Dancing Stars 2017: Voten Sie für Ihren Favoriten!

Dancing Stars 2017: Voten Sie für Ihren Favoriten!

Letztes Jahr gab’s das 10-jährige Jubiläum, heuer wird vieles anders bei ‚Dancing Stars‘: Neben zehn neuen Promis (fünf Männer und fünf Frauen), die zusammen mit ihren Tanzpartnern übers Parkett fegen, gibt es auch diverse Besetzungswechsel in der Jury – wir haben die Änderungen im Überblick. Plus: Wir machen SIE zum Jury-Mitglied und lassen Sie über Ihre Favoriten abstimmen!

Ab 31. März 2017 heißt es „Parkett frei“ am Wiener Küniglberg, denn Österreichs größter Ballroom öffnet wieder seine Pforten. Das ORF-Erfolgsformat ‚Dancing Stars‘ (übrigens nach Vorbild der BBC-Produktion ‚Strictly Come Dancing‘) flimmert heuer in der elften Ausgabe über die Bildschirme. Neben zehn neuen prominenten Tänzern – fair ausbalanciert: 5 Männer, 5 Frauen –, gibt es aber auch weitere Änderungen:

Nedbal und Schäfer-Elmayer ersetzt

Die Jury v. l.: Karina Sarkissova, Balázs Ekker, Dirk Heidemann und Nicole Burns-Hansen

Die Jury v. l.: Karina Sarkissova, Balázs Ekker, Dirk Heidemann und Nicole Burns-Hansen

Überraschendste Veränderung stellt wohl die aktualisierte Jury dar: Thomas Schäfer-Elmayer und Hannes Nedbal, die seit Beginn der Tanzshow zum fixen Bestandteil der Bewertungsrichter zählten, sind nicht mehr dabei. Stattdessen bekommt das internationale Expertenteam Zuwachs durch die russlandstämmige Ballerina Karina Sarkissova und den deutschen Tanzsporttrainer Dirk Heidemann. Nicole Burns-Hansen (Schweiz) und Balázs Ekker (Ungarn) bleiben uns jedoch erhalten.

Neuer Profitänzer Dimitar Stefanin

Auch bei den Profitänzern gibt es einen Neuzuwachs zu vermelden: Dimitar Stefanin ist erstmals bei ‚Dancing Stars‘ als Profitänzer mit dabei. Er begann im Alter von acht Jahren zu tanzen und ist vierfacher bulgarischer Meister sowie WM-Semifinalist über 10 Tänze. Ab seinem 16. Lebensjahr trainierte Dimitar in Italien und seit drei Jahren unterrichtet der 22-Jährige in Wien.

Die Profitänzer v. l.: Dimitar Stefanin, Conny Kreuter, Florian Gschaider, Lenka Pohoralek, Thomas Kraml, Maria Santner, Danilo Campisi, Alexandra Scheriau, Willi Gabalier und Roswitha Wieland

Die Profitänzer v. l.: Dimitar Stefanin, Conny Kreuter, Florian Gschaider, Lenka Pohoralek, Thomas Kraml, Maria Santner, Danilo Campisi, Alexandra Scheriau, Willi Gabalier und Roswitha Wieland

Die restlichen Profis kennen wir schon aus den vorhergehenden Staffeln: Danilo Campisi, Willi Gabalier, Florian Gschaider, Thomas Kraml, Conny Kreuter, Lenka Pohoralek, Maria Santner, Alexandra Scheriau und Roswitha Wieland.

Voten Sie jetzt für Ihren Lieblings-Promi!

Fünf Herren und fünf Damen – die man aus TV, Film, Radio, Sport und von der Bühne kennt – schwingen auch heuer wieder das Tanzbein. Wir lassen die TV-MEDIA-Leser auch heuer wieder in der Jury Platz nehmen: Stimmen Sie bereits jetzt für Ihren Favoriten ab!

Voten Sie mit!

Welches Dancing Stars-Paar wird 2017 gewinnen?

‚Dancing Stars‘ läuft ab 31. März 2017 auf ORF eins.

Top Storys
Dancing Stars 2019: Die Teilnehmer stehen fest!

Dancing Stars 2019: Die Teilnehmer stehen fest!

Mit Schauspielerin Sunnyi Melles und Ex-Kicker Peter Hackmair steht das Promi-Ensemble der diesjährigen Staffel von Dancing Stars

Top Storys
Sigourney Weaver als Alien-Bekämpferin Ellen Ripley Ende der 70er

Starke Frauen: 21 Action-Heldinnen, die härter sind als Männer!

Diese Damen hinterlassen eher Einschusslöcher als gebrochene Herzen

Top Storys
Endgültiges Aus für Elizabeth und Philip, The Americans

ABGESETZT: Von diesen Serien müssen wir uns 2019 verabschieden!

Welche Lieblings-Serien die TV-Sender und VoD-Anbieter eingespart haben

Top Storys
Guardians of the Galaxy 2 kommt im Jänner auf Netflix

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Alle Neustarts auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit in einer praktischen Liste

Top Storys
An manche Originale kommt eben nichts ran

Neu verfilmt, aber gefloppt: Diese 8 Remakes kann man sich sparen!

Diese 8 Remakes kamen nicht annähernd an ihre Originale heran

Top Storys
700 Filme, die an Feiertagen nicht im Fernsehen gezeigt werden dürfen!

700 Filme, die an Feiertagen nicht im Fernsehen gezeigt werden dürfen!

Zu verdanken haben wir diese skurrile Regelung der Kirche