Das sind die Dancing Stars 2017

Unsere Dancing Stars 2017 (v. l. n. r.): Walter Schachner; Ana Milva Gomes; Otto Retzer; Nicole Hosp; Martin Leutgeb; Eser Akbaba; Riem Higazi; Martin Ferdiny; Monica Weinzettl; Norbert Schneider

Unsere Dancing Stars 2017 (v. l. n. r.): Walter Schachner; Ana Milva Gomes; Otto Retzer; Nicole Hosp; Martin Leutgeb; Eser Akbaba; Riem Higazi; Martin Ferdiny; Monica Weinzettl; Norbert Schneider

Am 31. März sperrt Österreichs größter Ballroom wieder auf. Welche Stars sind heuer mit dabei – und was sagen sie zu ihrer Teilnahme an ‚Dancing Stars‘?

Martin Ferdiny (Musiker und Moderator)

„Ich habe mich riesig darüber gefreut, als ich gefragt wurde – und es stand für mich nie infrage, mitzumachen. Ich musste nur ein paar organisatorische Dinge regeln. Ich habe definitiv Respekt vor der Herausforderung und mitbekommen, dass schon sehr viel Arbeit dahinter steckt.“ Und über seine tänzerischen Vorkenntnisse: „Ich bin tänzerisch vollkommen unbelastet und gehe ganz befreit an die Sache ran. Wie das auch bei vielen anderen Dingen, die ich nicht kann, der Fall ist, tanze ich auch sehr gerne.“

Norbert Schneider (Sänger und Musiker )

"Ich war überrascht darüber, dass ich gefragt wurde. Ich habe schon intensiv überlegt, ob ich mir das zutraue. Ich habe keinerlei Vorbildung, bin ziemlich groß und bislang auch relativ ungelenkig gewesen – ich hoffe, das wird sich jetzt ändern und ich bin auf jeden Fall bereit, zu lernen.“ Und weiter: „Ich habe nie einen Tanzkurs besucht. Ich bin ja Musiker und habe immer auch sehr gerne für Tänzer gespielt. Man sagt ja, dass Musiker meistens nicht tanzen können – und bis jetzt war das bei mir auch so.“

Walter „Schoko“ Schachner (Fußballlegende)

„Als ich gefragt wurde, habe ich um eine Woche Bedenkzeit gebeten, weil ich die Familie in die Entscheidung miteinbeziehen wollte – und die hat zugestimmt. Ich kann tanzen, aber wie man das in der Disco so tut, ist halt ganz anders als bei ,Dancing Stars‘, wo ich jede Woche einen neuen Tanz einstudieren muss.“ Walter Schoko Schachner hat vorab bereits Erfahrungsberichte zum ORF-Tanzevent eingeholt: „Von ehemaligen ,Dancing Stars‘ habe ich gehört, dass das nicht nur körperlich, sondern auch geistig anstrengend ist.“

Eser Ari-Akbaba (Wettermoderatorin)

„,Dancing Stars‘ ist eine Herausforderung für mich, auf die ich mich schon sehr freue. Ich denke aber, ich lasse mal alles auf mich zukommen und bin schon sehr sehr gespannt, wie das wird. Tipps hole ich mir keine, weil jeder seine Erfahrung selbst macht.“ Und weiter: „Ich habe Rhythmus im Blut, aber ich habe keine Tanzerfahrung, bis auf ein paar Salsa-Stunden vor Jahren. Ich bin also weder Profi-Tänzerin, noch habe ich das irgendwann gelernt."

Monica Weinzettl (Kabarettistin und Schauspielerin)

„Ich denke, jeder macht hier super Erfahrungen, und das habe ich auch von Freunden so gehört. Ich will aber meine eigenen Erfahrungen machen und keine Erwartungshaltung haben. Ich möchte das, was auf mich zukommt, aufnehmen, und damit auf meine eigene Art umgehen.“ Über ihre Tanzkenntnisse weiter: „Ich habe als 16-Jährige eine Tanzschule besucht und von 20 Stunden habe ich aber nur 10 absolviert, also genug, um das Zeugnis zu bekommen.“ Über ihre Vorbereitungen auf den Event: „Ich habe begonnen, kontinuierlich zu trainieren und gehe laufen und rudern.“

Otto Retzer (Schauspieler und Produzent)

"Das Hauptproblem und weswegen ich da bin ist, dass ich nicht tanzen kann – im zunehmenden Alter, ich möchte ja auch in Pension gehen, will ich aber ein bisschen tanzen. Jetzt will ich das hier lernen, damit ich mit meiner Frau nicht blöd am Tanzparkett in der Pension auffalle.“ Und weiter: „Ich habe überhaupt noch nie eine Tanzschule von innen gesehen. Vom Zuschauen am Opernball kenne ich die Polonaise. Ich gehe nicht mit der Erwartung hier her, das Ganze zu gewinnen, sondern ich mache mit, weil ich glaube, dass es mir Spaß macht.“

