tages folgen. Wir werden diesen nach Veröffentlichung hier im Artikel ergänzen.

Update: Soeben wurde auch der erste offizielle Story-Teaser veröffentlicht. Viel Spaß!

‚Solo: A Star Wars Story‘ – Official Teaser #01

Top Storys
Die geniale Mystery-Thrillerserie Dark geht endlich in die zweite Staffel

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys

11 Stars, die sich seit ihrer ersten großen Rolle ziemlich verändert haben

Das Alter schlägt bei jedem Menschen zu, da stellen Schauspieler keine Ausnahme dar

Top Storys
Sigourney Weaver als Alien-Bekämpferin Ellen Ripley Ende der 70er

Starke Frauen: 21 Action-Heldinnen, die härter sind als Männer!

Diese Damen hinterlassen eher Einschusslöcher als gebrochene Herzen

Top Storys
Der Name der Rose: Umberto Ecos Weltbestseller als Serie adaptiert, mit John Turturro (2.v.r.) in der Rolle des Franziskanermönchs William von Baskerville – ab 24. Mai auf Sky 1

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
V for Vendetta gibt’s jetzt auf Netflix

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Cooles Kinoprogramm für zuhause – als praktische Liste

Top Storys
Bei manchen Filmtiteln haben die Übersetzer ordentlich danebengegriffen – viel Spaß mit unserer „Worst-of“-Liste!

Eingedeutscht: Wenn übersetzte Filmtitel daneben gehen!

Wenn Filmperlen auf Grund ihres Titels plötzlich zur Lachnummer werden