Biopic ‚Bohemian Rhapsody‘: Queen bestätigt Rami Malek als Freddie Mercury

Freddy Mercury wird – zumindest im neuen Biopic – wieder auferstehen

Freddy Mercury wird – zumindest im neuen Biopic – wieder auferstehen

„Es passiert nun tatsächlich“, ist auf queenonline.com, der offiziellen Webseite der Band Queen, zu lesen. Damit ist das geplante Biopic ‚Bohemian Rhapsody‘ gemeint. Die Band-Seite hat nun erstmals offiziell bestätigt, dass Rami Malek darin Freddie Mercury spielen und dass Bryan Singer Regie führen wird.

Bis zuletzt gab es ein Hin und Her um das geplante Biopic, das von Freddie Mercury und Queen handeln soll, seit 2014 gibt es immer wieder Differenzen. Unklar war, wer Freddie Mercury, den exzentrischen Sänger von Queen spielen sollte. Lange galt Sacha Baron Cohen als Favorit für die Rolle. Doch der Comedian nahm kurz vor dem Start der Dreharbeiten seinen Hut, wahrscheinlich weil die Queen-Mitglieder Brian May und Roger Taylor zu viel Einfluss auf das Drehbuch nehmen wollten. Nun wurde Rami Malek (‚Short Term 12‘, ‚Need For Speed‘, ‚Mr. Robot‘) offiziell als Mercury-Darsteller und Bryan Singer als Regisseur bekannt gegeben.

Rami Malek kennt man u. a. aus der Serie ‚Mr. Robot‘

Queen: „Rami Malek lebt und atmet Freddie“

Gitarrist Brian May und Drummer Roger Taylor haben ihren Freddie nun aber scheinbar: „Rami hat eine großartige Präsenz und er ist dem Projekt sehr zugetan. Er lebt und atmet Freddie schon förmlich“, so die beiden zu der Besetzung der Hauptrolle.

Wie sich Rami Malek wohl in dieser Pose macht?

‚Bohemian Rhapsody‘: Drehstart ist im Herbst

Die Dreharbeiten sollen Mitte September des heurigen Jahres beginnen. Das Drehbuch für ‚Bohemian Rhapsody‘ stammt von Anthony McCarten (‚Die Entdeckung der Unendlichkeit‘). Dabei handelt es sich nicht um den ersten Entwurf für das Skript. Schon Peter Morgan versuchte sich daran, die schillernde und auch schließlich traurige Biografie Mercurys für die Leinwand zu adaptieren.

Top Storys
Joss Whedon schmeißt beim ‚Batgirl‘-Film hin

Joss Whedon schmeißt beim ‚Batgirl‘-Film hin

Der Filmemacher fand leider keine passende Storyline

Top Storys
‚Auslöschung‘: Starttermin auf Netflix steht endlich fest

‚Auslöschung‘: Starttermin auf Netflix steht endlich fest

Alex Garlands Sci-Fi-Verfilmung mit Natalie Portman kommt am 12. März

Top Storys
Die Chefredakteurinnen und Chefredakteure der Verlagsgruppe News fordern die Regierung auf, am geplanten Rauchverbot in der Gastronomie festzuhalten

TV-MEDIA engagiert sich für gute und rauchfreie Unterhaltung

Verlagsgruppe News für eine Beibehaltung des absoluten Rauchverbots

Top Storys
Lorenz Wetscher steht im Finale von Big Bounce, der Trampolin-Show von RTL

Lorenz Wetscher, der 19-jährige Tiroler im Big Bounce-Finale

Wir sprachen mit dem Athleten übers Springen, seine Weltrekorde und Model-Pläne

Top Storys
Vin Diesel heißt gar nicht Vin Diesel

Diese Stars haben sich für Ihre Karriere einen neuen Namen zugelegt

Michael Douglas, Nicholas Cage, Demi Moore & Co: So heißen die Stars wirklich

Top Storys
‚Thy Kingdom Come‘: Spin-off zu Terrence Malicks Liebesdrama ‚To The Wonder‘

‚Thy Kingdom Come‘: Spin-off zu Terrence Malicks Liebesdrama ‚To The Wonder‘

Fotojournalist Eugene Richards montierte aus unveröffentlichten Szenen seinen eigenen Film