‚Berlin Station‘-Start auf Netflix: CIA-Agent jagt Whistleblower

‚Berlin Station‘: Ein Leckerbissen für Spionage- und Berlin-Fans

‚Berlin Station‘: Ein Leckerbissen für Spionage- und Berlin-Fans

Crime-Fans aufgepasst: Eine Thrillerserie auf Netflix ist gestartet!

Worum geht’s? Der CIA-Analyst Daniel Miller jagt undercover im Berliner Hauptquartier des CIA nach einem anonymen Whistleblower, der verheerende Informationen preisgibt.

Eine Thriller-Leckerei für Spionage- und Berlin-Fans

Das Spionagedrama ‚Berlin Station‘ ist eine US-Serie von Michaël R. Roskam. Die Handlung führt den Kontaktoffizier Daniel Meyer (Richard Armitage) von Langley ins CIA-Büro in Berlin. Hier soll er in einer geheimen Mission die undichte Stelle ausfindig machen, die den Whistle-Blower Thomas Shaw mit Informationen versorgt hat. Er trifft auf die Leiterin des Büros, Valerie Edwards (Michelle Forbes), die ziemlich Spaß-befreit ist

Berlin Station jetzt auf Netflix

Meyers Job ist es, die Quelle zu finden, durch die der berühmte Whistleblower Thomas Shaw an Informationen gelangen konnte. Angeleitet wird er dabei von dem erfahrenen Agenten Hector DeJean (Rhys Ifans).

ALLE SERIENSTARTS AUF NETFLIX, AMAZON UND IM TV FINDEN SIE HIER

Top Storys
Eine illustre Runde!

Konkurrenz für Lego-Movie

2019 soll es den ersten Playmobil-Film geben

Top Storys
Film ab!

Von Science Fiction bis Comedy:

4 Filmtipps für Teenager

Top Storys
Will & Grace sind in naher Zukunft auf Pro 7 zu sehen!

Roseanne und Will & Grace kommen bald wieder

Die erste Kritik plus News und Infos zu den Neuauflagen

Top Storys
Analyse zur ORF-Reform

Analyse zur ORF-Reform

Wie es nach der Wahl jetzt weitergehen kann

Top Storys

Der TV-MEDIA-Ski-Alpin-Planer für die Saison 2017/2018

Als praktisches PDF zum Herunterladen!

Top Storys
Programmänderung für Montag, 20. November 2017

Programmänderung für Montag, 20. November 2017

Betrifft die Doku ‚Boris Becker: Der Spieler‘ auf ARD