‚Die Siedler von Catan‘: Verfilmung des Brettspiel-Klassikers wird konkret

Ziel von ‚Catan‘: Durch geschickten Handel mit Ressourcen Dörfer und Siedlungen bauen und bewirtschaften

Ziel von ‚Catan‘: Durch geschickten Handel mit Ressourcen Dörfer und Siedlungen bauen und bewirtschaften

Dass Videospiele ihren Weg auf die große Leinwand finden ist nichts neues – aber Brettspiele? Filmstudio Sony Pictures rittert momentan um die Rechte an ‚Die Siedler von Catan‘.

Zugegeben, dass ein Gesellschaftsspiel einen Kinofilm auf den „Leib“ geschneidert bekommt klingt skurril, ist allerdings bereits vorgekommen: Erst im vergangenen Jahr wurde der russische Sci-Fi-Thriller ‚Survival Game‘ veröffentlicht – der sich inhaltlich um eine TV-Show spinnt, in der sich die Kandidaten das Lebenslicht ausknipsen. Das Werk basiert lose auf dem Prinzip des Spiels ‚Mafia‘ bzw. seinen Varianten ‚Mord in Palermo‘ und ‚Die Werwölfe von Düsterwald‘.

‚Catan‘ nimmt bereits Formen an

Mit ‚Die Siedler von Catan‘ soll nun ein moderner Spieleklassiker seinen Weg auf die große Leinwand finden. 2015 wurde das erste Mal darüber berichtet, dass Klaus Teubers Brettspiel verfilmt werden soll, jetzt nimmt das Projekt ernste Züge an: Produzentin Gail Katz (‚Der Sturm‘, ‚Air Force One‘) sicherte sich die Rechte für einen Film oder eine Serie, und bastelt laut Variety gemeinsam mit Sony Pictures eifrig an dem Werk. Katzs Team wird mittlerweile um die Produzenten Dan Lin (‚Stephen Kings ES‘, ‚The LEGO Movie‘) und Jonathan Eirich (‚Death Note‘) ergänzt, und mit Blaise Hemingway sogar ein Drehbuchautor gefunden. Welche Handlung für ‚Catan‘ ausgedacht wird, steht indes noch in den Sternen.

‚Die Siedler von Catan‘ ist 1995 erschienen, räumte zahlreiche Kritikerpreise ab und wurde u. a. auch zum „Spiel des Jahres“ erkoren, und verkaufte sich inklusive aller Erweiterungen bis 2015 mehr als 22 Millionen Mal. Ziel es Spiels ist es, durch geschickten Handel mit Ressourcen Siedlungen und Dörfer zu errichten.

Top Storys
Norbert Steger ist Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates und kritisiert das derzeitige ORF-Management scharf

ORF: Aufsichtsratschef Steger schießt scharf gegen Wrabetz & Co

Norbert Steger, Vorsitzender des ORF-Stiftungsrates, kritisiert: „Die jetzige Geschäftsführung ist schwach“

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk