The Clairvoyants im Finale! Jetzt will das Austro-Paar bei ‚America's Got Talent‘ abräumen

The Clairvoyants: Thommy Ten und Amélie von Tass aus Österreich wollen bei America's Got Talent gewinnen

The Clairvoyants: Thommy Ten und Amélie von Tass aus Österreich wollen bei America's Got Talent gewinnen

Die österreichischen Hellseher Thommy Ten und Amélie von Tass greifen nach dem Sieg bei der US-Castingshow ‚America's Got Talent'. Dem Mentalisten-Duo winkt der Siegerscheck in der Höhe von einer Million Dollar. Wann die beiden (auch privat!) zusammenfanden, ihr kometenhafter Aufstieg im internationalen Show-Business und wie die zwei von Österreich aus die große Zauberwelt eroberten! Plus: Thommy Ten im Talent-Talk!

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (14. bis 15. September) wird es spannend für The Clairvoyants (dt. Die Hellseher) - und für Österreich! Denn zwei Austro-Mentalisten, Thommy Ten und Amélie von Tass, greifen nach dem Sieg bei dem amerikanischen Mega-TV-Event ‚America's Got Talent'. Werden die Weltmeister der Zauberkunst am Donnerstag um eine Million US-Dollar reicher sein? Fakt ist: Reicher sind sie auf jeden Fall, an Erfahrung und an bezauberten Fans aus der ganzen Welt.

Die ‚America's Got Talent‘-Jury um Heidi Klum und Simon Cowell war im Semifinale von den Clairvoyants begeistert

Die ‚America's Got Talent‘-Jury um Heidi Klum und Simon Cowell war im Semifinale von den Clairvoyants begeistert

The Clairvoyants: Wie alles bei ‚Die große Chance' begann

Thommy Ten, Zauberkünstler und Autor, gilt seit langem als einer der innovativsten Jungstars der weltweiten Zauberszene. Mit seinen spektakulären Illusionen wurde er mehrfach österreichischer und deutscher Meister der Magie. Amélie van Tass entdeckte schon in ihrer Kindheit die Liebe zur Bühne. Im Jahr 2010 absolvierte sie ihre Ausbildung zur Tänzerin in Wien. Dann folgte sie ihrer großen Leidenschaft, der Magie, und wurde als professionelle Mentalmagierin zum Shooting-Star. 2011 lernten sich Tommy Ten (bürgerlich Thomas Höschele) und Amélie von Tass aus Niederösterreich beim ORF-Event ‚Die große Chance' kennen. Die TV-Show führte die beiden auch privat zusammen.

Thommy Ten & Amélie - Ein Traumpaar, das verzaubert

RTL-Supertalent: Thommy und Amélie überzeugten selbst den skeptischen Dieter Bohlen

2012 durfte sich das zauberhafte Paar vor Dieter Bohlen beim RTL-‚Supertalent‘ einem noch größeren Publikum präsentieren.

Selbst den zweifelnden Dieter Bohlen konnte Thommy Ten verzaubern

Selbst den zweifelnden Dieter Bohlen konnte Thommy Ten verzaubern

2015: Thommy Ten und Amélie van Tass gewinnen die Zauberei-Weltmeisterschaft

2014 trat Thommy Ten zusammen mit seiner Partnerin Amélie im eigens für ihre Show gebauten Zaubertheater „Illusionarium" über 300 Mal in Amerika auf. Im selben Jahr wurde Amélie zur „Deutschen Meisterin der Mentalmagie" gewählt. Bei den Weltmeisterschaften 2015 in Italien überzeugte das Paar die begeisterte Jury und gewann den ersten Platz in der Sparte Mentalmagie - seitdem sind Thommy Ten und Amélie die amtierenden Weltmeister der Zauberkunst.

Weltmeister der Mentalmagie

Magische Auszeichnungen ohne Ende - und jetzt bei ‚America's Got Talent‘!

Nur, um den Überblick zu bewahren: Die Clairvoyants haben folgende Auszeichnungen errungen: Weltmeister der Zauberkunst 2015-2018, Weltbester Mentalmagieact der letzten 30 Jahre, 1. Preis bei den Weltmeisterschaften der Mentalmagie 2015, Magier des Jahres 2015, Träger des Ehrenrings der Magischen Zehn, mehrfache Österreichische Meister der Zauberkunst, zweifache Deutsche Meister der Zauberkunst und Mentalmagie, Guinness World Record Gewinner und Österreichische Meister in magischen Erfindungen.

Zauberhafte Weltmeister!

Zauberhafte Weltmeister!

