Jan Böhmermann ist zurück und diesmal führt er RTL vor!

„Böhmi“ kann’s nicht lassen: In der 45. Folge seines ‚Neo Magazin Royale‘ legt sich der 35-jährige Satiriker mit ‚Schwiegertochter gesucht‘-Moderatorin Vera Int-Veen an

„Böhmi“ kann’s nicht lassen: In der 45. Folge seines ‚Neo Magazin Royale‘ legt sich der 35-jährige Satiriker mit ‚Schwiegertochter gesucht‘-Moderatorin Vera Int-Veen an

Jan Böhmermann meldete sich gestern Abend mit seinem ‚Neo Magazin Royale‘ zurück. Wer dachte, dass der 35-Jährige nach der „Erdogan-Causa“ nun zurückrudert, der hat sich geirrt: In einem investigativen Scoop führen er und sein Team jetzt Fernsehsender RTL und Moderatorin Vera Int-Veen vor! Böhmermann hat Schauspieler bei ‚Schwiegertochter gesucht‘ eingeschleust, um Missstände in der Sendung aufzudecken. Unter dem Hashtag #verafake schlug die Aktion auch in den sozialen Medien ein.

Nach einem Monat TV-Abstinenz trat Jan Böhmermann (zuletzt ob seines „Schmähgedichts“ an Türkei-Präsident Erdogan in den internationalen Schlagzeilen) am gestrigen Donnerstagabend wieder vor die ZDFneo-Kameras. Wer dachte, dass der Moderator nach den turbulenten letzten Wochen nun etwas kleinlauter durch seine Sendung führt, hat sich geirrt: Dem 35-Jährigen und seinem ‚Neo Magazin Royale‘-Team gelang ein grandioses Comeback, dass den Leuten bei RTL aber wahrscheinlich weniger geschmeckt hat!

Fake-Kandidaten bei ‚Schwiegertochter gesucht‘ eingeschleust!

Highlight der 45. Folge des ‚Neo Magazins Royale‘ war definitiv der Report über die Einschleusung eines Fake-Kandidaten nebst weinerlichem Vater („René“) in die RTL-Trash-Kuppelshow ‚Schwiegertochter gesucht‘. Böhmermann hatte den fiktiven „Robin“ mit einer abstrusen Geschichte bei der Produktion ins Rennen geschickt, und die Redakteure der Sendung waren natürlich sofort Feuer und Flamme. Der angeblich 21-Jährige Robin aus dem Ruhrgebiet hatte sich dem Format von Vera Int-Veen als „einsamer Eisenbahnfreund“ und Reptilienliebhaber vorgestellt, der „noch viel Liebe zu verschenken“ habe. Offenbar war die Produktionsmannschaft begeistert, denn ein Vorort-Drehtermin wurde umgehend vereinbart.

Der 21-jährige ‚Schwiegertochter‘-Kandidat Robin ist in Wahrheit Schauspieler und wurde von Böhmermann in die RTL-Show eingeschleust, um Missstände aufzudecken

Was die Auftragsproduzenten von RTL nicht wussten: Die Wohnung von Robin und René wurde vom Team des ‚Neo Magazin Royale‘ mit versteckten Kameras ausgestattet, sogar für die entsprechende „Assi-Optik“ wurden entsprechende Billigmöbel aufgebaut und jede Menge Müll verstreut. Ein gefundenes Fressen für RTL also, die bekanntlich gerne ihre Kandidaten vorführen. Doch Böhmermann drehte den Spieß um und deckt auf.

Böhmermann deckt auf: Bei ‚Schwiegertochter gesucht‘ geht es nicht mit rechten Dingen zu!

Läppische 150 Euro Entschädigung und keine Ausweiskontrollen bei RTL

Den Protagonisten der Show werden für bis zu 30 Drehtage lächerliche 150 Euro „Aufwandsentschädigung“ gezahlt! Fakt zum Drüberstreuen: Für eine Werbeminute während der Show veranschlagt RTL 90.000 Euro. Unterschrieben wird der Knebelvertrag natürlich im Vorbeigehen, über geistige Beeinträchtigungen oder gar Drogenmissbrauch sieht man scheinbar auch recht einfach hinweg. Eine Kopie des Vertrags erhielten die „Kandidaten“ übrigens erst nachdem der Dreh vorbei war. Eine Ausweiskontrolle stand bei der ganzen Aktion übrigens nie zur Debatte.

„Respekt an Herrn Böhmermann“: RTL reagiert über Twitter!

Tom Sänger, der Unterhaltungschef von RTL, gibt Fehler des Senders zu: „Bei der Produktion einer Folge von ‚Schwiegertochter gesucht‘ sind Fehler im Bereich der redaktionellen Sorgfaltspflicht gemacht worden. Dazu stehen wir gemeinsam mit der Produktionsfirma Warner. Die Produktion der aktuellen Staffel wird daher von einem neuen Team realisiert. Gemeinsam mit dem Produzenten sorgen wir dafür, dass sich die Fehler nicht wiederholen.“ Auch René Jamm, Geschäftsführer von Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH, äußert sich: „Respekt an Herrn Böhmermann. Wir sind ihm komplett auf den Leim gegangen, denn er hat uns einen sympathischen Schwiegersohn präsentiert. Wir haben uns in ihn ‚verliebt‘ und in diesem Fall gleichzeitig unsere redaktionelle Aufsichtspflicht missachtet. Wir werden dafür die Verantwortung übernehmen und inhaltlich sowie personell umstrukturieren.“

Über Twitter entschärfte RTL die Situation

Zu den Vorwürfen, die im Zuge der 45. Folge des ‚Neo Magazin Royale‘ gegen die Methoden der Produktion von ‚Schwiegertochter gesucht‘ erhoben wurden, äußert sich RTL wie folgt:

Bezahlung: Die Protagonisten erhalten 150 Euro netto an Aufwandsentschädigung für die Dreharbeiten. Jedem Arbeitslosen (in diesem Fall haben die beiden Schauspieler angegeben, arbeitslos zu sein) würden bei einer höheren Summe die Bezüge wie das Arbeitslosengeld gestrichen. Die Aufwandsentschädigung ist nicht die Motivation der Protagonisten, die im Rahmen einer TV-Sendung einen Partner suchen.

Gesundheitserklärung: TV-Produktionen wie diese sind gegen sogenannten Personenausfall versichert. Versicherungen fordern daher entsprechend verpflichtende Angaben der einzelnen Protagonisten ein, etwa zu Krankheiten und aktuellen medizinischen Behandlungen, Behinderung oder auch Alkoholkonsum. Diesen Fragebogen hat die Produktionsmitarbeiterin beim Dreh abgefragt. Der entsprechende Eintrag zum Alkoholkonsum in dem Fragebogen war falsch und somit eindeutig ein Fehler.

Vertrag: Im ‚Neo Magazin Royale‘ wird bemängelt, dass der Vertrag bewusst erst knapp zwei Monate später zugesandt wurde. Richtig ist: Der bereits deutlich früher durch die Produktion postalisch verschickte Vertrag kam immer wieder zurück, da die beiden Schauspieler in der von ihnen angemieteten Wohnung nach dem Dreh nicht gemeldet und somit auch nicht erreichbar waren.

Schildkröten & Puzzle: Wer gern Schildkröten sammelt, bekommt diese oft auch geschenkt. Ob Schildkröten oder Puzzle, es handelt sich um Gastgeschenke, nicht um gezielte Manipulation oder Verdrehung von Tatsachen.

Vorsagen: Dem Protagonisten wurde ein konkreter Textvorschlag gemacht, um seine Liebe zu Schildkröten zu dokumentieren. Das war genau genommen falsch.

Vorlage Ausweis: Es war ein Fehler, nicht auf Vorlage des Ausweises zu bestehen. Andere Dokumente wie Mietvertrag oder eidesstattliche Erklärung lagen in gefälschter Ausführung vor.

Top Storys
Die Narcos: Mexico-Hauptdarsteller Diego Luna und Michael Peña im Talk!

Narcos: Mexico – Wir sprachen mit Diego Luna, Michael Peña und Matt Letscher

Wir trafen die Hauptdarsteller zum Interview

Top Storys
Marie-Luise Marjan (sie spielt Helga Beimer) ist entsetzt über das Aus für die Kult-Serie Lindenstraße

Aus für den TV-Klassiker Lindenstraße

Mutter Beimer ruft jetzt Fans auf die Barrikaden

Top Storys
Cyber-Monday-Woche: Die 20 besten DVD-Boxen im Angebot!

Cyber-Monday-Woche: Die 20 besten DVD-Boxen im Angebot!

Bei diesen Amazon-Deals müssen Cineasten und Serienjunkies zuschlagen

Top Storys
Snowboarderin Anna Gasser steht als erste Frau den Cab Triple Cork!

Video: Snowboarderin Anna Gasser steht Cab Triple Cork!

Natürlich wurde der Rekordsprung mit Video dokumentiert

Top Storys
Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Leidenschaftlich, selbstlos, aufopfernd: Diese Serien-Mamas würden für ihre Kinder und Familien ihr letztes Hemd geben – und ...

Top Storys
Neue Serienprojekte wie etwa Walking on Sunshine mit Robert Palfrader sollen die sinkenden Quoten von ORF eins stabilisieren

ORF eins neu: Was die Sender-Reform alles bringt

Neuer Vorabend, neuer Hauptabend – die Pläne der Channelmanagerin Totzauer