Agatha Christie: Die Königin der Krimis

Agatha Christie: Die Königin der Krimis

Am 15. September 2015 jährt sich Agatha Christies Geburtstag zum 125. Mal. Obwohl die britische Bestseller-Autorin schon lange nicht mehr unter den Lebenden weilt, erfreut sie sich einer ungebrochenen Popularität – ihre Kriminalgeschichten dienen bis heute als Vorlage für TV- und Kino-Produktionen. Als Hommage an die seinerzeit von Queen Elizabeth II. geadelte Dame Agatha Christie haben wir eine Slideshow mit Szenen aus ihrem Leben und den berühmtesten Verfilmungen zusammengestellt:

Agatha Christie – Queen of Crime

Agatha Christie (* 15. September 1890 in Torquay, Grafschaft Devon; † 12. Januar 1976 in Wallingford, gebürtig Agatha Mary Clarissa Miller) zählt zu den erfolgreichsten Autorinnen der Literaturgeschichten.

Das erste Gedicht mit elf Jahren

Agatha Christie verbrachte ihre Kindheit in der viktorianischen Villa Ashfield in Torquay. Bis zu ihrem 16. Lebensjahr wurde sie nicht in der Schule, sondern von ihren Eltern unterrichtet. Sehr bald entdeckten diese das schriftstellerische Talent der Tochter. Mit gerade mal elf Jahren veröffentlichte Agatha ihr erstes Gedicht in einer Lokalzeitung.

Top Storys
Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen