‚Big Brother‘: 12 Staffeln, 12 skurrile Fakten

‚Big Brother‘: 12 Staffeln, 12 skurrile Fakten

11 Staffeln sind nicht genug: ‚Big Brother‘ geht ab 22. September 2015 auf Sixx in die 12 Runde. Sozialvoyeuristen, Fremdschämer und Reality-Junkies bekommen dann endlich wieder Stoff und 12 Exhibitionisten freuen sich auf die lückenlose Überwachung in Bild und Ton – 92 Tage lang.

Die 12. Staffel des Show-Methusalix (erste Staffel: 1999!) steht in den Startlöchern. Dann kann man den 12 Bewohnern wieder beim streiten, flirten, schlafen und leben zuschauen. Moderator Jochen Bendel freut sich schon.

Moderator Jochen Bendel kennt sich in dem Reality-TV-Metier gut aus: Er war 2014 im australischen Dschungel rund um die Uhr vor der Kamera

Zu Ehren der Zahl 12 (12. Staffel, 12 Kandidaten) haben wir 12 schräge Facts zur Überwachungs-Show zusammengestellt. Übrigens: Selbst der China bleibt von ‚Big Brother‘ nicht unberührt: Nächstes Jahr geht dort die erste Staffel auf Sendung.

1999: Die erste Staffel

Die von Endemol produzierte Reality-Show flimmert zum ersten Mal auf niederländischen Bildschirmen. Der Tagesablauf der Bewohner wird von der Produktionsfirma vorgegeben und durch Wettbewerbe und Spiele aufgelockert. Das Leben der Teilnehmenden wird durchgehend von Fernsehkameras und Mikrofonen aufgezeichnet.

George Orwell-Herrscher als Namensgeber

Der Titel der Sendung bezieht sichauf die lückenlose Videoüberwachung und den Verlust der Privatsphäre wie es in George Orwells 1984 an der Tagesordnung sind. Obwohl der Name der Sendung der Anrede des Herrschers aus Orwells Roman entspricht, enthält sie keine eigene politische Ausrichtung.

Top Storys
Zeugnisaktion von TV-MEDIA und Cineplexx!

Zeugnisaktion von TV-MEDIA und Cineplexx!

Fast schon eine Tradition: Mathe-Note = Ticketpreis

Top Storys
Bob ist nicht nur im Film ein Star, sondern auch im richtigen Leben

15 Mal Miau: Die süßesten (und talentiertesten) Filmkatzen

Cat-Content zieht auch im Kino und im Fernsehen

Top Storys
Animations-Doppelgänger im echten Leben: Linda Hunt (bekannt aus NCIS) sieht tatsächlich aus wie Edna Mode aus Die Unglaublichen

13 Stars, die wie Disney-Charaktere aussehen

Die bekannten Animationsfiguren haben berühmte Doppelgänger

Top Storys
Streaming bei TV-MEDIA: Fernsehen wo und wann Sie wollen!

Streaming bei TV-MEDIA: Fernsehen wo und wann Sie wollen!

Das Beste auf Netflix, Prime & Co

Top Storys
Vin Diesel heißt gar nicht Vin Diesel

Umbenannt: Wie eure Lieblingsstars mit richtigem Namen heißen!

Vin Diesel, Nicholas Cage, Demi Moore & Co heißen in Wahrheit anders

Videos
Neo-Simpl-Chef Michael Niavarani und Conférencier Joachim Brandl stehen TV-MEDIA Rede und Antwort

Video-Interview mit Michael Niavarani und Joachim Brandl

Michael Niavarani ist neuer Chef des Wiener Kabarett Simpl. Zusammen mit Conférencier Joachim Brandl stand er uns Rede und ...