Einen weiteren Rekord haben sie kürzlich gebrochen: Die Österreicher Thommy Ten und Amélie van Tass sind die ersten europäischen (!) Zauberkünstler, die es in der Show ‚America's got Talent‘ geschafft haben in die Live-Shows zu kommen. Sie treten dort vor 16 Millionen Zusehern im Dolby Theatre Hollywood auf, übrigens derselbe Ort, an dem auch die Oscars verliehen werden.

Interview mit Thommy Ten: „Simon Cowell ist ein richtiger Fan von uns geworden“

Wenige Tage vor dem spannenden Finale am 15. September trafen wir einen noch recht entspannten Thommy Ten zum Talk:

TV-MEDIA: Wie sieht der Countdown zum großen Finale aus?
Thommy Ten: Wir bereiten drei Live-Acts vor, weil wir die Leute wieder überraschen wollen. Dazu gibt's Bühnen-Proben, Kostüm-Fittings und Interviews.

TV-MEDIA: Hättet ihr beim Start der Show damit gerechnet, es bis ins Finale zu schaffen?
Thommy Ten: Wir sind ganz locker an die Sache herangegangen und wollten vor allem der Öffentlichkeit zeigen, was wir machen und wer wir sind. Da ist ‚America's Got Talent‘ einfach die beste Plattform, die größte Talenteshow. Wir haben es einfach probiert und schnell gesehen, dass Jury und Publikum mögen, was wir tun. Auch die Leute zu Hause finden es toll, denn im Halbfinale gab es ja ein Seher-Voting. Das ist einerseits überraschend, aber auch sehr schön!


Unsere Ziele wurden mit dem Einzug ins ‚America's Got Talent‘-Finale schon übertroffen!

TV-MEDIA: Die Jury um Simon Cowell war gar nicht skeptisch?
Thommy Ten: Wenn so jemand kommt wie wir, dann ist sie das automatisch. Aber nach unserem ersten Auftritt haben sich immer alle aufs nächste Mal gefreut. Das Beste, was uns passieren konnte! Mit Simon Cowell sind wir übrigens sehr gut zurechtgekommen, er ist ein richtiger Fan von uns geworden.

TV-MEDIA: Ist allein der Finaleinzug schon ein Sieg für euch?
Thommy Ten: In Wahrheit sind alle unsere Ziele schon übertroffen. Alles, was jetzt noch kommt, ist nur mehr Zugabe!

TV-MEDIA: Wie geht es nach ‚America's Got Talent' für euch weiter?
Thommy Ten: Wir spielen noch ein par Shows in den Staaten und freuen uns dann auf Österreich. Endlich wieder zuhause auf der Bühne stehen - im Oktober in St. Pölten im VAZ. Über den Winter geht es an den Broadway in New York, wo wir zwei Monate im Palace Theatre unsere Show spielen. Übrigens als erstes europäisches Pärchen, das mit einer eigenen Show auftritt!

Top Storys
Glückliche ROMY-Gewinner: Armin Wolf, Proschat Madani, Erika Pluhar und Jan Mojto

ROMY 2019: Diese TV-Lieblinge jubeln über die goldene Statuette

Strauss, Moretti & Co und ihre Siegerfotos

Top Storys
Dean Winchester hat alle Eigenschaften, die ein Bad Boy braucht :-)

Die 10 attraktivsten Bad Boys aus unseren Lieblingsserien

Sie sind großkotzig, brutal, gemein, unzuverlässig oder alles zusammen – und trotzdem haben wir sie ins Herz geschlossen

Top Storys
Wer überlebt und wer stirbt bei Game of Thrones?

Wer überlebt und wer stirbt bei Game of Thrones?

Algorithmus sagt voraus, wer den Eisenthron besteigen wird

Top Storys
Ei, Ei, Ei - in unseren Lieblingsfilmen gibt es jede Menge Easter Eggs

10 Easter Eggs, die sich in unseren Lieblingsfilmen versteckt haben

Der TV-MEDIA-Osterhase hat cineastische Kuriositäten gefunden

Top Storys
Atomic Blonde mit Charlize Theron kommt im April auf Prime

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Alle Neustarts auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit in einer praktischen Liste

Top Storys
In ‚The Frankenstein Chronicles‘ spielt ‚Game of Thrones‘-Star Sean Bean einen zerrissenen Inspektor und Anna Maxwell Martin (bekannt aus ‚The Bletchley Circle‘) die Mary Shelley

Die besten britischen Dark-Crime-, Fantasy- und Horrorserien

Jede Menge britischer Serienstoff, der düster fantastisch und gruselig ist