‚Das perfekte Dinner‘ in Wien: Ein exklusiver Blick in die Küche von Peter

Die erst zweite Wien-Runde in der Geschichte des ‚Dinners': Britta, Roland, Kathi, Peter und Christian

Die erst zweite Wien-Runde in der Geschichte des ‚Dinners': Britta, Roland, Kathi, Peter und Christian

Seit einem Jahrzehnt bringt das ‚Dinner‘ fünf völlig unterschiedliche Hobbyköche aus einer Stadt an einen Tisch. Erst einmal war die Vox-Show bislang in Wien zu Gast. Jetzt gibt es wieder eine Wiener Runde. Wir waren beim aktuellen Dreh in Peters Wohnung bzw. Küche live dabei!

Wir waren zu Gast bei Peter Manz, einem von fünf Wiener ‚Dinner‘-Köchen. Während unser Fotograf ihn und das Kamerateam ablichtete (die Fotos vom Drehtag in Peters Küche und Wohnung gibt es weiter unten), sprachen wir mit der Produktionsverantwortlichen der seit 10 Jahren beliebten Vox-Kochshow.

So läuft es wirklich: Die Produktions-Chefin von ‚Das perfekte Dinner‘, Christiane Schiek Tajima, gewährte uns exklusive Einblicke

Christiane Schiek Tajima ist als Executive Producerin unter anderem zuständig für die VOX-Produktionen ‚Das perfekte Dinner‘, und ‚Das perfekte Promi Dinner‘

Christiane Schiek Tajima ist als Executive Producerin unter anderem zuständig für die VOX-Produktionen ‚Das perfekte Dinner‘, und ‚Das perfekte Promi Dinner‘

TV-MEDIA: Wie viele ‚Das perfekte Dinner-Folgen gibt es bisher – und wie viele davon fanden in Österreich statt?
Christiane Schiek Tajima: 2011 waren wir das erste Mal in Österreich mit einer Runde aus Kitzbühel. Zwei Jahre später hatten wir zwei Tiroler Hobbyköche, die bei unserem Alpen-Spezial mitgemacht hatten. Im letzten Jahr hatten wir dann unsere Premiere in Wien – mit einem 40-Punkte-Gewinner - und in diesem Sommer waren wir in Salzburg. Jetzt freuen wir uns auf unseren zweiten Besuch in der Hauptstadt. Dies wird dann unsere 557. Runde ‚Das perfekte Dinner‘ sein.

TV-MEDIA: Warum, glauben Sie, ist das Format so erfolgreich?
Christiane Schiek Tajima: Das Besondere des ‚perfekten Dinner‘ ist, dass das Kochen nur ein Aspekt der Sendung ist. Es geht auch um „gutes Gastgeben“, den Gästen einen schönen, unvergesslichen Abend zu bereiten, gute Gespräche zu führen und vielleicht sogar neue Freunde fürs Leben zu finden. Viele ehemalige Dinner-Runden treffen sich noch heute regelmäßig mit „ihrer“ Truppe. Das kann keine andere Kochsendung von sich behaupten. Zudem hat ‚Das perfekte Dinner‘ durch den sehr humoristischen Offtext eine weitere Unterhaltungsebene eingeführt. Unsere Art des Dialogs zwischen Protagonist und Off-Sprecher (seit Tag eins: Daniel Werner) ist eine viel kopierte Erfindung des Dinners und war lange Jahre ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Viele Zuschauer lieben das Dinner nicht wegen der Kochtipps, sondern sind ausdrückliche Fans unserer „Stimme vom Dinner“.