Nicole Hosp (Skiweltmeisterin)

„Ich wurde letztes Jahr schon gefragt – das war mir aber noch zu früh nach dem Ende meiner Skikarriere. Damals wollte ich den ersten Winter daheim verbringen und die Zeit genießen. Als ich heuer wieder gefragt wurde, habe ich mir das lange durch den Kopf gehen lassen. Es ist eine Riesenherausforderung und etwas ganz Neues – und ich stelle mich dieser Herausforderung. Ich finde es spannend, mit einem Profi die Tänze zu lernen, es wird sicher nicht einfach, aber ich freue mich darauf.“ Und weiter: „Ich war nie in einer Tanzschule. Mein Vorwissen beschränkt sich auf Fox-Tanzen beim Zeltfest. Man ist natürlich schon neugierig und aufgeregt, weil es komplettes Neuland ist.“

Ana Milva Gomes (Musicalstar)

„Ich war sehr überrascht als ich gefragt wurde. Ich habe letztes Jahr einmal im Orchester mitgesungen und da habe ich zum ersten Mal sehr nah sehen können wie das so abläuft und wie die Atmosphäre bei ‚Dancing Stars‘ ist. Damals dachte ich mir, dass es schon cool wäre, wenn ich irgendwann mal mitmache.“ Und weiter: „Ich habe eine Tanzausbildung – aber diese Standard- und Lateintänze, das ist von der Körpersprache und der Körperhaltung etwas ganz anderes. Da muss ich noch viel lernen.“

Riem Higazi (FM4-Moderatorin)

„Das ist eine große Herausforderung für mich. Ich erzähle gerne Geschichten im Radio, aber ich bin sehr scheu und lasse mich nicht gerne fotografieren. Es ist aber wichtig für mich, mich meinen Ängsten zu stellen. Und so habe ich mir gedacht ‚Yeah man, I’m gonna do it, I’m gonna Cha-Cha-Cha for the Nation‘“. Und übers Tanzen weiter: „Es hat Zeiten gegeben, wo ich in einer Disco vielleicht zehn Stunden durchgetanzt habe, aber das waren die 90er. Und jetzt tanze ich auf den Hochzeiten von meinen Cousins und Cousinen in Kairo, aber vielleicht fünf Minuten, dann muss ich mich wieder hinsetzen.“

Martin Leutgeb (Schauspieler)

„Ich selbst habe letztes Jahr die ‚Dancing Stars‘-Staffel ein bisschen mehr verfolgt, weil Georgij mir sehr gut gefallen hat. Er war trotz seines Gewichts so leichtfüßig.“ Und über seine Tanzerfahrung weiter: „Ich habe keine Tanzschule besucht, ich habe am Land gewohnt, und da war der einzige Ball, wo man keine Scheu hatte zu tanzen, der Faschingsball. Dort habe ich ein paar Grundschritte gelernt. Ich tanze gerne und manche behaupten, ich kann auch führen. Ich habe halt immer die gleichen Schritte, und da ich die Damen immer wechsle, sind die dann begeistert. Ich habe den Ehrgeiz dazu, aber ob ich die Begabung dazu habe, weiß ich nicht.“

Top Storys
Durch den neuen Award für ,populäre' Filme wäre z. B. ‚Black Panther‘ oscarreif

OSCARS: Große Aufregung um neue Kategorie und Kürzungspläne

Kürzer, schneller, populärer: 2020 soll der größte Filmpreis der Welt generalsaniert vergeben werden – die Filmwelt kocht über!

Top Storys
Wie Disney den Streaming-Markt erobern will

Wie Disney den Streaming-Markt erobern will

Disney gegen Netflix: Erste Details zum neuen Streamingdienst

Top Storys
Von links: Sebastian Bezzel, Lisa Maria Potthoff, Daniel Christensen und Rita Falk

‚Sauerkrautkoma‘: Video-Interview mit den Stars des Films!

Zum Kinostart des 5. Eberhofer-Krimis traf TV-MEDIA die Darsteller und Autorin Rita Falk zum Talk

Top Storys
‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

‚Slaughterhouse Rulez‘: Erster Trailer zur neuen Simon-Pegg-Horrorkomödie

Simon Pegg und Nick Frost ziehen ‚Harry Potter‘ und ‚Twilight‘ gnadenlos durch den Kakao

Top Storys
Törööö: Der erste Trailer zum ‚Benjamin Blümchen‘-Film ist da!

Törööö: Der erste Trailer zum ‚Benjamin Blümchen‘-Film ist da!

Der beliebte TV-Elefant kommt 2019 zum ersten Mal ins Kino

Top Storys
Mit dieser Ansichtskarte stechen Sie definitiv aus der Menge heraus!

10 Last-Minute-Urlaubstipps für Serienjunkies und Filmfans

Warum an langweilige Orte pilgern, wenn man auch nach Westeros oder ins Auenland reisen kann?