Amazons ‚Herr der Ringe‘-Serie über Jugendjahre von Aragorn

Amazons ‚Herr der Ringe‘-Serie über Jugendjahre von Aragorn

Online-Riese Amazon hat Großes mit seiner angekündigten Serienadaption von J. R. R. Tolkiens ‚Der Herr der Ringe‘-Epos vor (TV-MEDIA berichtete). Details dazu sind bislang rar gesät, doch sieht es ganz danach aus, als könnte in der ersten Staffel der junge Aragorn im Zentrum stehen.

Dass Amazon eine Serie basierend auf J. R. R. Tolkiens ‚Herr der Ringe‘-Kosmos entwickelt, steht nun schon länger fest. Immer noch unklar ist allerdings, wo diese zeitlich wie inhaltlich angesiedelt wird. Fest steht: Die Handlung des Ringkriegs, welcher bereits in der mit insgesamt 17 Oscars prämierten Spielfilm-Trilogie von Peter Jackson abgehandelt wurde, soll nicht behandelt werden. Dafür sollten sich Fans auf eine Vorgeschichte einstellen, in deren Mittelpunkt angeblich der junge Waldläufer (und spätere König von Gondor) Aragorn stehen wird. – Das will zumindest die stets gut informierte Fanseite TheOneRing.net erfahren haben.

Bereits in Peter Jacksons Kinoversionen spielte diese Figur eine tragende Rolle und wurde seinerzeit vom dänisch-US-amerikanischen Schauspieler Viggo Mortensen (‚Tödliche Versprechen – Eastern Promises‘) verkörpert. Als Thronerbe Gondors kämpft er im Ringkrieg gegen die Armeen Saurons und ist zu diesem Zeitpunkt bereits 87 Jahre alt – wie er in der Extended-Version von ‚Die zwei Türme‘ (2002) offenbart. Als einer der Dúnedain gehört Aragorn einem Geschlecht der Menschen des Westens an, die ein besonders hohes Alter erreichen können. Es gäbe also eine große Zeitspanne davor, der sich Amazon möglicherweise annehmen könnte, zumal der Waldläufer noch nicht von Geburt an über seine königliche Abstammung Bescheid wusste.

Anthologie-Serie mit verschiedenen Hauptfiguren?

Auffällig an dem Tweet ist, dass Aragorn im Mittelpunkt der ERSTEN STAFFEL stehen soll. Könnte es also sein, dass wir in den darauffolgenden Seasons – fünf davon sind bereits fix eingeplant (TV-MEDIA berichtete) – jeweils andere Geschichten aus Mittelerde mit verschiedenen Hauptfiguren präsentiert bekommen? Bei der gigantischen Tolkien-Welt wäre eine Anthologie-Serien durchaus denkbar – und spätestens seit ‚American Horror Story‘ erfreut sich dieses Serienformat auch hoher Beliebtheit.

Außerdem wolle Amazon für die Serie nicht nur Inspiration aus ‚Der Herr der Ringe‘ selbst, sondern auch aus Tolkiens zahlreichen Anhängen dazu ziehen. Nach dem Einstieg mit einer vertrauten Figur könnte man sich anschließend also durchaus auch frischeren Charakteren widmen, die in den bisherigen Adaptionen noch keine oder zumindest keine große Rolle gespielt haben.

Mehr zum Thema HERR DER RINGE finden Sie hier:

Top Storys
Wladimir Putin trifft auf Armin Wolf

Der Wolf interviewt den Bären

‚ZiB 2‘-Anchorman Armin Wolf führt am 4. Juni exklusives Interview mit Wladimir Putin

Top Storys
Die Prinzessin Bean verträgt so einiges an Alkohol und hat ihren persönlichen Dämen, Luci

Disenchantment: Erste Vorschau auf die Netflix-Serie von Matt Groening

Die animierte Comedy-Fantasy-Serie für Erwachsene startet am 17. August auf Netflix

Top Storys
Vin Diesel liebt seine Fans und seine Fans lieben ihn!

Neues Action-Projekt für Vin Diesel

Nach dem Motto: „Man kann nie genug Krach machen“ startet Vin Diesel nun in ein neues Action-Abenteuer.

Top Storys
Georg ist so eine Art Acker-Terminator – seine Muckis stehen denen von Arnold Schwarzenegger zumindest in nichts nach

Das sind die Kandidaten bei Bauer sucht Frau

Arabella Kiesbauer hat in der 15. Staffel 14 Burschen und ein patentes Mädel vom Land zu vergeben

Top Storys
‚Charmed‘: Erster Trailer zum Remake der kultigen 90er-Serie

‚Charmed‘: Erster Trailer zum Remake der kultigen 90er-Serie

Drei neue magische Schwestern wollen die Zuseher verzaubern

Top Storys
‚John Wick 3‘ bekommt neuen Arbeitstitel ‚Parabellum‘

‚John Wick 3‘ bekommt neuen Arbeitstitel ‚Parabellum‘

Passender könnte der Selbstjustiz-Thriller nicht betitelt werden