TV-MEDIA: Wie läuft der Dreh ab? Wie viele Kamerateams sind dabei? Ich habe gehört, es soll drei geben?
Christiane Schiek Tajima: Am Gastgebertag beginnt der Dreh bereits am Morgen, da wir den gesamten Tag mit Einkauf, Vorbereitungen und schließlich dem Dinner begleiten. An den anderen Tagen wird vor der Kamera das Menü des jeweiligen Gastgebers besprochen und abends geht es dann zu ihm nach Hause zu seinem ‚perfekten Dinner‘. Tagsüber wird der Gastgeber von unserem Aufnahmeleiter und einem Kamerateam, bestehend aus Realisator, Kameramann und Tonmann begleitet. Abends kommt ein zweites Kamerateam dazu. Insgesamt sind drei Kamerateams im Einsatz, die sich an dem Tag abwechseln.

Bilderstrecke: Ein Produktionstag in Wien mit dem ‚Dinner'-Koch Peter

Genug Geschirr vorhanden, alles startklar! Peter erwartet das Kamerateam

Während der Vorbereitungsarbeiten trudelt das Dreh-Team ein

TV-MEDIA: Wie viel Zeit müssen die Kandidaten für den Dreh einplanen? Habe gehört, sie müssen sich eine Woche lang von 8 Uhr bis 22 Uhr in den Dienst von ITV Studios stellen. Stimmt das in etwa?
Christiane Schiek Tajima: In der Regel können die Teilnehmer einer Dinner-Woche ihrer Arbeit wie gewohnt nachgehen - mit den Einschränkungen, dass sie tagsüber nach Absprache für ein einstündiges Interview zur Verfügung stehen müssen, in dem der Menüvorschlag des Tages kommentiert wird. An ihrem Gastgebertag müssen die Kandidaten den ganzen Tag zur Verfügung stehen. An den anderen Tagen sollten die Gäste gegen 18 Uhr beim Gastgeber erscheinen.

TV-MEDIA: Wie stressig ist so eine Dreh-Woche mit Koordination der Teams, Zufriedenheit der Kandidaten etc. Und: wie schaut so ein Drehtag im Detail aus?
Christiane Schiek Tajima: In der Tat ist die Produktion eine Herausforderung. Beim «Perfekten Dinner» klappt das seit Jahren so reibungslos, weil wir wirklich ein großes, perfekt aufeinander eingespieltes Team sind. Unser Produktionsteam bereitet den Dreh vor und koordiniert alle beteiligten Gewerke. Die Redaktionskollegen bereiten in der Zeit die Kandidaten auf den Dreh vor und klären alle offenen Fragen. Der Aufnahmeleiter ist dann in der Drehwoche dafür verantwortlich, dass der Drehplan eingehalten wird und steht allen Beteiligten mit Rat und Tat zur Seite. Ein Drehtag dauert in der Regel von 8 Uhr morgens bis spätabends: Wir begleiten den Gastgeber beim Einkauf, den Vorbereitungen und während des Dinners mit seinen Gästen. Der Drehtag endet jeweils mit der Punktebewertung.

TV-MEDIA: Die Kandidatinnen durchstöbern die Häuser der Kandidaten, die gerade kochen. Wird vorher festgelegt, in welche Zimmer man gehen darf und welche Sperrzone sind?
Christiane Schiek Tajima: Alles, was sich die Gäste im Gastgeber-Zuhause anschauen und wo sie überall Einblick erhalten dürfen, wird vorher mit dem Gastgeber abgesprochen. Es wird also nur dort nachgeschaut, wo es der Gastgeber ausdrücklich erlaubt hat. ;)

TV-MEDIA: Wie schaut es mit einer Aufwandsentschädigung für die Kandidaten aus? Müssen sie die Zutaten für das Dinner selbst kaufen, oder wird ihnen das Geld dafür zur Verfügung gestellt?
Christiane Schiek Tajima: Für den zeitlichen Aufwand während der Dreharbeiten und um die gleichen Rahmenbedingungen für die Kandidaten zu schaffen, bekommen die Teilnehmer eine Aufwandsentschädigung.

