Die ,Balkon-Muppets' des ORF

Die legendären Opernball-Muppets

Die legendären Opernball-Muppets

Goldie-Hawn-Filme & Yoga: So schaut der ,geheime' Tagesablauf der Kommentatoren Karl Hohenlohe & Christoph Wagner-Trenkwitz aus

Ein Opernball ohne die launigen Kommentare von Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz ist schlichtweg undenkbar. Seit 2001 sitzt das lustige Duo am Ball der Bälle im ORF-Kämmerchen in der Staatsoper (heuer im Container) und kommentiert mit viel Ironie das bunte Treiben der feinen Gesellschaft. Uns verrieten die beiden - recht detailliert - ihren Tagesablauf.

TV-MEDIA: Wie beginnt für Sie der Tag des Opernballs? Vielleicht mit einem reichhaltigen Luxus-Frühstück?
Karl Hohenlohe: Ich stehe gegen 6.30 Uhr auf und schaue mir alle Filme mit Goldie Hawn und Cicciolina an. Und natürlich übe ich auch das Schweigen während der musikalischen Darbietungen.
Christoph Wagner-Trenkwitz: An Schlaf ist vor dem Opernball nicht zu denken. Aber ich frühstücke stundenlang tagelang.
Karl Hohenlohe: Nach dem Frühstück meditieren wir gerne, meistens Ashanti-Yoga, Stress-Aufbau oder Lotus-Living. Dann gehen wir ins Hallenbad und spielen Pingpong.
Christoph Wagner-Trenkwitz: Unterwasser-Pingpong!

TV-MEDIA: Und danach? Noch ein bisschen Zeit für Freizeit?
Karl Hohenlohe: Ehrlich gesagt nein, ich gehe mit Christoph den Abend durch. Und auch die Groupies wollen betreut werden!
Christoph Wagner-Trenkwitz: Ich würde ja immer gerne eine Siesta machen, aber dann tauchen diese überlebensgroßen, bedrohlichen Debütantinnen vor meinem inneren Auge auf

Debütantinnen für Christoph Wagner-Trenkwitz

TV-MEDIA: Wie schaut das Programm für den weiteren Tag aus?
Karl Hohenlohe: Also, in alter Tradition treffen Christoph und ich uns gegen 18.00 Uhr im Café Tirolerhof und besprechen die Taktik für den Abend - weinerlich oder doch wieder süffisant.
Christoph Wagner-Trenkwitz: Ich memoriere stundenlang den Blumenschmuck - mein alljährliches Tulpenreferat!

TV-MEDIA: Proben Sie auch den Ablauf?
Karl Hohenlohe: Christoph, bitte, kannst du ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.
Christoph Wagner-Trenkwitz: Die Generalprobe in der Oper ist am Tag zuvor - das gibt totale Sicherheit. In der Ballnacht selbst ist leider alles anders.

Die Opernball-Muppets mit Otto Clemens

TV-MEDIA: Und wann werden Sie repräsentabel gemacht? Wie lange dauert das in etwa?
Karl Hohenlohe: Christoph trägt ja seit Jahrzehnten Permanent-Make-up, bei meiner Teppichbodenfrisur dauert's länger.
Christoph Wagner-Trenkwitz: Drei Menschen sind bei mir allein mit Frackanziehen beschäftigt - ein sehr verwirrendes Kleidungsstück.

TV-MEDIA: Und zwischendurch: Zeit zum Essen? Für kurze Pausen? Wie werden die genutzt?
Karl Hohenlohe: Ehrlich gesagt nein, man trinkt Kaffee oder Cola, und Christoph nutzt jede Rauchpause.
Christoph Wagner-Trenkwitz: Für ein Würschtel hat der Kari immer Zeit.

Kari & Christoph sind nicht mehr aus dem ORF-Opernball-Team wegzudenken

TV-MEDIA: Heuer soll's am Opernball ja Bio-Snacks geben
Karl Hohenlohe: Meist ist es Beamtenforelle oder ein Hartwurst-Potpourri. Mit zunehmendem Alter bevorzugen wir Haschee oder Püriertes.
Christoph Wagner-Trenkwitz: Kari ist der Würschtel-King - siehe oben! Das Wichtigste ist: kein Alkohol, solange die Kameras laufen.

TV-MEDIA: Wann wird's ernst in der Oper - wann melden Sie sich erstmals live?
Christoph Wagner-Trenkwitz: Wir zwei sind dafür da, dass es nicht zu ernst wird. Den kalten Schweiß auf unseren Stirnen sieht ja niemand!
Karl Hohenlohe: Ernst wird es in der Oper immer, wenn von uns weggeschaltet wird! Der erste Live-Einstieg ist irgendwann gegen 8 oder?

Alkohol gibt's für die Opernball-Muppets erst nach dem Kamera-Aus

TV-MEDIA: Wann ist für Sie die Arbeit am Ball beendet, wann heißt es „Alles Walzer“ für Sie? Und werden Sie auch das Tanzbein schwingen?
Karl Hohenlohe: Tanzen ist ja unser beider liebstes Hobby, und so schweben wir bis in die frühen Morgenstunden über das Tanzparkett. Gegen Bezahlung lassen wir uns auch gerne einmal auffordern.
Christoph Wagner-Trenkwitz: Diesmal nicht! Unser neuer Container steht auf meinen Wunsch direkt vor meinem Wohnhaus. Ich werde innerhalb von zwei Minuten nach Sendungsschluss im Bett liegen!

Top Storys
Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen