‚Billionaire Boys Club‘: Neuer Kevin-Spacey-Film spielt nur 126 Dollar ein!

‚Billionaire Boys Club‘: Neuer Kevin-Spacey-Film spielt nur 126 Dollar ein!

Der neue Film mit dem wegen sexueller Belästigung in Ungnade gefallenen Oscarpreisträger floppt gewaltig an den amerikanischen Kinokassen.

Auch wenn der mediale Trubel um die MeToo-Bewegung momentan etwas abgeklungen ist, dürfen sich zwei der angeklagten Ex-Hollywood-Größen wohl keine Rückkehr ins Filmbiz mehr erhoffen: zum einen der 66-jährige Produzent Harvey Weinstein, dem mehr als hundert Frauen sexuelle Belästigung und/oder Vergewaltigung vorwerfen, und zum anderen Oscarpreisträger Kevin Spacey (‚American Beauty‘), der vor über 30 Jahren einen 14-Jährigen belästigt haben soll (TV-MEDIA berichtete).

Letzterer wurde daraufhin nicht nur aus der ehemaligen Netflix-Hitserie ‚House of Cards‘ geworfen (TV-MEDIA berichtete), sondern auch aus Ridley Scotts ‚All the Money in the World‘ verbannt und durch Christopher Plummer ersetzt (TV-MEDIA berichtete).

Armutszeugnis für Ex-Oscarpreisträger

Noch bevor die Vorwürfe gegen Spacey publik wurden, hatte der 59-Jährige den Film ‚Billionaire Boys Club‘ abgedreht. Dieser wurde in Amerika nun veröffentlicht, nachdem die Filmvertriebsfirma Vertical Entertainment im Juni mitgeteilt hatte, dass er darin „nur eine kleine Nebenrolle“ übernommen habe. Neben Spacey spielen in dem Film (mit dem in diesem Zusammenhang womöglich am schlechtesten gewählten Titel der Filmgeschichte) unter anderen Taron Egerton (‚Kingsman‘), Ansel Elgort (‚Baby Driver‘) und Emma Roberts (‚Nerve‘) mit.

Nachdem der Streifen bereits letzten Monat als Video on Demand erschien, haben sich sage und schreibe elf Kinos dazu „erbarmt“, den Film auf der großen Leinwand zu zeigen. Das Ergebnis: das mit 126 Dollar am ersten Tag womöglich schlechteste Einspielergebnis der amerikanischen Filmgeschichte! In drei Tagen lukrierte der Film immerhin 618 Dollar – was bei einem Produktionsbudget von 13 Millionen Dollar dennoch ein ziemlicher Flop ist. Ein ähnlich miserables Schicksal erlitt Shia LaBeoufs Kriegsfilm ‚Man Down‘, der im April vergangenen Jahres nur ein Kinoticket (um 7 Pfund!) in ganz England erlöste (TV-MEDIA berichtete).

Top Storys
Die 4. Staffel von Gotham startet im April auf Netflix

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
13 gruselige Klassiker, bei denen jeder eine Gänsehaut bekommt!

13 gruselige Klassiker, bei denen jeder eine Gänsehaut bekommt!

Die besten Horrorfilme aller Zeiten mit Trailer, Kurzinhalt und IMDb-Bewertung

Top Storys
Welches Geheimnis flüstert Dana Fox hier wohl ins Ohr?

Akte X: 13 mysteriöse Fakten, die Fans überraschen

Nichtrauchende Raucher, ominöse Zahlen und Geisterschiffe

Top Storys
Supermom Alicia steht ihren Kindern stets zur Seite

Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten

Bestenliste mit Trailer, Serieninfos und IMDb-Rating

Top Storys
Bei „Single Location“-Filmen ist der Handlungsort extrem limitiert, wie z. B. bei Buried – Lebend begraben (2010) mit Ryan Reynolds in einer Holzkiste

46 Filme, die auf engstem Raum spielen!

Oft reicht nur ein Handlungsort, um einem Film wahre Größe zu verleihen!

Top Storys
Pluto - Ein Schutzengel auf vier Pfoten basiert auf einer wahren Geschichte und kommt im März auf Amazon Prime

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Alle Neustarts auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit in einer praktischen Liste