Burger King will ‚Stephen Kings ES‘ aus den Kinos verbannen!

Ob man Fast-Food-Maskottchen Ronald McDonald tatsächlich mit Grusel-Clown Pennywise vergleichen kann sei dahingestellt

Ob man Fast-Food-Maskottchen Ronald McDonald tatsächlich mit Grusel-Clown Pennywise vergleichen kann sei dahingestellt

Wer hätte gedacht, dass Horror-Clown Pennywise beim Konkurrenzkampf zweier Fast-Food-Ketten eine Rolle spielen würde? In Russland ist das Realität geworden: Burger King ‚Stephen Kings ES‘ aus den Kinos verbannen! Der Grund könnte kaum lachhafter sein …

Mit der Neuadaption von Stephen Kings Kultroman ‚ES‘ ist Regisseur Andrés Muschietti (‚Mama‘) ein globaler Kassenschlager gelungen, der bereits zahlreiche Rekorde gebrochen hat und mit einem globalen Einspiel von rund 480 Millionen Dollar bereits jetzt der finanziell erfolgreichste R-Rated-Horrorfilm (das entspricht hierzulande einer Altersfreigabe ab 16 bzw. ab 18, Anm.) aller Zeiten in den USA ist. Dort thronte bislang seit 40 Jahren ‚Der Exorzist‘, der weltweit 441 Millionen Dollar in die Kinos schwappte. Auch in Russland treibt Grusel-Clown Pennywise bereits sein Unwesen – doch leider nicht ganz ohne Folgen.

Ewige Fehde: Burger King VS McDonald’s

Wie The Hollywood Reporter berichtet, wurde der Horrorfilm dort Gegenstand einer äußerst skurrilen Kontroverse. Wie nahezu jedes Kind weiß, benutzt der Fast-Food-Riese McDonald’s seit den 60er-Jahren einen Clown als Maskottchen – Ronald McDonald (so sein Name) etablierte sich zur international gültigen Werbefigur. Mit ‚ES‘ übernimmt nun ein Clown die Rolle in einem erfolgreichen Film, was Konkurrent Burger King natürlich nicht schmeckt.

Der russische Ableger der Fast-Food-Kette ist der Meinung, dass Pennywise (gespielt von Bill Skarsgard) Ronald McDonald zu sehr ähnle und demzufolge als Werbung für McDonald’s fungiere. Eine offizielle Beschwerde beim Federal Anti-Monopoly Service (FAS) wurde eingereicht, und die Verbannung des Films aus den Kinos gefordert! Eine Sprecherin der Behörde hat dem Bericht zufolge die offizielle Beschwerde bestätigt und angekündigt, dass man ‚ES‘ hinsichtlich Werbung und Produktplatzierung untersuchen werde. Man könne aber nicht auf inhaltliche Aspekte eingehen, da Autoren und Regisseure ihr ganz eigenes kreatives Verständnis von einer Figur haben.

Parodie-Trailer wird zum viralen Hit im Internet

Ob Burger King in Russland mit der Beschwerde Erfolg haben wird, darf angezweifelt werden. Fraglich ist auch, ob ein angsteinflößender Clown, der zum Halali auf Kinder bläst, das Publikum tatsächlich zum Verzehr von BigMac und Co verleiten wird. Im Internet kursierte daraufhin bereits eine Parodie, in der Pennywise gegen Ronald McDonald ersetzt wurde. Viel Spaß und Mahlzeit!

‚Stephen King’s IT‘ - McDonald’s Edition

Das erste Kapitel von ‚Stephen Kings ES‘ läuft am 29. September in den österreichischen Kinos an. Die Fortsetzung folgt am 6. September 2019 in den USA.

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk