‚Big Brother‘: 12 Staffeln, 12 skurrile Fakten

‚Big Brother‘: 12 Staffeln, 12 skurrile Fakten

11 Staffeln sind nicht genug: ‚Big Brother‘ geht ab 22. September 2015 auf Sixx in die 12 Runde. Sozialvoyeuristen, Fremdschämer und Reality-Junkies bekommen dann endlich wieder Stoff und 12 Exhibitionisten freuen sich auf die lückenlose Überwachung in Bild und Ton – 92 Tage lang.

Die 12. Staffel des Show-Methusalix (erste Staffel: 1999!) steht in den Startlöchern. Dann kann man den 12 Bewohnern wieder beim streiten, flirten, schlafen und leben zuschauen. Moderator Jochen Bendel freut sich schon.

Moderator Jochen Bendel kennt sich in dem Reality-TV-Metier gut aus: Er war 2014 im australischen Dschungel rund um die Uhr vor der Kamera

Zu Ehren der Zahl 12 (12. Staffel, 12 Kandidaten) haben wir 12 schräge Facts zur Überwachungs-Show zusammengestellt. Übrigens: Selbst der China bleibt von ‚Big Brother‘ nicht unberührt: Nächstes Jahr geht dort die erste Staffel auf Sendung.

1999: Die erste Staffel

Die von Endemol produzierte Reality-Show flimmert zum ersten Mal auf niederländischen Bildschirmen. Der Tagesablauf der Bewohner wird von der Produktionsfirma vorgegeben und durch Wettbewerbe und Spiele aufgelockert. Das Leben der Teilnehmenden wird durchgehend von Fernsehkameras und Mikrofonen aufgezeichnet.

George Orwell-Herrscher als Namensgeber

Der Titel der Sendung bezieht sichauf die lückenlose Videoüberwachung und den Verlust der Privatsphäre wie es in George Orwells 1984 an der Tagesordnung sind. Obwohl der Name der Sendung der Anrede des Herrschers aus Orwells Roman entspricht, enthält sie keine eigene politische Ausrichtung.

Top Storys
Die ‚Teenage Mutant Ninja Turtles‘ starten nochmal von vorne

Die ‚Teenage Mutant Ninja Turtles‘ starten nochmal von vorne

Anstatt die aktuelle Reihe zu Ende zu führen, kriegen die Schildkrötenbrüder einen gänzlich neuen Film

Top Storys
„Er küsste sie im Lampenschein, dann schlief er bei der Schlampen ein“ – nur einer von vielen zweifelhaften Kindermund-Sagern bei ‚Narrisch guat‘

„Schöne Weiber und Schlampen“

Wie sexistisch ist Narrisch guat?

Top Storys
Cin cin! Zum Aperitif gibt es im Il Melograno einen Granatapfel-Drink

Mein Lokal, Dein Lokal in Wien

Die besten Bilder vom Setbesuch

Top Storys
‚Zett‘: PULS-4-Webserie von Jugendlichen für Jugendliche

‚Zett‘: PULS-4-Webserie von Jugendlichen für Jugendliche

Im Mittelpunkt der Handlung stehen Schüler des Wiener Theresaniums

Top Storys
Dominic Thiem startet heute in die Rasen-Saison

Dominic Thiem startet heute in die Rasen-Saison

Los geht’s für den 24-Jährigen bei der Gerry Weber Open in Halle

Top Storys
Pack’ den Netflix-Zugang ein...

Pack’ den Netflix-Zugang ein...

Urlaub mit Technik – die ultimative Checkliste zum Download!