Gusto auf das Dinner bekommen? So machen Sie mit:

Interessierte Hobbyköche können sich jederzeit telefonisch (+49 221 / 492048240) oder online über itvstudios.de melden und bewerben. Die Aspiranten müssen das Team überzeugen, dass sie mit ihren Fähigkeiten und ihrem Menü einen interessanten Dinnerabend auf die Beine stellen können. Dazu wird im Vorfeld zunächst ein ausführliches Telefoninterview geführt und im Anschluss gegebenenfalls ein Termin für ein persönliches Kennenlernen bei dem Bewerber zu Hause vereinbart. Hier kommen dann zwei Kollegen mit einer kleinen Handkamera und drehen von dem Interessenten ein Bewerbungsvideo. Anschließend entscheiden wir gemeinsam mit dem Sender über die Gruppenzusammenstellung.

Was muss ein Dinner-Koch eigentlich können? Tipps von der ‚Dinner'-Expertin:

Das sind Executive Producerin Christiane Schiek Tajimas Tipps für Bewerber: Natürlich muss ein Bewerber für ‚Das perfekte Dinner‘ gut kochen können und auf jeden Fall kochbegeistert sein. Dazu ist es natürlich von Vorteil, wenn dazu noch eine offene Persönlichkeit kommt und der Kandidat Lust darauf hat, andere Menschen kennenzulernen. Bei der Zusammensetzung achten wir darauf, eine facettenreiche Runde zusammenzustellen. Beim Dinner kommen Menschen zusammen, die sich im wahren Leben vielleicht nie getroffen hätten: Erprobte Hobbyköche mit jahrelanger Erfahrung treffen auf Jungspunde mit frischen Ideen oder Großgrundbesitzer erleben einen tollen Abend in winzigen Studenten-WGs. Meiner Meinung nach ist nämlich ebenso wichtig, neben dem Kochen einen anderen Aspekt des ‚Perfekten Dinners‘ zu gewährleisten: Wie fühlt es sich an und was passiert, wenn fünf Menschen, die sich vorher noch nie gesehen haben, zu einem schönen Abendessen zusammentreffen?
Bewerben kann sich bei uns jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist. Natürlich müssen neben der Freude daran, vor der Kamera zu stehen, und den kulinarischen Fähigkeiten auch ganz profane äußerliche Gegebenheiten passen. So brauchen wir z. B. eine bestimmte Wohnungsgröße, um den Dreh gestalten zu können. Es müssen zwei separate, akustisch trennbare Räume vorhanden sein. Aber auch bei kleinen Wohnungen schauen wir im Einzelfall gemeinsam mit dem Bewerber nach Alternativen.

Top Storys
Grimm startet bei Netflix in die 6. Staffel

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Bei der Purple Wedding kam Joffrey grauenvoll ums Leben

Game of Thrones: Studie analysiert die häufigsten Todesursachen

Wissenschaftler untersuchen, wer woran gestorben ist

Top Storys
Sätze wie „Schau mir in die Augen, Kleines!“ aus Casablanca sind bis heute absoluter Kult

31 legendäre Filmzitate für alle Lebenslagen

Unvergessene Sager aus der weiten Welt des Kinos, die bis heute nichts an Glanz verloren haben

Top Storys
Der neue Streamingguide ist da: Jetzt mit den besten Weihnachtsfilmen!

Streaming bei TV-MEDIA: Fernsehen wo und wann Sie wollen!

Jetzt neu: Die besten Weihnachtsfilme auf Netflix & Co

Top Storys
Tobias Moretti ermittelt im Landkrimi Achterbahn in der Unterwelt

Drei neue Landkrimis in Sicht

Wir trafen die Stars der neuen Landkrimis zum Video-Talk

Top Storys
Jetzt zum Streamen: Die zauberhafte Weihnachtskomödie „New York Christmas – Weihnachtswunder gibt es doch“ mit Patrick Stewart

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Alle Neustarts auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit in einer praktischen Liste