Disney-Chef Bob Iger hat große Pläne mit ‚Star Wars‘

Disney-Chef Bob Iger hat große Pläne mit ‚Star Wars‘

Seit der freundlichen Übernahme der Walt Disney Studios gibt es beinahe im Wochentakt Neuigkeiten rund um das ‚Star Wars‘-Franchise zu vermelden. Das ist gut so, immerhin waren solche News-Lawinen unter George Lucas eher Mangelware. Jetzt hat auch Disney-Chef Bob Iger sich bei dieser Thematik zu Wort gemeldet, und sorgt für Freudentränen unter Fans der Sci-Fi-Saga.

Bis Mitte Dezember müssen sich ‚Star Wars‘-Fans noch gedulden, dann kommt der nächste Teil der Weltraumsaga (‚Episode VIII: Die letzten Jedi‘) in die Kinos. Dieses „Warten“ ist für geneigte Anhänger des Franchise aber eine leichte Übung, immerhin bekommen die seit der wörtlichen Machtübernahme der Disney Studios, Jahr für Jahr einen neuen Ableger serviert. Unter George Lucas wären Worte wie „ausharren“ und „unerträgliche Wartezeit“ legitim gewesen, nun hat sich der jährliche ‚Star Wars‘-Film jedoch etabliert – und wird hoffentlich auch auf lange Sicht noch den Zauber der beliebten Sternenkrieg-Geschichte erhalten können. Zu Erinnerung: 2012 hat die Mausfabrik Lucasfilm und damit die Rechte an ‚Star Wars‘ für vier Milliarden Dollar gekauft!

Keine CGI-Tricks bei Prinzessin Leia

Vertraut man auf die Worte von Disney-CEO Bob Iger, werden die kommenden Teile jedenfalls ein Hit. No na, was soll er denn auch anderes sagen? Seinen Infos zufolge wird der plötzliche Tod von Schauspielerin Carrie Fisher im vergangenen Dezember zu keinen Änderungen bei der 8. Episode führen – auf digitale Abbilder von Prinzessin Leia und CGI-Trickserei werde man verzichten. Auch zum Spin-off über Weltraumschmuggler Han Solo (dargestellt von Alden Ehrenreich) hat sich der Chef persönlich auf einer Konferenz im kalifornischen Santa Monica geäußert: Im Mai 2018 werden die Jugendjahre des Kulthelden beleuchtet, der im Film zwischen 18 und 24 Jahre alt ist. Über einen Zeitraum von sieben Jahren soll sich die Handlung des Streifens erstrecken!

Im Mai wird Han Solos echter Name genannt

Auch der Millennium Falcon – neben der Enterprise womöglich das namhafteste Raumschiff der Filmbranche – und Wookie-Kumpel Chewbacca werden darin einen Auftritt haben. Plus: Die Zuseher sollen erfahren, wie Han zu seinem Namen kam! Letztere Meldung sorgt gerade für Verwirrung unter Fans, immerhin glauben die seit 40 Jahren tatsächlich, dass Han Solo der echte (und einzige) Name ist, unter dem man den sprücheklopfenden Rebellen kennt. Auch in keinem der unzähligen Romane wurde bisher etwas Gegenteiliges behauptet.

Für Nachschub wird gesorgt

Mit ‚Episode IX‘ schließlich, wird im Jahr 2019 die neue Haupt-Trilogie ihren Abschluss finden. Was danach kommt, steht in den Sternen. Bob Iger lässt jedoch eine kleine Bombe platzen und verrät, dass sich ein Kreativteam bereits seit Längerem Gedanken darüber macht, wie man die Sci-Fi-Saga künftig noch um weitere Kapitel ergänzen könnte. Von „den nächsten 15 Jahren“ spricht er, was bedeuten würde, dass dem Franchise bis zum Jahr 2030 noch etliche Geschichten auf den Leib geschneidert werden.

Top Storys
Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen