„Brangelina“: Angelina Jolie und Brad Pitt lassen sich scheiden!

Soll es das gewesen sein? Angelina Jolie reicht die Scheidung ein!

Soll es das gewesen sein? Angelina Jolie reicht die Scheidung ein!

Angelina Jolie und Brad Pitt galten als das Hollywood-Traumpaar schlechthin. Wie TMZ nun verrät, sollen die beiden künftig getrennte Wege gehen!

Am Set von ‚Mr. & Mrs. Smith‘ hat es gefunkt, seit 2005 sind Angelina Jolie und Brad Pitt ein Paar und haben sechs Kinder (drei davon leiblich, der Rest adoptiert). Ihre Liebe stand jedoch noch nie unter einem guten Stern, denn bei ihrem Kennenlernen war Pitt noch mit Schauspielerin Jennifer Aniston verheiratet. Nach den Dreharbeiten folgte das Ehe-Aus von Brad und Jennifer, und alle beschuldigten Angelina – sie soll der Grund für die Scheidung gewesen sein! Trotzdem hielt die Beziehung 12 Jahre lang und „Brangelina“ galt schon bald als das schönste Paar Hollywoods. Jolie brachte Brad sogar dazu Vater zu werden. Etwas, das er in der Ehe mit Jennifer Aniston nie wollte. Auch als Angelina sich aus gesundheitlichen Gründen beide Brüste amputieren ließ, hielt Brad auch in der Öffentlichkeit zu ihr.

Angelina reicht die Scheidung ein!

Schon seit Monaten brodelt die Gerüchteküche, doch die Mutmaßungen um eine Scheidung wurden stets dementiert. Nun sollen sich Jolie und Pitt laut der US-Website TMZ aber doch getrennt haben. Wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ soll das Hollywood-Traumpaar nun getrennte Wege gehen!

Gründe und Auswirkungen

Diverse Internetquellen meinen, dass Brad Pitt ein schweres Drogenproblem – angeblich kifft er sehr viel! – hat, und sich das auch auf die Erziehung der Kinder auswirkt. Andere glauben, dass er eine Affäre mit seiner Filmpartnerin Marion Cotillard hat. Beide haben sich auch schon öffentlich zu ihrer Scheidung geäußert.

Pitt dazu: „Es macht mich sehr traurig, aber jetzt ist am Allerwichtigsten, dass es unseren Kindern gut geht. Ich bitte die Presse darum, ihnen den Freiraum zu geben, den sie während dieser schweren Zeit verdienen.“ Auch die Aussage von Angelinas Anwalt zeigt, dass ihre gemeinsamen Kinder momentan das wichtigste in ihrem Leben sind: „Diese Entscheidung wurde zum Wohle der Familie getroffen. Sie [Angelina, Anm.] wird nichts kommentieren und bittet die Privatsphäre ihrer Familie in dieser Zeit zu respektieren.“

Angelina hat bereits das alleinige Sorgerecht für die Kinder Shiloh, Vivienne, Sahara, Maddox, Pax und Knox beantragt. Sie soll dem 52-Jährigen jedoch ein Besuchsrecht einräumen lassen.

Top Storys
Streaming mit TV-MEDIA: Fernsehen wann und wo Sie wollen!

Streaming mit TV-MEDIA: Fernsehen wann und wo Sie wollen!

Das Streaming-Extra von TV-MEDIA: jetzt auch als kostenloser Download

Top Storys
Vikings neigt sich dem Ende zu: Amazon Prime hat die sechste und finale Staffel des Historiendramas ab 5. Dezember im Programm!

Serienplaner für Netflix, Amazon Prime und Apple TV+

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Die 16. Staffel der Rosenheim-Cops gibt’s ab 5. Dezember auf ORF 2

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
So sehen sie aus - die Soundtracks zu den Kultfilmen der 80er-Jahre

Die 12 besten Soundtracks aus den 1980er Jahren

Queen, Prince, James Brown, New Order oder Patrick Swayze: Sie alle lieferten in den 80er-Jahre die Musik zu unvergesslichen ...

Top Storys
Angus T. Jones spielte Jake in Two and a Half Men und schaffte damit den Durchbruch. Zufrieden war er mit der Serie aber nicht

Ich war jung und brauchte das Geld: Schauspieler über verhasste Rollen

Warum Robert Pattinson, Marlon Brando, Blake Lively & Co. die Rollen, die sie berühmt gemacht nicht ausstehen konnten

Top Storys
Steven Spielbergs Sci-Fi-Thriller Ready Player One startet im Dezember auf Netflix

Streamingplaner: Filme, Dokus, Animes & Co auf Netflix und Amazon Prime

Das perfekte Heimkinoprogramm zum Streamen – jeden Monat neu!